Versicherungen & Finanzen

12.453 Artikel
Die Ära, in der Sparergeduld belohnt wurde, ist lange vorbei – außer für Inhaber von Prämiensparverträgen. Solche von Sparkassenkunden hat die Verbraucherzentrale Sachsen überprüft. Resultat: Teilweise „verrechnen” sich die Anbieter um einige tausend Euro – zu eigenen Gunsten, versteht sich!
Muss ein Autobesitzer der Versicherung eine Lösegeldforderung für sein geklautes Auto melden? Ein Gericht entscheidet nun darüber.
WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Ein Unwetter beschädigt das Dach einer Produktionshalle. An diesem Fall zeigt sich, wie verschiedene Sachversicherungen sich ergänzen. Folge 125 der Serie „Testen Sie Ihr Versicherungswissen“. (Bild: Nikolae/Fotolia.com, Pieloth) mehr ...
In einem detaillierten Vergleich von Ascore über 74 Kriterien in den Kategorien Grundschutz, Komfortschutz und Topschutz konnten insgesamt fünf Versicherer die höchste Note erzielen. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
Der Münchener Verein, die Universa und der Sachpool VFV melden Neues in der Unfallversicherung. Für Dauercamper wird es bei der Oberösterreichischen billiger und Degenia bietet mehr in Wohngebäudeversicherung. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Um Kosten zu sparen, scheint manchen Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherern jedes Mittel recht zu sein. So auch in einem Fall, mit dem sich das Nördlinger Amtsgericht zu befassen hatte. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
2 Milliarden Euro Überschuss haben die Krankenkassen 2018 noch gemacht. Das ist ein Drittel weniger als im Vorjahr. Weil eine Krankenkasse viel mehr verdient als alle anderen, soll das System jetzt reformiert werden.
In der Neuauflage seines Berufsunfähigkeits- (BU-) Schutzes bringt der Versicherer diverse Optionen, die über dem Marktstandard liegen, schreibt Makler Philip Wenzel. Es sei zu hoffen, dass einiges davon vom Markt übernommen wird. (Bild: privat) mehr ...
Eine Frau war bei einem Sturz aus einem Fenster schwer verletzt worden. Weil sie unter Depressionen litt, ging ihr Unfallversicherer von einem Selbstmordversuch aus. Er verweigerte ihr daher die Leistung. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Der Eintritt in den Ruhestand ist ein guter Zeitpunkt für einen Versicherungs-Check. Die meisten Policen machen auch jetzt noch Sinn, sollten allerdings angepasst werden. Wo Bedarf bestehen kann.
Wer bietet die beste Unterstützung bei Invalidität? Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat Anbieter von Unfallversicherungen in Deutschland geprüft.
Die Ergo hat eine Absicherung für den eigenen Garten auf den Markt gebracht. Die Police solle beispielsweise bei Pflanzenkrankheiten oder Schädlingsbefall greifen.
Ein Gebäudebesitzer hatte in unmittelbarer Nähe seines Grundstücks bei windigem Wetter Unkraut mit Hilfe eines Gasbrenners vernichten lassen. Weil dabei das Gebäude Feuer fing, berief sich der Gebäudeversicherer auf grobe Fahrlässigkeit. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Wer die Zielgruppe der Selbstständigen ins Auge nimmt, sollte die Neuauflage der Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung der Canada Life auf dem Schirm haben, schreibt Makler Philip Wenzel. Das liegt zum Beispiel am Umgang mit der konkreten Verweisung. (Bild: privat) mehr ...
Mit der Brückenteilzeit steht Privatversicherten jetzt die Chance auf Rückkehr in die gesetzliche Krankenversicherung offen. Aber nicht alle Wechselwilligen können sie nutzen.
Versicherungsbedingungen unterliegen einem steten Wandel, gerade in der Gewerbeversicherung. Makler sollten Firmenkunden-Policen regelmäßig prüfen. Hinweise dazu liefern Urteile zur Gewerbeversicherung. Heute: Diebstahl von gemieteten Solarmodulen.
Wer kommt für den Schaden auf? Der Stromausfall in Köpenick ist eine Frage der Versicherung - oder des Ruins.
Bei einem Totalschaden eines geleasten Autos nach einigen Monaten können Tausende Euro Nachzahlung drohen.
Nicht jeder Arbeitgeber scheint beim Konzipieren einer betrieblichen Altersversorgung (bAV) die Interessen von Hinterbliebenen im Blick zu haben. So auch in einem Fall, mit dem sich das Bundesarbeitsgericht zu befassen hatte. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
Der typische Beschuldigte bei Unternehmensstraftaten ist 40 Jahre alt und verheiratet, gut ausgebildet, hat zwei Kinder und ein geregeltes Einkommen. Sein Vergehen gründet oft in Fahrlässigkeit, doch auch kleine Fehler können strafrechtlich relevante Folgen haben. (Bild: Winkel) mehr ...
Assekurata hat verglichen, wie gut sich die in Policen eingezahlten Beiträge in der Vergangenheit tatsächlich verzinst haben. Per Ende 2018 zeigen sich bei zwölf bis 30 Jahren Laufzeit enorme Unterschiede. (Bild: Assekurata) mehr ...
Ein Arbeitgeber wollte einer Frau die Witwenrente verweigern, weil sie nicht lange genug verheiratet gewesen war. Zu Unrecht, entschied das Bundesarbeitsgericht.
Wie Versicherte die Schadenabwicklung ihrer Anbieter von Privat- und Tierhalter-Haftpflichtpolicen bewerten, hat Servicevalue untersucht. Annähernd jede dritte bis sechste Gesellschaft erhielt von den Kunden ein „sehr gut“. (Bild: Wichert) mehr ...
Eine Frau war mit ihrem Fahrzeug bei Dunkelheit gegen eine Warnbake gestoßen. Doch anstatt unverzüglich die Polizei zu verständigen, fuhr sie zunächst nach Hause. Dafür hatte ihr Vollkaskoversicherer kein Verständnis. Er versagte ihr daher den Versicherungsschutz. Der Fall landete schließlich vor Gericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Versicherungen & Finanzen
Dr. Hans Martin Einwächter zum Artikel „Wann ein Hörgerät über 6.000 Euro kosten darf”. mehr ...
Frank Leonhard zum Artikel „Geldanlage 2019: Totgesagte leben länger”. mehr ...
Rolf Kischkat zum Artikel „Geldanlage 2019: Totgesagte leben länger”. mehr ...
Wolf Bültmann zum Artikel „Wann ein Hörgerät über 6.000 Euro kosten darf”. mehr ...
Alexander Gretzinger zum Artikel „Die besten Neuwertklauseln der Privathaftpflicht-Versicherungen”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Versicherungen & Finanzen der letzten 30 Tage
Assekurata hat verglichen, wie gut sich die in Policen eingezahlten Beiträge in der Vergangenheit tatsächlich verzinst haben. Per Ende 2018 zeigen sich bei zwölf bis 30 Jahren Laufzeit enorme Unterschiede. mehr ...
Beim Bestandsstorno geht die Schere der Leben-Anbieter auf dem deutschen Markt deutlich auseinander. Welche Gesellschaften auf Fünfjahressicht (2013 bis 2017) zu den Spitzenreitern beziehungsweise zu den Schlusslichtern gehören – und wie die Marktgrößen abschneiden. mehr ...
In einem detaillierten Vergleich von Ascore über 74 Kriterien in den Kategorien Grundschutz, Komfortschutz und Topschutz konnten insgesamt fünf Versicherer die höchste Note erzielen. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG