WERBUNG

Markt & Politik

10.710 Artikel
Die Versicherungsbranche leidet unter Reputationsschäden in der Covid-19-Pandemie. Beim Münsterischen Versicherungstag ging es um die juristische Bewertung, aber auch um einen Ausblick auf den weiteren Umgang mit Pandemierisiken.
Der Herbst ist Wechselsaison in einem der am härtesten umkämpften Versicherungsmärkte. Auch wenn Vergleichsportale schnell zur Hand sind, spielen Berater eine noch größere Rolle – interessanterweise gerade bei den Jüngeren.
Der Finanzvertrieb liegt mit der Bürgerbewegung Finanzwende im Dauerclinch. Diese kritisiert unter anderem die Altersvorsorgeprodukte, die MLP Studenten vermittelt.
Schluss mit Konsum, vernünftige Finanzplanung ist angesagt. Warum die Mehrheit der Deutschen diesem Satz zustimmt und was das für die Bereitschaft zur Vorsorge bedeutet, zeigt eine aktuelle Umfrage. (Bild: DIA) mehr ...
Ein Fußballspieler war bei einem Kampf um den Ball heftig gefoult und dabei schwer verletzt worden. Er verklagte den gegnerischen Spieler daher auf Schadenersatz sowie Schmerzensgeld. Der Streit um die Haftungsfrage ging über mehrere Instanzen. (Bild: Pixabay CC0/Ben Kerckx) mehr ...
Mit der Digitalisierung werden aus Buchhaltern „Value Driver“. Wie der Sprung bei den Mitarbeitern gelingt und was das für die Arbeitnehmer bedeutet, erläuterte die Finanzchefin der Versicherungsgruppe bei einer Fachkonferenz. (Bild: Lier) mehr ...
Die Eiopa hatte im April aufgefordert, Dividenden auszusetzen. Versicherer wie die Allianz schütten trotz dieses Aufrufs für 2019 Dividenden aus.
Gesunkene Zinsen, schwindende Garantiegrundlagen, steigende Lebenserwartung – diese drei Faktoren bedeuten faktisch das Aus für die klassische Lebensversicherung mit Garantien. Eine Wiederbelebung des Geschäfts sei nur möglich mit neuen Produktangeboten und einem schnellen Umdenken im Vertrieb.
Die Teilsparte Risiko lief im vergangenen Geschäftsjahr bei vielen Anbietern eher mäßig. Einige Versicherer verzeichneten aber ein sattes Plus in der Zahl der Policen. Wer im Bestandswachstum weit über dem Marktdurchschnitt landete, erfahren Sie hier.
Wenn es um die Rentabilität geht, ist die Schaden-Kosten-Quote das Maß der Dinge. Wer hier im vergangenen Jahr zu den Spitzenreitern mit bis zu über 20 Cent Gewinn pro Beitragseuro gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
Die Bundesregierung hat den Rentenversicherungs-Bericht und den Alterssicherungs-Bericht 2020 verabschiedet. Arbeits- und Sozialminister Hubertus Heil (SPD) zeigt sich mit der Lage zufrieden, doch die Baustellen sind unübersehbar. (Bild: Brüss) mehr ...
Versicherungstechnisch landete die Branche zuletzt erneut in der Gewinnzone. Dennoch gaben sechs der 25 größten Akteure bis zu über 20 Cent pro Beitragseuro mehr aus als sie einnahmen. Einem Anbieter gelang aber ein besonders großer Sprung vom vorletzten auf den Spitzenplatz. (Bild: Wichert) mehr ...
Strategiemeldungen mitten im Versicherungswechsel-Geschäft sind oft wenig gehaltvoll, wie eine Analyse zeigt. Mitunter sollen Mutmaßungen das eigene Geschäftsmodell in Szene setzen. (Bild: privat) mehr ...
Eine 81-Jährige in Köpenick wurde Opfer der Kriminellen. Die Polizei warnt vor der „Beratungsgespräch“-Masche.
Aufgrund der verschärften Corona-Krise bereitet die Europäische Zentralbank zusätzliche Notfallmaßnahmen vor. Der Chefvolkswirt der Notenbank, Philip Lane, schließt selbst eine weitere Zinssenkung nicht aus.
In der (Vor-) Weihnachtszeit häufen sich nach GDV-Zahlen die Feuerschäden. Welche Schadenverhütungs- und Sicherheitstipps Vermittler auch zur Kundenansprache nutzen können. (Bild: Wichert) mehr ...
Die Generali hat knapp 300.000 Schadenfälle in der Kfz-Versicherung analysiert und die Ergebnisse im Karambolage-Atlas veröffentlicht. Verraten wird auch, welche Automarken den Schadenregulierern am meisten und am wenigsten Arbeit machen. (Bild: Generali) mehr ...
Die staatlich geförderte Vorsorge spült nach aktuellen BMF-Zahlen jedes Jahr eine immense Summe Geld in die Kassen der Anbieter. Ein nicht unerheblicher Anteil stammt von Vater Staat. Je nach Variante unterscheiden sich Mittelzufluss und Durchschnittsbeiträge jeweils enorm. (Bild: Wichert) mehr ...
Rürup war vor 20 Jahren der Architekt und Treiber bei dem Umbau der gesetzlichen Rentenversicherung hin zur Privatvorsorge. Nun äußert er sich scheinbar spektakulär: „…eine flächendeckende private Altersvorsorge zu organisieren… ist mittlerweile gescheitert”
Eine Autofahrerin kollidierte mit einem Jungen, der vor ihr plötzlich die Straße überquerte. Daraufhin forderte sie Schadenersatz von der Mutter, die ihre Aufsichtspflicht verletzt habe. Doch vor Gericht hatte sie damit einen schweren Stand. (Bild: Sascha Kohlmann, CC BY-SA 2.0) mehr ...
Das schicke Loft in der Großstadt verliert in der Pandemie seinen Reiz. Das Eigenheim auf dem Land wird dagegen beliebter. Was das für die Preise von Häusern und Wohnungen bedeutet. (Bild: Stachelbeer, CC BY 2.0) mehr ...
Einem Biker war ein Absatz auf einer Schotterfläche zum Verhängnis geworden. Die zuständige Gemeinde verklagte er auf Schadenersatz. Ob diese ihrer Verkehrssicherung-Pflicht nachgekommen ist, musste vor Gericht geklärt werden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Die deutschen Rechtsschutzversicherer haben den Jahreswechsel 2019/20 in einem sehr ruhigen Fahrwasser verbracht, bevor auch sie von der Coronavirus-Krise kalt erwischt wurden. Auch im Vertrieb brodelt es. Mit der prognostizierten Insolvenzwelle und der anstehenden Anpassung des Gerichtskosten- ...
In welche Richtung sich der Streit innerhalb der Koalition bewegt, wurde bei der Bundestags-Debatte am Freitag deutlich. In der wurde nicht an Kritik an der Finanzdienstleistungs-Aufsicht und ihrem Präsidenten Felix Hufeld gespart. (Bild: Brüss) mehr ...
Die Staatshaftung für Leihgeber öffentlicher Ausstellungen ist vage und kompliziert, kritisiert Makler Zilkens. Beim Kölner Kunstversicherungs-Gespräch ging es um die Entwicklung des Marktes. Hier zeigt auch die Pandemie ihre Auswirkungen. (Bild: Lier) mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Markt & Politik
Olaf Köcher zum Artikel „Allianz baut IT-Struktur radikal um”. mehr ...
Wilfried Hartmann zum Artikel „Kfz-Versicherung: Starke Wechselbewegung oder nicht?”. mehr ...
Jürgen Roth zum Artikel „Das Milliardengeschäft mit der Riester-Rente”. mehr ...
Thomas Oelmann zum Artikel „Zebrastreifen: Vorsicht vor fahrradfahrenden Kindern”. mehr ...
Jürgen Roth zum Artikel „Bafin-Aufsicht über Finanzanlagenvermittler kommt nicht”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Markt & Politik der letzten 30 Tage
Die Branche ist zwar 2019 versicherungstechnisch erneut in der Gewinnzone gelandet. Dennoch hat fast jeder zweite der 50 größten Marktteilnehmer eine Schaden-Kosten-Quote von über 100 Prozent. In der Spitze gaben sie über zehn Cent pro Beitragseuro mehr aus als sie einnahmen. Wer zu den unprofitabelsten Akteuren gehört. mehr ...
2019 ist die Sparte zwar wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Doch fast jeder dritte der 50 größten Marktteilnehmer schrieb Verluste von in der Spitze fast 24 Cent pro Beitragseuro. Die Gründe dafür sind vielfältig, zeigt eine Analyse des VersicherungsJournals. mehr ...
Über die Hälfte des Bruttoneuzugangs an Vollversicherten entfiel 2019 auf nur vier private Krankenversicherer. Bei wem die Vertriebsleistung besonders hoch ausfiel und wer zum Teil deutlich weniger als 1.000 Personen akquirierte, zeigt eine aktuelle Auflistung. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG