Medienspiegel

7.238 Artikel
Schadenfälle einfach online melden, ohne Papierkram und unnötige Kosten: Mit solchen Versprechen jagen Digitalversicherer ihren klassischen Konkurrenten Kunden ab. Die Start-ups bringen Schwung in einen trägen Markt – aber Kunden sollten genau hinsehen.
Betroffene des Diesel-Skandals, die frühzeitig unter dem Kostenschutz ihrer Rechtsschutzversicherung gegen Autohändler oder den Volkswagenkonzern geklagt haben, dürften überwiegend Erfolg haben.
WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...
Spieler der Amateurliga und Versicherungsmakler sollen gewerbemäßig Atteste gefälscht und unberechtigt Schmerzensgeld kassiert haben.
Die Risiken aus dem Netz sind vielfältig und nicht für alle Firmen gleichermaßen relevant. Um unnötig hohe Prämien zu vermeiden, sollten nur die tatsächlichen Cyber-Bedrohungen abgesichert werden. Was Makler dabei beachten sollten.
Wie gut lassen sich im Versicherungsvertrieb inzwischen Assistance-Dienstleistungen vermarkten? Matthias Müller-Reichart, Mitherausgeber des „Assistance-Barometers”, erläutert im Interview mit Springer-Autorin Eva-Susanne Krah Chancen und Hürden der Mehrwertservices.
Ein Selfie mit der Smartphone-Kamera und wenige simple Fragen, die mit Ja oder Nein zu beantworten sind - mehr soll nicht nötig sein, um eine Versicherung abzuschließen. Das verspricht zumindest der Rückversicherer Gen Re aus Köln.
Die Concordia Versicherungs-Gesellschaft hat die Mehrheit an der Ostfriesischen Versicherungsbörse Assekuranz GmbH (OV-Börse) übernommen. Der Versicherer will dadurch auch das Geschäft mit Maklern ausbauen.
Neuer Höchststand: 2018 meldeten sich knapp 6000 Versicherte mit Behandlungsfehlern bei der Techniker Krankenkasse – zehn Prozent mehr als 2017.
Den kulturellen Wandel im Unternehmen hält Alexander Vollert, Vorstandsvorsitzender der Axa Konzern AG, für einen der wichtigsten Hebel, um die sich ändernden Anforderungen an Versicherungsunternehmen zu bewältigen.
Es ist nicht so, dass wir einer am Boden zerstörten Witwe oder mit der Situation völlig überforderten Erben nicht helfen wollten. In der Hoffnung, dass wenigstens noch irgendetwas von dem Maklerunternehmen retten, das der kurz zuvor verstorbene Mann oder Vater hinterlassen hat.
GmbH, GbR, OHG oder e.K.: Vermittler, die sich selbstständig machen wollen, müssen eine geeignete Rechtsform für ihre Unternehmung finden. FONDS professionell ONLINE erklärt, worauf es ankommt und leistet Erste Hilfe.
Verbraucher, die bei der Check24 Vergleichsportal GmbH bzw. einer ihrer Versicherungsportal-Gesellschaften einem Maklerauftrag online zustimmen, stellen ggf. erst später fest, dass Sie eine Maklervollmacht erteilt haben.
Ursprünglich wurde die Basisrente als staatlich geförderte Alternative zu Riester-Rente und betrieblicher Altersvorsorgung (bAV) für Selbstständige erdacht. Allerdings ist sie auch für andere Gruppen ein ideales Instrument zur Vorsorge.
Optionen und Anwartschaften sind eine gute Idee, gut deshalb, weil diese einen Weg in die PKV sichern und einen Wechsel auch bei später neu dazugekommenen Erkrankungen ermöglichen.
Ljubljana Eine 21-Jährige Frau in Slowenien hat mit einem Komplizen einen perfiden Plan um Versicherungsgeld zu kassieren. Die beiden schrecken selbst vor Selbstverstümmelung bei ihrem blutigen Betrug nicht zurück.
Technologische Lösungen wie Smart Home oder Sprachassistenz haben bereits Einzug in unser Leben gehalten. Technologien, die auch in Senioren- und Pflegehaushalten zum Einsatz kommen können und somit auch unter die Begrifflichkeit „Ambient Assisted Living“ (AAL) fallen.
In Belgien hat sich die Afrikanische Schweinepest bereits ausgebreitet. Der Virus könnte also in den kommenden Tagen in der Region bei Aachen leicht die Grenze überspringen, was auch für Versicherer und Bauern ein Problem wäre.
Im Anlageskandal um den Container-Vermieter P&R ist ein erstes Urteil ergangen. Das LG Erfurt sah es als erwiesen an, dass der Vermittler wesentliche Pflichten versäumt hat. Welche das waren und womit der Vermittler nun rechnen muss.
Erste Unternehmen und Belegschaften wagen sich an das neue Sozialpartnermodell ohne Zinsgarantie. Wann regt sich die erste große Gewerkschaft?
Versicherern steht ein Kundenexodus an Amazon bevor. Mit dieser steilen These fiel die Unternehmensberatung SMP vor kurzem auf. FONDS professionell ONLINE wollte es genau wissen und hakte nach. Ergebnis: Manche Prognose steht auf dünnem Eis.
Der Schweizer Rückversicherungsgigant bemüht sich um eine gendergerechte Sprache. Das Unternehmen hat eine Art interne Sprachempfehlung an die Mitarbeiter gegeben. Wörter wie „Ehemann” und „Ehefrau” oder geschlechtsspezifische Pronomen sollten vermeiden werden. Ist das jetzt progressiv oder daneben?
Immer mehr Geld für immer mehr Leistungsempfänger: Die Pflegeversicherung hat 2018 mehr als 3,5 Milliarden Euro Minus gemacht hat. Nun fordern die Kassen Steuerzuschüsse.
Allianz-Chef Oliver Bäte hat dank eines Millionen-Bonus im vergangenen Jahr zu den Top-Verdienern unter den deutschen Konzernchefs gehört. Der Münchner Versicherer bezifferte den Zufluss auf Bätes Konto im Geschäftsbericht am Freitag auf 10,33 (2017: 4,98) Millionen Euro.
Wer in der Finanzbranche bis ganz die Spitze will, sollte einige schwerwiegende Karrierefehler unbedingt vermeiden.
Die Ergo verkauft ihre Life und Non-Life Töchter in Rumänien und Tschechien sowie die Non-Life Gesellschaft in Weißrussland an die Euroins Insurance Group. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.
 
25 Artikel pro Seite
WERBUNG
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG
WERBUNG