WERBUNG

Medienspiegel

10.083 Artikel
Seit rund zehn Monaten fungiert Renko Dirksen als Vorstandssprecher der Arag. Wenn der neue Chef des Düsseldorfer Versicherungskonzerns heute erstmals die Bilanz für das Geschäftsjahr 2020 präsentiert, scheint er voraussichtlich bessere Zahlen präsentieren zu können als bislang angenommen.
Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt seit der Insolvenz wirkt der Greensill-Gründer wenig schuldbewusst. Zu den Millionenverlusten deutscher Kommunen sagte er nur einen Satz.
In knapp 140 Tagen finden die Wahlen zum Bundestag statt. Eine der wichtigsten Herausforderungen der künftigen Regierung wird der demografie-feste Umbau des Rentensystems. Welche Ansätze es gibt und wer sie vertritt.
„Ich hätte nicht gedacht, dass ich jetzt noch vor Ihnen sitzen würde“, sagt Betrüger Andreas E. (59) am Montag zum Richter. Weil Ärzte ihm schon vor Jahren sagten, dass er mit seinen vielen Erkrankungen nicht alt wird, ließ er es aber noch mal richtig krachen – auf Kosten der Krankenkasse.
Die Zinsen für Baukredite steigen zum ersten Mal seit langem wieder. Marktbeobachter rechnen damit, dass es weiter aufwärts geht – allerdings von extrem niedrigem Niveau aus.
Der Wirecard-Skandal wird nun auch zu einem Fall für die Versicherer. In den USA ist nun ein Streit darüber entbrannt, ob die Managerhaftpflichtversicherung die Honorare für den inhaftierten Ex-Chef Markus Braun übernehmen muss.
Die Bundesregierung hat den höchstens erlaubten Garantiezins in der Lebensversicherung reduziert. Das liegt an den niedrigen Gesamtzinsen. Die Änderung wirkt sich nur auf neue Verträge aus, sagen die Versicherer. Verbraucherschützer sehen das anders.
Die Grünen-Pläne für eine Solidarisierung des dualen Krankenversicherungssystems stoßen auf immer mehr Kritik. Derweil sieht man beim GKV-Spitzenverband Schwachstellen an der PKV und verweist auf die Stärke des eigenen Modells.
Mit der im März in Kraft getretenen Transparenzverordnung hat die EU einen neuen Oberbegriff eingeführt: Den „Finanzberater„ bzw. die ”Finanzberaterin". Wie eine Umfrage des AfW zeigt, begrüßen die Vermittlerinnen und Vermittler die neue Berusfbezeichnung mehrheitlich.
Berufsunfähigkeits- und andere biometrische Versicherungen stehen bei den Versicherungsmaklern als Vermittlungsprodukte hoch im Kurs. Ob das nach der Bundestagswahl immer noch so sein wird?
Versicherungsbetrug kann oft nur über Ländergrenzen hinweg bekämpft werden: Sind doch auch die Täter oft international vernetzt. Wie solche Kooperationen aussehen können, berichtet Robert Harris, Global Product Manager for Insurance Fraud bei BAE Systems Applied Intelligence.
Im ersten Quartal 2021 mussten sich weit weniger Menschen krank melden als in den Vorjahren. Die Grippewelle blieb damit aus - wohl auch wegen der Hygieneregeln. Doch Experten sehen einige Entwicklungen mit Sorge.
Die Regeln zur Bekämpfung von Geldwäsche werden immer strenger. Die meisten Menschen begrüßen diese globale Entwicklung, die Versicherer weniger. Zumindest für die eigene Position wollen sie Lockerungen erreichen, wie die Global Federation of Insurance Associations (GFIA) erklärt.
Vor der anstehenden Bundestagswahl kündigen die Parteien in ihren Wahlprogrammen Reformen an. Diese könnten sich besonders auf Hartz 4 und Rente auswirken.
Die Corona-Krise hat die deutsche Wirtschaft in eine beispiellose Krise gestürzt. Millionen Beschäftigte mussten in Kurzarbeit, der Staat gibt Billionen an Hilfsprogrammen aus. Jetzt meldet eine Studie einen überraschenden Befund: Infolge der Pandemie steigen die Renten.
Mit einem Aufmarsch vor dem Bundeskanzleramt will ein Zusammenschluss mehrerer Verbraucherinitiativen die Abschaffung der angeschlagenen Riester-Rente einleiten. „Den toten Gaul sollte man weiter tot lassen“, fasst Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten das Credo der Veranstaltung zusammen.
Mit dem German Sustainability Network (GSN) hat die Versicherungsbranche eine neue Nachhaltigkeitsinitiative, ins Leben gerufen von V.E.R.S. Leipzig und SAP Deutschland. Als offener Verbund will das Netzwerk einen Anlaufpunkt bieten zum Austausch über das Thema Nachhaltigkeit in der Assekuranz.
Gleichzeitig beschloss der Bundestag eine Reihe von Regeln, die den Anlegerschutz bei der sogenannten Schwarmfinanzierung erhöhen sollen.
Wer erfolgreich sein will, muss verkaufen können. Doch was bedeutet das? Philip Semmelroth verrät es im Gastbeitrag, dem 4. Teil der Serie „Mehr Umsatz als Versicherungsprofi“.
Die rechtlichen und steuerlichen Grundlagen von Provisionen sind komplex. Eine Reihe von Gesetzen und Verordnungen liefert den Rahmen für die Vermittlervergütungen. Haben Sie den Durchblick und kennen die Regelungen und ihre Inhalte? Wir testen Ihr Wissen!
Wie funktionieren die Rentensysteme in Europa? Wo liegen die Vor- und Nachteile? In seinen Pension Maps hat das Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik die Struktur der Altersvorsorge zehn verschiedener Länder durchleuchtet – mit interessanten Ergebnissen.
Die Munich Re ist mit einem satten Gewinnanstieg in das Jahr 2021 gestartet. Ende März stand ein Überschuss von 589 Mio. Euro (Q1 2020: 221 Mio. Euro) in den Büchern – ein Plus von fast 170 Prozent. Wesentlicher Wachstumstreiber war die Ergo.
Unfälle auf dem Arbeitsweg sind besonders gut versichert. Fürs Homeoffice gelten allerdings eigene Regeln – ein Streit darüber geht jetzt in die nächste Instanz.
Der Münchener Maklerpool hat den Bereich Digital & New Business Solutions neu geschaffen und dabei einen neuen Abteilungsleiter ernannt.
Mit Betriebsschließungs-Versicherern, die in Zeiten von Corona nicht leisten wollen, ging letztjährig der Rechtswissenschaftler Walter Seitz hart ins Gericht. Nun legt der Jurist nach – und verschont sogar den Bundesgerichtshof nicht. Warum der Jurist eine Rechtsreform wünscht.
 
25 Artikel pro Seite
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG