WERBUNG

Versicherungen & Finanzen

11.676 Artikel
Was steckt in den neuen Risiken? Verändern neue Entwicklungen und Rahmenbedingungen die Assekuranz? Bei einem Branchen-Treff, dem Marktforum des Rückversicherungsmaklers Aon Benfield, lieferten sich Experten am vergangenen Donnerstag in Hamburg einen lebendigen und aufschlussreichen Schlagabtausch.
Bei einer Scheidung werden oft nicht nur das Hab und Gut, sondern auch Renten- und Altersversorgungs-Ansprüche, die der jeweilige Ehepartner während der Ehe erworben hat, aufgeteilt. Letztendlich wirkt sich dies spürbar auf die spätere Rente aus. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Wer vorausschauend fährt, bezahlt mit einem Telematiktarif bis zu 40 Prozent weniger Versicherung. Beim Dienstwagen gibt es allerdings noch ein ungelöstes Problem.
Unternehmen können mittlerweile auch Firmenversicherungen im Netz vergleichen. Daher dürfte sich die Zeit des sofortigen Abschlusses beim Einfirmenvertreter für Gewerbepolicen bald dem Ende nähern. Denn die Marktabdeckung der Gewerbeversicherungs-Vergleichsportale steigt ständig.
Der BGH hat das heute anstehende Urteil zur Kürzung der Beteiligung an den Bewertungsreserven bei einem Lebensversicherungsvertrag auf Ende Juni vertagt. Wie es scheint, hält das Gericht die Kürzungen aber für verfassungsgemäß.
Der Versicherer erforscht in seinem Feldversuch völlig neue Assistanceleistungen im Bereich der Personenversicherungen. (Bild: R+V) mehr ...
Die bKV könnte für die Branche eine echte Chance darstellen, erweist sich im Vertrieb aber oft als Ladenhüter. Der Krankenversicherer hat jetzt typische Hürden im Verkauf beseitigt. (Bild: Fotolia, Daniel Berkmann) mehr ...
Gleich, ob privat oder betrieblich: Der Ausfall von Geräten oder Maschinen ist höchst ärgerlich. Jetzt sind gute Ideen gefragt, um den Schaden so klein wie möglich zu halten, zeigt Folge 115 der Serie „Testen Sie Ihr Versicherungswissen“. (Bild: Nikolae/Fotolia.com, Pieloth) mehr ...
In vielen Regionen der Bundesrepublik ist der Versicherungsschutz über eine Elementarschadenversicherung durch die heftigen Starkregen der letzten Tage wieder aktuell geworden. Verbraucherschützer fordern sogar, diesen als Pflichtversicherung einzuführen.
Zwei Drittel der Insolvenzverwalter in Deutschland kritisieren, dass sich die Manager-Versicherung von Geschäftsführern querstellt, wenn es um die Auszahlung der Versicherungssumme geht. Häufig oder sogar sehr häufig würden die Assekuranzen die geltend gemachte Forderungshöhe bestreiten.
Die R+V kehrt zur neuen Technik zurück und Generali versucht, die Datenbasis zu vergrößern. Auch wenn nach wie vor vieles ungeklärt ist: Bei der Telematik tut sich einiges. (Bild: Lier) mehr ...
Der Countdown läuft – am Donnerstag startet die Fußball-WM in Russland. Je näher der WM-Beginn heranrückt, desto schneller steigt die Zahl der mit Nationalflaggen geschmückten Fahrzeuge. Doch wer muss zahlen, wenn es dabei zu einem Schaden kommt? (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Verteilungsgerechtigkeit zwischen den Generationen bei der reinen Beitragszusage. Von Professor Oskar Goecke.
Ein elfjähriger Zuschauer eines Speedway-Rennens erlitt schwere Verletzungen, als ein verunglücktes Motorrad über die Absperrung flog. Weil der Veranstalter die Behandlungskosten nicht übernehmen wollte, landete der Fall vor Gericht. Dort spielten auch Youtube-Videos eine Rolle. (Bild: Kallerna CC BY-SA 3.0) mehr ...
Heft 902: Die deutschen Versicherer haben Anfang Mai zum zweiten Mal ihre SFCR-Berichte vorgelegt. Die privaten Krankenversicherer hinterließen einen soliden Eindruck und auch die Eigenkapitalausstattung der Lebensversicherer hat sich verbessert. Nur noch elf statt bisher 23 Anbieter erreichten ohne Übergangsmaßnahmen eine Bedeckungsquote von 100 Prozent nicht. (Bild: VersicherungsJournal-Verlag) mehr ...
Fintechs und Investoren trafen sich zur wohl größten Konferenz dieser Art in Berlin. Seine Eindrücke von der Veranstaltung aus dem Versicherungssektor schildert Insurtech-Experte Dr. Moritz Finkelnburg. (Bild: Finkelnburg) mehr ...
Der Fondsverband BVI hat jetzt seinen Jahresbericht 2018 veröffentlicht. Darin wird insbesondere auf die hohe Nachfrage von Versicherern und Altersvorsorge-Einrichtungen nach Anlagen in Spezialfonds verwiesen. (Bild: BVI) mehr ...
Die deutschen Versicherer haben Anfang Mai zum zweiten Mal ihre SFCR-Berichte vorgelegt. Die privaten Krankenversicherer hinterließen einen soliden Eindruck und auch die Eigenkapitalausstattung der Lebensversicherer hat sich verbessert. Nur noch elf statt bisher 23 Anbieter erreichten ohne Übergangsmaßnahmen eine Bedeckungsquote von 100 Prozent nicht. (Bild: VersicherungsJournal-Verlag) mehr ...
Fünf Wochen nach der Veröffentlichung der neuen SFCR-Berichte bietet die Map-Report-Redaktion einen Vergleich der Bedeckungsquoten für 83 Lebens- und 36 private Krankenversicherer. (Bild: VersicherungsJournal-Verlag) mehr ...
Über welche Anbieter in der Rechtsschutz-Versicherung die Bafin im vergangenen Jahr die meisten Reklamationen zu bearbeiten hatte und wie sich die Branchengrößen geschlagen haben, zeigen aktuelle Daten der Aufsicht. (Bild: Wichert) mehr ...
Dank der Digitalisierung können Menschen und Sachen noch gerechter versichert werden, ohne dass der Kollektivgedanke aufgegeben wird, betonte Rainer Fürhaupter, Vorstandsmitglied der Deutschen Aktuarvereinigung e. V. (DAV), beim Weltkongress der Aktuare (ICA 2018) in Berlin.
Ein Doktorand wollte vom Status als Student in der gesetzlichen Krankenversicherung profitieren. Ob er ein Recht auf Mitgliedschaft hat, wurde jetzt vom Bundessozialgericht entschieden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Durch die Digitalisierung wird Wirtschaftskriminalität zu einem immer größeren Risiko für deutsche Unternehmen, so der GDV unter Verweis auf interne Zahlen. Der Verband benennt einige immer häufiger genutzte Betrugsmaschen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Standard Life bietet jetzt einen neuen Courtagetarif mit variabler Abschluss- und Folgevergütung. Aus Großbritannien bringt man gute Erfahrungen damit mit. Nun soll dies auch in Deutschland zu mehr Transparenz beitragen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Wer eine Berufsunfähigkeits-Versicherung (BUV) abschließen will, muss erst seitenweise Gesundheitsfragen beantworten. Es gibt aber auch neue Tarife ohne Fragenkatalog. Die haben für Versicherte nicht nur Vorteile.
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Versicherungen & Finanzen
Joachim Hutschenreuter zum Artikel „Neuwertersatz für Eigenschäden in der Haftpflichtversicherung”. mehr ...
Gabriele Fenner zum Artikel „Wenn vier Monate zur Rente ab 63 fehlen”. mehr ...
Werner Siepe zum Artikel „Wenn Vorsorge fällig wird: Einmalzahlung oder Verrentung?”. mehr ...
Helmut Geduldig zum Artikel „Wenn Vorsorge fällig wird: Einmalzahlung oder Verrentung?”. mehr ...
Holger Koch zum Artikel „Wenn Vorsorge fällig wird: Einmalzahlung oder Verrentung?”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Versicherungen & Finanzen der letzten 30 Tage
Der Kritiker Holger Balodis hat eine neue Studie veröffentlicht. Darin erhebt er schwere Vorwürfe gegen die Branche und begründet unter anderem, warum er die Zinszusatzreserve für überflüssig und schädlich hält. mehr ...
Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat rund vier Dutzend klassische und fondsgebundene Riester-Tarife hinsichtlich Unternehmenssicherheit, Rendite, Transparenz und Flexibilität untersucht. Welche Produkte am besten abschneiden. mehr ...
Die Leistungen von 57 Tarifen hat Ascore nach 40 Kriterien untersucht. Dabei zeigt sich, dass die Testsieger längst nicht die teuersten Policen sind, ganz im Gegenteil. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG