WERBUNG

Büro & Organisation

5.233 Artikel
Nach zweijähriger Coronapause hat die Jury wieder die besten Softwarelösungen für den Versicherungsvertrieb dem „Eisenhut-Award“ gekürt. Welche Programme besonders überzeugen konnten. (Bild: Kubi) mehr ...
Welche Maßnahmen aus Vermittlersicht besonders wirkungsvoll sind, beleuchtet Unternehmensberaterin Ulrike Vogelgesang im Gespräch mit dem VersicherungsJournal. (Bild: McKinsey) mehr ...
(€) Ein Rechtsanwalt hatte eine Beschwerde per Telefax und zusätzlich per einfachem Brief an ein Gericht geschickt. Weil dieses den Übermittlungsweg zur Fristwahrung nicht anerkannte, landete der Fall vor dem Frankfurter Oberlandesgericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
Nachdem sich Hacker Zugriff auf sensible Daten verschafft haben, indem sie die Technologie zur Personen-Identifizierung überlisteten, war der Aufschrei groß. Während die einen das Verfahren ablehnen, setzen andere indes weiterhin auf die umstrittene Methode.
Jeder Handelsvertreter hat gemäß § 87 c Abs. 2 HGB einen Anspruch auf einen Buchauszug. Der Buchauszug dient der Kontrolle, ob die Provisionsabrechnungen in Ordnung sind. Da er sich auf sämtliche vermittelten Geschäfte bezieht, ist er zumeist sehr umfangreich. Gerade in Zeiten, in denen ...
Ein lässiger Umgang mit E-Mail-Adressen kann teuer werden: Immer wieder werden hohe Bußgelder verhängt, weil personenbezogene E-Mail-Adressen in einem offenen Verteiler an zahlreiche Adressaten verschickt werden.
WERBUNG
Wie bereiten sich Banken und Versicherungen auf möglichen Stromausfall oder Gasverknappung für den Winter vor? Wir haben uns umgehört.
Vier Jahre nach Inkrafttreten der DSGVO kommt Bewegung in Sachen Bestandsübertragungen in den Markt. Bisher gibt es in der Praxis eine größere Spannbreite von Vorschriften und „alternativen Wegen“, die Datenschützern die Falten auf die Stirn trieben. Neue Wege und Risiken.
(€) Die Anmietung eines Infostandes im Rahmen einer Messe kann steuerrechtlich überraschende Fallstricke bergen. Das belegt ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Finanzberater können oft nur schwer erkennen, ob ihr Maklerpool alle Bestandsprovisionen korrekt abgerechnet hat. Eine Überprüfung ist nicht einfach, empfiehlt sich aber gerade bei hohen Beständen. Wie der Check zumindest annähernd gelingt.
Zahlreiche Vermittler von Finanz- und Versicherungsprodukten agieren als Einzelunternehmer und sind den damit verbundenen Risiken und vergebenen Chancen nicht bewusst. Wird dann aber doch der Wechsel in eine andere Rechtsform anvisiert, kann es zu ungeahnten Überraschungen kommen.
Vor gut drei Jahren startete die digital broking GmbH mit dem kostenlosen Maklerverwaltungssystem. Geschäftsführer Dr. Angelo Rohlfs und Customer Relationship Manager Marcel Baumgrass berichten, wie sie die bisherige Entwicklung bewerten und was sie für die Zukunft planen.
Outsourcing hält den Rücken frei für Marketing, Akquisition und Beratung. Aber ab wann lohnt sich das Ausgliedern ineffizienter Geschäftsbereiche wirklich?
Immer mehr Vertriebsorganisationen und Pools verpflichten sich vertraglich, bei einer Beendigung der Zusammenarbeit die vom Vermittler über die Struktur eingereichten Verträge in dessen eigenen Bestand zu übertragen.
Als besondere Lösung für einen schnelleren Wandel des gesamten Geschäftsmodelles könnten die Unternehmen ihre gesamten IT-Anwendungen auslagern. Viele Experten raten zu Cloud-Computing als Software-as-a-Service. Kann das für die träge Versicherungs-IT Abhilfe schaffen? Ein Test.
Wer einen guten Lotsen bei der Steuererklärung hat, kann neben Geld auch Zeit und Nerven sparen. Doch welches Steuerprogramm für PC oder Smartphone gibt die besten Tipps, rechnet und übermittelt richtig? DieStiftung Warentesthat 25 von ihnen unter die Lupe genommen.
Sinkende Margen zwingen Maklerfirmen zu Umsatzsteigerungen. Die gelingen nur, wenn der Rücken frei für Marketing, Akquisition und Beratung ist. Da könnte sich das Outsourcing aller anderen Tätigkeiten lohnen.
Die ersten Versicherungsvermittler mussten bereits Bußen zahlen und haben eine zweifelhafte Werbung am elektronischen Pranger erhalten.
(€) Muss das Büro zu Hause für die Tätigkeit eines Beschäftigten erforderlich sein, um dessen Kosten steuerlich geltend machen zu können? Mit dieser Frage hat sich der Bundesfinanzhof befasst. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Die Nachfrage nach nachhaltigen Versicherungen und Finanzprodukten steigt und die Branche reagiert darauf: Immer mehr Unternehmen stellen ihren Betrieb entlang ökologischer und ethischer Kriterien um. Höchste Zeit also, dass auch Berater ihr Büro und den Arbeitsalltag nachhaltig organisieren.
(€) Eine Firma hatte ihren Vertrag wegen eines erheblichen Mangels des geleasten Fahrzeugs erfolgreich angefochten. Vor Gericht ging es anschließend um die Frage, in welcher Höhe dem Leasinggeber eine Entschädigung wegen des Gebrauchs des Wagens zustand. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Viele Leserinnen und Leser beziehen „Heute im VersicherungsJournal.de“ in der einfachen Text-Version. Sie können jetzt zu einer gerade verbesserten, lesefreundlicheren Variante wechseln. Das geht schnell und einfach. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
(€) Ein Spediteur hatte versucht, eine Betriebsprüfung durch die Rentenversicherung zu verhindern. Denn es war die zweite dieser Art, die noch während eines laufenden Verfahrens durchgeführt werden sollte. Der Unternehmer zog vor das Landessozialgericht Baden-Württemberg. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen fehlt es aber häufig am Know-how, um digitale Lösungen zu etablieren. Jetzt hat der Bundesverband Bitkom einen Leitfaden mit Anwendungsbeispielen und Anforderungen an IT-Sicherheit und Datenschutz veröffentlicht.
(€) Der Weg vom angestellten Außendienstler zum selbstständigen Makler erfordert Mut und eine durchdachte Konzeption. Eine Fülle von Anregungen liefert ein neues praxisnahes Buch des Unternehmensberaters Peter Schmidt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Büro & Organisation
Gabriele Fenner zum Artikel „Premium-Abo einen Monat umsonst”. mehr ...
Thomas Gottschling zum Artikel „Handy gehalten beim Autofahren, aber der Strafe entkommen”. mehr ...
Ulrich Schilling zum Artikel „Handy gehalten beim Autofahren, aber der Strafe entkommen”. mehr ...
Uwe Rabbe zum Artikel „Um tausend Euro ärmer nach Verlust der EC-Karte”. mehr ...
Ulrich Schilling zum Artikel „Kirchensteuer ist nicht immer abzugsfähig”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Büro & Organisation der letzten 30 Tage
Welche Maßnahmen aus Vermittlersicht besonders wirkungsvoll sind, beleuchtet Unternehmensberaterin Ulrike Vogelgesang im Gespräch mit dem VersicherungsJournal. mehr ...
Nach zweijähriger Coronapause hat die Jury wieder die besten Softwarelösungen für den Versicherungsvertrieb dem „Eisenhut-Award“ gekürt. Welche Programme besonders überzeugen konnten. mehr ...
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG