Medienspiegel

7.098 Artikel
Die Generali hält die Überschussbeteiligung für 2019 stabil. So soll die laufende Verzinsung in den klassischen Tarifen weiterhin bei 1,25 Prozent liegen.
In den letzten fünf Jahren ist der Anteil der unzufriedenen Kunden von 41 Prozent auf 36 Prozent gesunken. Allerdings wurde im gleichen Zeitraum kein Anstieg der Begeisterung, also der vollkommen zufriedenen Kunden, beobachtet. Das zeigt die Studie KUBUS Privatkunden von MSR Insights.
WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Steigende Furcht vor Altersarmut und Skepsis gegenüber der privaten Altersvorsorge erhalten dieser Tage große Aufmerksamkeit. Was wirklich Zukunft hat.
Es gibt keine Dauerbetreuungspflicht (Ausnahme Fondspolicen) für Versicherungsmakler und auch keine Pflicht für ein Jahresendgespräch. Das wird Versicherungsmakler und Finanzberater freuen, sollte aber nicht dazu verführen, die Kundenbetreuung aus dem Auge zu verlieren.
Schnee kann Dächer zum Einsturz bringen, Verkehrsunfälle verursachen und Reisegebiete unzugänglich machen. Doch wann zahlt die Versicherung und wann nicht?
Das Vertrauen der Deutschen in Versicherungen ist nach wie vor gering. Nur etwa jeder Fünfte (18 Prozent) bringt Versicherungen großes Vertrauen entgegen, so das Ergebnis einer aktuellen forsa-Umfrage. Damit platzieren sich Versicherer weit hinten bei den abgefragten Institutionen.
Die Politik diskutiert über das Problem doppelter Krankenkassenbeiträge für Betriebsrentner. Arbeitgeber fürchten einen Präzedenzfall.
Das Sondervergütungsverbot gilt laut VAG erst ab einer Grenze von 15 Euro pro Versicherungsverhältnis und Kalenderjahr. Es stellt sich die Frage, ob man diesen Schwellenwert dadurch unterlaufen kann, dass man ihn bei lang laufenden Versicherungsverträgen auf den Versicherungsbeitrag umlegt.
Noch vor der Adventszeit baten wir Vorstände, Geschäftsführer und Präsidenten der Versicherungsbranche um ihre Ausblicke auf das kommende Jahr.
Die Totalschäden in der weltweiten Schifffahrt sind in den letzten Jahren zwar zurückgegangen. Allerdings beherrschen dieser Tage gleich mehrere Schiffsunglücke die Schlagzeilen. Dabei spielt menschliches Versagen als Ursache oftmals eine wesentliche Rolle.
Der Marktführer HUK-Coburg konnte auch in der Wechselsaison 2018/19 Neuverträge in der Kfz-Versicherung hinzugewinnen. Das berichtet Vorstandssprecher Klaus-Jürgen Heitmann in einem Interview. Der Vertragsbestand beziffert sich nun auf knapp 12 Millionen Fahrzeuge.
Haus- und Wohngebäudebesitzer verzichten auf den wichtigen Elementarschutz? Das sollten Vermittler unbedingt dokumentieren und von ihren Kunden unterschreiben lassen.
Auch für Versicherungsnehmer bleibt der Brexit nicht ohne Folgen: Der britische Lebensversicherer Scottish Widows Limited (SWL) überträgt sein europäisches Portfolio und damit auch viele deutsche Verträge der ehemaligen Clerical Medical Investment Group (CMIG) auf eine Tochtergesellschaft.
Im Streit um ein mögliches Provisionsverbot in der Finanzvermittlung erhalten die Befürworter von Provisionen unerwartete Rückendeckung. BaFin-Präsident Felix Hufeld spricht sich in einem aktuellen Interview gegen ein Provisionsverbot aus.
Insurtechs etablieren sich mehr und mehr als fester Bestandteil der Versicherungsbranche. Was das neue Jahr 2019 in diesem Bereich bringen wird, erklären die Insurtech-Kolumnisten des Branchen-Newsletters Finletter.
Das Gemeinsame Rundschreiben der Spitzenverbände der Sozialversicherung zur Beitragsrechtlichen Beurteilung von Beiträgen und Zuwendungen zum Aufbau betrieblicher Altersversorgung vom 25.9.2008 ist mit Rundschreiben vom 21.11.2018 aktualisiert und kurz vor Weihnachten veröffentlicht worden.
Die Allianz will ihren Nebenvertrieb neu aufstellen. Die sogenannten Leiter der Verkaufsregionen (LVR) sollen sich künftig auf weniger Aufgaben konzentrieren und somit mehr Zeit für die Kunden haben. Bisher waren diese LVR Mutter für alles - mit neuen Teams sollen die Aufgaben entzerrt werden.
Der größte Rückversicherer der Welt, Munich Re, zeichnet ein düsteres Bild: Immer höhere Temperaturen führen zu immer größerer Trockenheit. Folglich steigt die Waldbrandgefahr weltweit. Ein Trend, der bereits im vergangenen Jahr deutliche Spuren hinterlassen hat.
Die Generali hält bei ihren drei deutschen Versicherungstöchtern die Überschussbeteiligung für 2019 stabil. So soll die laufende Verzinsung in den klassischen Tarifen der AachenMünchener, der Cosmos Direkt sowie der Dialog jeweils auf dem Niveau von 2018 verbleiben.
Wenn die Versicherer Digitalisierungsprojekte anschieben, müssen sie auch ihre Mitarbeiter dafür gewinnen und diese nicht gegen sie einsetzen. Diese Auffassung vertritt Stephen Voss, Vorstand und Gründer der Neodigital Versicherung AG, im Interview mit dem Versicherungsboten.
Was erwartet die Versicherungs- und Finanzbranche in diesem Jahr? Die procontra-Redaktion hat tief in ihre Kristallkugel geschaut und die spektakulärsten – und nicht ernstgemeinten – Meldungen für das neue Jahr vorhergesehen.
Die Hans John Versicherungsmakler GmbH holt sich zusätzliche Kompetenz aus der Versicherungsbranche: Eine ausgewiesene Spezialistin wechselt von der Allianz zum Hamburger Unternehmen, das damit seine Kernkompetenz weiter ausbaut.
Rich People Problems: Sie wollen mit ihrem BMW Cabrio Z4 entspannt mit offenem Verdeck durch die Stadt cruisen, da fällt kühles Nass vom Himmel. Viele würden jetzt von höherer Gewalt sprechen, andere rufen nach einem Ausgleich dieser Ungerechtigkeit– und werden in Form einer Versicherung erhört.
Schlechte Nachrichten für Mitarbeiter der Talanx: Der Konzern will im Privatkunden-Geschäft 320 Stellen streichen. Ganz ohne Job stehen die Mitarbeiter aber nicht da: ein Teil der Beschäftigten kann zu einem externen Dienstleister wechseln, zu deutlich schlechteren Konditionen.
Was sich angedeutet hat, setzen nun scheinbar viele Versicherer in die Tat um: Die Wohngebäudeversicherung verteuert sich auch für Bestandskunden, so berichtet eine Zeitung.
 
25 Artikel pro Seite
1...45678...284
WERBUNG
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG
WERBUNG