WERBUNG

Büro & Organisation

5.316 Artikel
Ein Arbeitnehmer hatte im Zuge der Preissteigerungen eine Prämie von insgesamt 3.000 Euro erhalten. Da er sich in Privatinsolvenz befand, sollte das Geld gepfändet werden. Der Streit darüber landete vor dem Bundesgerichtshof. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Der Kubi e.V. und die Versicherungsforen Leipzig haben die besten Softwarelösungen für den Versicherungsvertrieb ausgezeichnet. Welche Programme die Jury bei der 23. Auflage des Wettbewerbs besonders überzeugen konnten. (Bild: Kubi e.V.) mehr ...
(€) Manche Kunden empfinden eine Kontaktaufnahme nach der Kündigung eines Vertrages als Belästigung. So auch in einem Fall, mit dem sich das Schleswig-Holsteinische Oberlandesgericht zu befassen hatte. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
PRAXISWISSEN: Es gibt Tage, da schlagen die Arbeitswellen über einem zusammen. Man weiß gar nicht, was zuerst anzupacken ist. In diesem Chaos sollte man sich fünf Minuten Zeit nehmen, um den ganzen Wust zu ordnen. Diese Tipps helfen dabei. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
(€) Unter welchen Voraussetzungen Kunden Schadenersatz beanspruchen können, hat das Braunschweiger Oberlandesgericht entschieden. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
Ein Arbeitnehmer hatte die pauschale Zahlung 2022 erhalten. Die 300 Euro wollte das Finanzamt als Einkommen der Steuer unterwerfen. Der Beschäftigte sah das nicht ein und zog vor das Finanzgericht Münster. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG
Die Berliner Polizei führt neuerdings Gewerbekontrollen bei Versicherungsvermittlern durch. Wie Vermittler in einem solchen Fall vorgehen sollten, schildert der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW in einem Schreiben an seine Mitglieder.
Künstliche Intelligenz (KI) wird auch die Arbeit von Versicherungs- und Finanzanlagenvermittlerinnen und -vermittlern dramatisch verändern. Noch ist die Nutzung laut dem AfW-Vermittlerbarometer äußerst gering. Doch wer sich rechtzeitig auf diese Reise macht, wird erfolgreicher werden.
Manche nützlichen Leserservices sind nicht auf den ersten Blick sichtbar. Deshalb werden einige davon an dieser Stelle vorgestellt, darunter die verbesserte Suche, Suchagenten und Premium-Inhalte, die den mitunter entscheidenden Vorsprung bringen. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
Mit dem Begriff „Kopie der personenbezogenen Daten“ in Art. 15 Abs. 3 DSGVO hatte sich aktuell der Bundesgerichtshof zu befassen. Dem zugrunde lag der Fall einer Finanzberaterin. Diese war seit 1997 für ihre hier klagende Klientin tätig. Sie beriet die Klientin über Kapitalanlagen und Versicherungen
(€) Eine Frau hatte eine Zweitwohnung gemietet. Die im Rahmen der doppelten Haushaltsführung anfallende Steuer wollte sie in ihrer Steuererklärung zur Anrechnung bringen, fand aber beim Finanzamt kein Gehör. Der Fall beschäftigte den Bundesfinanzhof. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
(€) Über das Vermögen der Klägerin war wegen Zahlungsunfähigkeit ein Insolvenzverfahren eröffnet worden. Dies wollte sie in ihrer Steuererklärung zur Anrechnung bringen. Doch das Finanzamt stellte sich quer. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Warum ein Haftungsdach beim Wechsel von der Ausschließlichkeit in die freie Maklerschaft Sinn macht, Bestandsübertragungen nicht möglich sind und wie manche Ausschließlichkeitsorganisationen ihren Ex-Handelsvertretern in die Hand spielen, erklärte Michaela Ferling auf der diesjährigen MMM.
(€) PRAXISWISSEN: Mikro vergessen aus- oder anzuschalten, im Hintergrund das ungemachte Ehebett präsentiert oder nebenher am Handy spielen. Es gibt viele Möglichkeiten, bei einer Video-Besprechung mit Kunden oder Kollegen einen schlechten Eindruck zu hinterlassen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
(€) Ein Geschäftsführer verfügte über einen Hauptwohnsitz und dazu über eine 30 Kilometer entfernt liegende Zweitwohnung. Als er die als Werbungskosten steuermindernd geltend machen wollte, spielte das Finanzamt nicht mit. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
(€) PRAXISWISSEN: Als Chef wollen Sie es allen recht machen. Doch Sie sind nicht der gute Kumpel oder ein Alleskönner, sondern Führungskraft. Einige Tipps helfen dabei, Arbeit zu strukturieren, Lösungen zu finden und Aufgaben zu delegieren. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
(€) Die Bundesnetzagentur verpflichtet Anbieter erstmals, Haushalte in einem unterversorgten Gebiet zu einem erschwinglichen Preis zu bedienen. Was die übrigen 400.000 Betroffenen erwarten können. (Bild: Bundesnetzagentur) mehr ...
Wenn von der EU-Kleinanlegerstrategie die Rede ist, geht es häufig um ein befürchtetes Provisionsverbot. Doch es gibt noch weitere Themen, die künftig eine Belastung für Makler darstellen könnten.
(€) Obwohl ein Bauunternehmer verstorben war und seine Söhne die Firma nicht weiterführten, meldeten sich Steuerprüfer an. Dagegen wehrten sich die Erben vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Bereits zum dritten Mal ist G DATA der Frage nachgegangen, wie es um die IT-Sicherheit in Deutschland steht. Die Ergebnisse der breit angelegten Umfrage hat das IT-Sicherheitsunternehmen in Zusammenarbeit mit Statista und brand eins in der Studie „Cybersicherheit in Zahlen“ zusammengefasst.
Viele Leserinnen und Leser beziehen „Heute im VersicherungsJournal.de“ in der einfachen Text-Version. Sie können jetzt zu einer lesefreundlicheren Variante wechseln. Das geht schnell und einfach. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
Es war lange Zeit umstritten, wie der Wert einer Bucheinsicht zu bemessen ist. Der Wert eines Buchauszuges bzw. einer Bucheinsicht interessiert nicht nur den Juristen, sondern auch die Partei in einem Zivilverfahren, in dem um den Buchauszug gestritten wird.
Laut AfW-Umfrage erfüllt ein Großteil der Vermittlerinnen und Vermittler die seit Jahresbeginn geltenden Auflagen in Sachen Geldwäsche nicht ausreichend. Warum Betroffene das Thema nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten und wo sie fachkundige Hilfestellung vom Verband bekommen.
(€) PRAXISWISSEN: Wer sich erfolgreich fühlt, gibt gern mit seiner Multitasking-Fähigkeit an. Doch wer ehrlich zu sich selbst ist, weiß ganz genau, dass man sich nur auf eine Sache konzentrieren kann. Vier Tipps, wie dies gelingt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Der Ausstieg aus dem Maklerbüro ist ein bedeutsames Thema im aktiven Versicherungsvertrieb. Nicht nur Altersgründe, auch zunehmende Haftungsfragen und Diskussionen über Provisionsverbote führen zu steigendem Interesse. Deshalb befasst sich das VersicherungsJournal noch einmal damit. mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
WERBUNG
Leserbriefe des Themenbereichs Büro & Organisation
Helmut Brunner zum Artikel „Wie Sie in E-Mails Wertschätzung für Kunden ausdrücken”. mehr ...
Antony Arendt zum Artikel „Wie Sie in E-Mails Wertschätzung für Kunden ausdrücken”. mehr ...
Gabriele Fenner zum Artikel „Premium-Abo einen Monat umsonst”. mehr ...
Thomas Gottschling zum Artikel „Handy gehalten beim Autofahren, aber der Strafe entkommen”. mehr ...
Ulrich Schilling zum Artikel „Handy gehalten beim Autofahren, aber der Strafe entkommen”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Büro & Organisation der letzten 30 Tage
Ein Arbeitnehmer hatte die pauschale Zahlung 2022 erhalten. Die 300 Euro wollte das Finanzamt als Einkommen der Steuer unterwerfen. Der Beschäftigte sah das nicht ein und zog vor das Finanzgericht Münster. mehr ...
Der Kubi e.V. und die Versicherungsforen Leipzig haben die besten Softwarelösungen für den Versicherungsvertrieb ausgezeichnet. Welche Programme die Jury bei der 23. Auflage des Wettbewerbs besonders überzeugen konnten. mehr ...
(€) Unter welchen Voraussetzungen Kunden Schadenersatz beanspruchen können, hat das Braunschweiger Oberlandesgericht entschieden. mehr ...
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG