WERBUNG

Versicherungen & Finanzen

14.655 Artikel
Die Regierung war mit ihrer Einschätzung zur Lohnentwicklung zu optimistisch – nun muss bei der Rente nach unten korrigiert werden.
Wer aktuell in Rente geht und vorher mindestens 35 Jahre lang Beiträge gezahlt hat, bekommt im Schnitt ein Drittel mehr als die Menschen vor zehn Jahren. Im Osten ist es sogar die Hälfte.
Neues für Teilzeitkräfte, Kinder, Häuslebauer und ökologisch Orientierte: Swiss Life führt in der BU-Versicherung eine „konkrete Drei-Stunden-Definition“ für die Günstigerprüfung ein. Änderungen bei Einkommensschutz und Vorsorge melden auch Stuttgarter, Condor und Ergo. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Die Schadenfälle steigen sprunghaft an, aber auch die Nachfrage nach Elementarschutz wächst. Die Assekuranz ist weiter stark in der Regulierung gefordert. Gleichzeitig wird kostenloser Unfallschutz für ehrenamtliche Helfer gewährt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Die genaue Definition einer beruflichen Tätigkeit kann auch in der Sozialversicherung eine wichtige Rolle spielen. In einem vor dem Thüringer Landessozialgericht ausgetragenen Fall gab dies den Ausschlag. (Bild: pIXABAY cc0) mehr ...
Seit dem 1. Juli 2021 können die Bezieher einer gesetzlichen Witwen-, Witwer- oder Erziehungsrente in Ostdeutschland mehr als bisher zu ihrer Rente dazuverdienen, ohne dass sie mit Rentenabzügen rechnen müssen. In Westdeutschland gilt der bisherige Freibetrag. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Im Rating der Zeitschrift erhielten insgesamt drei Testkandidaten die Höchstnote „sehr gut+“. In den Ergebnislisten werden rund vier Dutzend Wohngebäude-Tarife inklusive erweiterter Elementarschadendeckung sowie Hausrat-Offerten aufgeführt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Fitnessstudios sollten im Tarif PRIME der Signal Iduna/ des Deutschen Rings, als Zuschuss bezahlt werden. Tun Sie aber nicht, weil anscheinend der Versicherer seine eigenen Bedingungen nicht kennt.
Der Einsatz der Rettungs- und Hilfskräfte in Nordrhein-Westfalen und im Ahrtal ist nicht ohne Gefahren. Doch sind Helfer gesetzlich und privat abgesichert? Und was passiert bei posttraumatischen Belastungsstörungen?
Der Gartenpavillon eines Mannes samt Inhalt wurde bei einem Brand zerstört. Der Geschädigte wandte sich anschließend an seinen Hausratversicherer. Der fühlte sich aber nicht zuständig. Die Sache landete vor dem Bamberger Oberlandesgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Der GDV hat eine erste grobe Schätzung des versicherten Schadenvolumens veröffentlicht, die es in sich hat. Neue Verbandszahlen zeigen zudem, dass die Branche bei der Anbündelungsquote von erweitertem Naturgefahrenschutz an die Wohngebäude-Versicherung nur noch langsam vorankommt. (Bild: Wichert) mehr ...
Flutschäden in eigenen Agenturen und im Minutentakt verzweifelte Kunden in der Notruf-Hotline – die Provinzial und die R+V geben Einblicke in ihr aktuelles Krisenmanagement. Ein Versicherer legt die bisher aufgelaufene Schadenhöhe vor. (Bild: R+V) mehr ...
Ein Familienvater hatte wegen einer stationären Reha-Maßnahme beim zuständigen Rentenversicherer beantragt, die Kosten für die vorübergehende Unterstützung seiner schwangeren Frau zu übernehmen. Der lehnte jedoch ab. Der Fall landete vor Gericht. (Bild: Pixaby CC0) mehr ...
Sind Krankenhäuser dazu verpflichtet, Patienten, die möglicherweise pflegebedürftig werden, über ihre Rechte gegenüber der Pflegekasse aufzuklären? Mit dieser Frage hat sich das Bundessozialgericht befasst. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Der Konzern hat nach eigenen Angaben eine Task Force für die Bewältigung der Hochwasserkatastrophe eingerichtet. Vertriebsvorstand Oliver Brüß berichtet im Interview mit dem VersicherungsJournal über Einzelheiten und reagiert auf Kritik am Krisenmanagement der Versicherer. (Bild: Gothaer) mehr ...
Die wertpapiergebundene Versorgungszusage wird derzeit noch kaum genutzt in der betrieblichen Altersversorgung. Dabei bietet sie gerade in Niedrigzinszeiten zahlreiche Vorteile, erläutert Michael Hoppstädter, Geschäftsführer des bAV-Beraters Longial.
Lange streiten Union und SPD über den Zuschlag durch die Grundrente. Dann folgen Monate akribischer Vorbereitung. Doch nun kommt das erste Geld auf den Konten der Betroffenen an.
Der Gartenzaun eines Gebäudebesitzers war bei einem Sturm zerstört worden. Der zuständige Versicherer wollte aber nicht leisten. Da man sich nicht einigen konnte, landete der Fall vor dem Zweibrücker Oberlandesgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Ob E-Bike oder Wohnhaus – wer einen versicherten Gegenstand verkauft, sollte wissen, dass auch die Police auf die Käufer übergeht. Darauf weist die Zeitschrift Finanztest hin. Nur der Käufer und das Versicherungsunternehmen seien berechtigt, den Vertrag zu kündigen.
Nach den Unwettern in mehreren Bundesländern kritisiert die Versicherungsbranche die mangelnde Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Eine Spirale aus weiteren Katastrophen und steigenden Schäden müsse verhindert werden.
Nach den Hochwasser­katastrophen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ist es bereits jetzt wahrscheinlich, dass die Beiträge für Versicherungen gegen Elementarschäden künftig steigen.
Eine Krankenkasse hatte sich geweigert, ein Kind unbekannter Eltern in die gesetzliche Krankenversicherung aufzunehmen. Es war schwerbehindert und zunächst privat versichert gewesen. Der Fall landete vor dem Sozialgericht Hannover. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Immer mehr Rentner müssen Steuern zahlen, allerdings müssen Renten dank verschiedener Freibeträge oft noch nicht voll versteuert werden. Unser Ratgeber erklärt, wie die unterschiedlichen Renteneinkünfte besteuert werden und wann Renten steuerfrei sind.
Reisen ist in diesem Sommer endlich wieder möglich. Um den Urlaub unbeschwert genießen zu können, schließen viele Urlauber eine Reisegepäckversicherung ab. Worauf zu achten ist und welche Tarife in Sachen Leistung überzeugen, zeigt ein Vergleich des Analysehauses Franke und Bornberg.
Die Kosten medizinischer Apps können unter Umständen von der Krankenkasse übernommen werden. Eine offizielle Übersicht zeigt, welche Anwendungen das sind.
 
25 Nachrichten pro Seite
WERBUNG
Leserbriefe des Themenbereichs Versicherungen & Finanzen
Fridolin Weber zum Artikel „Euro: Die besten Wohngebäude- und Hausratversicherungen”. mehr ...
Volker Arians zum Artikel „Euro: Die besten Wohngebäude- und Hausratversicherungen”. mehr ...
Knut Kahnt zum Artikel „Euro: Die besten Wohngebäude- und Hausratversicherungen”. mehr ...
Hans-Jürgen Kaschak zum Artikel „Gothaer: „Vertriebspartner arbeiten in den Flutgebieten bis zur Erschöpfung„”. mehr ...
Wilfried Hartmann zum Artikel „Die beitragsstabilsten privaten Krankenvoll-Versicherungen”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Versicherungen & Finanzen der letzten 30 Tage
Im neuen „Rating PKV Beitragsstabilität“ von Morgen & Morgen ist der Anteil der Tarife mit der Höchstnote massiv zusammengeschrumpft. Zudem zeigen sich erhebliche Unterschiede bei den verschiedenen Kombinationen und den Anbietern. Wie die Analysten die Marktentwicklung bewerten. mehr ...
Im Rating der Zeitschrift erhielten insgesamt drei Testkandidaten die Höchstnote „sehr gut+“. In den Ergebnislisten werden rund vier Dutzend Wohngebäude-Tarife inklusive erweiterter Elementarschadendeckung sowie Hausrat-Offerten aufgeführt. mehr ...
Morgen & Morgen (M&M) hat weit über 200 Tarife und Tarifkombinationen einer Bedingungsanalyse unterzogen. Fast jede dritte Offerte hat die Höchstnote „fünf Sterne“ erhalten. Nur wenige Angebote sind „sehr schwach“. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt: