Medienspiegel

6.809 Artikel
Eltern tragen mehrfach zum Rentensystem bei: Durch eigene Beiträge - und durch ihre Kinder, die Beitragszahler der Zukunft. Kinderlose sollten deshalb mehr zahlen, findet CDU-Nachwuchshoffnung Jens Spahn.
In Deutschkand kommt Bewegung in die betriebliche Altersversorgung. Unterstützungskassen erfreuen sich wieder einer wachsenden Beliebtheit. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich.
WERBUNG
„Hiermit kann ich offiziell verkünden, dass heute Sony Pictures in Zusammenarbeit mit Klaus Stern die Rechte an meiner Biografie gekauft hat, um 2019 mein Leben auf der Kinoleinwand zu verfilmen”, schreibt Mehmet Göker in den sozialen Medien.
Die Frankfurter Sparkasse geht neue Wege, um Kunden zum Abschluss einer Versicherung zu animieren. Wenn das Experiment gelingt, könnte das Beispiel Schule machen.
Mit einer Verspätung von mehreren Monaten liegt nun endlich der erste Referentenentwurf für die neue Finanzanlagen-Vermittlungsverordnung für den freien Vertrieb vor. Demnach kommt unter anderem die Pflicht der Finanzdienstleister zur Aufzeichnung von Telefonaten.
Wenn Verbraucher eine Versicherung über Online-Makler wie Clark abschließen, akzeptiert die Concordia die daraus resultierende Maklervollmacht nicht - es sei denn, es liegt eine handschriftliche Unterschrift des Kunden vor. Im Netz sorgt das für Kritik.
Der BVI hat in einem Positionspapier Vorschläge gemacht, wie die Riester-Rente im Hinblick auf eine kapitalgedeckte Altersvorsorge zukunftsfähig ausgestaltet werden sollte. Obwohl es sich bereits jetzt um ein standardisiertes Produkt handelt, werde die Riester-Rente nicht als solche wahrgenommen.
Andreas W. Grimm, Gründer und Geschäftsführer des Resultate Institutes für Unternehmensanalysen und Bewertungsverfahren, erklärt im zweiten Teil des Versicherungsbote-Interviews, was es aus seiner Sicht beim Kauf von Maklerbeständen zu beachten gilt.
Die Turbulenzen an den Finanzmärkten haben Anlegern zugesetzt. Es gibt aber eine Gruppe, die sich freuen kann: Hausbauer. Die Zinsen für Immobilienkredite sind wegen der Entwicklungen der letzten Wochen und Monate wieder auf Talfahrt.
Wahrscheinlich haben Sie es selbst schon gemerkt: Der Wind wird im Zuge der Digitalisierung für die Versicherungsbranche immer rauer. Den Hemdkragen hochschlagen reicht schon längst nicht mehr, um diesem „Wind of Change” zu trotzen. Die Limbeck-Kolumne.
Mit der Flexirente schuf die Große Koalition 2017 die Möglichkeit, über das Rentenalter hinaus in Teilzeit weiter zu arbeiten. Das nutzen nun immer mehr Arbeitnehmer, die pflegebedürftige Angehörige haben. Dabei setzen sie auf einen lohnenden Deal: Sie beantragen eine Teilrente von 99 Prozent.
Hohe Katastrophenschäden im Sommer haben den weltgrößten Rückversicherer Munich Re nicht aus der Bahn geworfen. Nach dem schweren Katastrophenjahr 2017 soll der Überschuss 2018 weiterhin auf 2,1 bis 2,5 Milliarden Euro steigen.
Das Ratinghaus Assekurata hat den Kreis der Experten-Jury erweitert. Künftig soll auch Walter Botermann im nun elfköpfigen externen Gremium agieren.
Was hierzulande noch Zukunftsmusik scheint, könnte in Großbritannien Realität werden. Denn der ehemalige Online-Buchhändler Amazon werkelt daran, sein Imperium auszubauen und scheint die Versicherungsbranche als weiteren Markt ins Visier zu nehmen.
Ein Mann aus Birkelbach soll allein 20 Bankraube begangen haben. Die Ein-Mann-Bande hat die Banken und damit die Versicherer um rund 400.000 Euro geprellt, das will die Versicherung jetzt zurück.
Kürzlich war eine Meldung auf www.versicherungsmagazin.de überschrieben mit „Versicherungsmakler warnen vor Pools”. Dieser Beitrag hat andere Medien dazu bewogen, bei Branchenvertretern nachzuhaken, ob sie die gäußerten Statements unterschreiben können oder eher negieren.
Für viele Versicherungsmakler ist der Verkauf ihres Bestandes ein wichtiges Thema - bei dem man auch viele Fehler machen kann. Wie Maklerbestände bewertet werden und was es zu beachten gibt, darüber sprach der Versicherungsbote mit Andreas W. Grimm, Geschäftsführer des Resultate Instituts.
Kriminelle Banden fingieren Autounfälle, um von Versicherern Geld zu kassieren. Die haben nun einen Weg gefunden, sich gegen solche Machenschaften zu wehren, mit Hilfe künstlicher Intelligenz.
Bei der Elefantenrunde der DKM waren sich die anwesenden Versicherer-Vorstände einig - ohne persönliche Beratung wird es im Versicherungsvertrieb auch künftig nicht gehen, weil die Tarife komplex seien und der Vertrieb Empathie erfordere erfordere. Robin Kiera hat daran Zweifel.
Die deutschen Versicherer investieren massiv in die Digitalisierung. Doch scheinbar geht die an den Kunden vorbei. Fast 60 Prozent sind überzeugt, dass den meisten Versicherern der Sprung ins digitale und mobile Zeitalter noch nicht gelungen ist.
Holt ein per „Dienstleistungsvereinbarung“ beauftragter Versicherungsmakler ein Angebot ein, das einem Kunden den Wechsel in einen anderen Tarif eines privaten Krankenversicherers ermöglicht, liegt ein Versicherungsmaklervertrag vor. Die Dienstleistung ist entsprechend zu vergüten.
Ein kürzlich vom BGH veröffentlichtes Urteil zur Vergütung von Maklern bei der Tarifwechselberatung hat dem Bund der Versicherten (BdV) sauer aufgestoßen. Gleichzeitig veranlasst es ihn dazu, ein laufendes Verfahren gegen MLP fallen zu lassen.
Das Arbeitsgericht Stuttgart hatte sich kürzlich mit der Frage zu befassen, wie es um die Darlegungslast und die Wirksamkeit von Provisionsregelungen im Falle einer Rückforderung unverdienter Provisionsvorschüsse steht.
Beim Absturz eines Helikopters starb der Besitzer von Leicester City, Vichai Srivaddhanaprabha, und vier weitere Menschen. Jetzt wurde bekannt, dass der Versicherer AIG für den 38 Millionen Pfund schweren Schaden aufkommen wird.
Der deutsche Bankier Jakob Fugger finanzierte Königshäuser, Bischöfe und Päpste – und häufte damit das größte Vermögen aller Zeiten an.
 
25 Artikel pro Seite
WERBUNG
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG
WERBUNG