Medienspiegel

7.098 Artikel
Teuer kam einer Kundin das blinde Vertrauen in einen Makler zu stehen: Um 110.000 Euro und damit um ihre kompletten Ersparnisse betrog sie der Mann. Verantworten musste sich der Betrüger vor dem Nürtinger Amtsgericht jedoch nur für drei gefälschte Kontoauszüge.
Axa-Deutschland-Chef Alexander Vollert über den Kulturwandel beim Versicherer, saubere Schreibtische und Sicherheit auf dem Weg durch die Nacht.
WERBUNG
Angesichts niedriger Zinsen schließen immer weniger Menschen neue Lebensversicherungen ab. Auch die Zahl der bestehenden Verträge sinkt. Doch die Über-50-Jährigen stecken jetzt sehr viel Geld in die Policen.
Altersvorsorge scheint bei der Generation Y ein größeres Thema zu sein als bislang gedacht. Laut einer aktuellen Studie von Aon Hewitt und Statista würden jüngere Arbeitnehmer in Großunternehmen verzichten bereitwillig auf Konsum, um im Alter besser versorgt zu sein.
Das deutsche Rentensystem ist kaum noch finanzierbar. Einige Unternehmer erzählen nun öffentlichkeitswirksam, freiwillig auf ihre Rente zu verzichten. Kann das die Finanzierungsprobleme lösen?
Viele Banker stöhnen über die seit einem Jahr geltenden neuen Regeln für Wertpapiergeschäfte (Mifid II) – nun macht sich die deutsche Finanzaufsicht erneut ein Bild, wie die als Verbraucherschutz gedachten Vorgaben umgesetzt werden.
WERBUNG
Die automatische Risikoprüfung boomt. Doch an schwierigen Fällen - und die nehmen vor allem in der Berufsunfähigkeits-Versicherung deutlich zu - scheitern die meisten Systeme.
Das Pensionsvermögen sowie der Wert der Pensionsverpflichtungen der Dax-30-Unternehmen haben sich 2018 verringert. Dies meldet das Beratungsunternehmen Mercer anhand eigener Schätzungen. Für Entlastung bei den Verpflichtungen sorge laut Mercer der leicht gestiegene Rechnungszins.
Das Urteil ist der Hammer! Der BGH hat endlich einen Umstand geklärt, um den man lange gestritten hat.
Laut einer Studie stellt sich die aktuelle finanzielle Situation für fast die Hälfte der 50 bis 65 Jahren schlechter dar als gedacht. Nicht nur die Kosten einer möglichen Pflege ängstigt sie.
Eine Renteninformation soll Ansprüche aus allen Säulen der Altersvorsorge auflisten. Bisher müssen Informationen umständlich ermittelt werden. Die ersten Schritte eines Forschungsprojekts der Bundesregierung sind getan. Vor 2021 wird es wohl nichts.
Das Meldewesen unter Solvency II könnte deutlich vereinfacht werden. Zu dieser Ansicht kommt die aktuarielle Beratungsfirma für Schaden- und Unfallversicherer Meyerthole Siems Kohlruss (MSK).
Verbraucher sollen durch die neue DIN 77230 einen besseren Überblick über die nötige finanzielle Absicherung bekommen – und das unabhängig vom Vermittler. Doch nicht nur für Privatpersonen schafft die Norm einen Leitfaden für den Bedarf der Absicherung.
Vielen aus der Branche ist Michael Podsada noch aus seiner Zeit als Maklerbetreuer bei Allianz Global Investors und der BCA bekannt. Nun kauft er Vermittlern Mini-Fondsbestände ab – offensichtlich mit Erfolg, wie seine jüngst veröffentlichten Zahlen zeigen.
Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung hat im Zuge seines Vermittlerbarometers eine Umfrage zur wirtschaftlichen Situation der deutschen Versicherungsmakler und Finanzanlagenvermittler durchgeführt – mit ernüchternden Ergebnissen.
Welche Marken werden von den Deutschen besonders positiv bewertet. Das Meinungsforschungsunternehmen Yougov hat im vergangenen Jahr rund 1.200 verschiedene Marken im Rahmen seines jährlichen Brandindex untersucht - darunter auch die Versicherer.
Das Beratungshaus Persephone Quantitative Finance Group unterstützt seit 2010 Versicherer und Banken bei ihren Digitalisierungs-Strategien. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei der Altersvorsorge. Die Idee, eine Altersvorsorge, die der Sparer individuell nach seinen Wünschen gestalten kann.
Filz- und Bestechungsvorwürfe gegen eine frühere Referatsleiterin der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Sie soll bei der Prüfung von Anträgen den Unternehmen über ihren Ehemann Versicherungsverträge vermittelt haben.
Die Versicherungsforen Leipzig vermitteln als Think Thank und Dienstleister zwischen universitärer Forschung und der Praxis der Versicherer: Unter anderem veranstaltet das Unternehmen Fachkongresse und Messen. Ein guter Ansprechpartner also, um die neue Weiterbildungspflicht zu bewerten.
Hundert Jahre Volkswohl Bund Versicherungen: Am 28. Januar 1919 wurde das Unternehmen in Berlin gegründet.
Das Finale zur Umsetzung der EU-Finanzmarktrichtlinie (MiFID II) in deutsches Recht steigt im März im Bundesrat. Doch schon jetzt scheint klar, was für 34f-Vermittler gelten wird – mitunter im Unterschied zu 34d-Vermittlern. Vor allem das Taping polarisiert.
Auch im vergangenen Jahr entscheiden sich viele Menschen für den vorzeitigen Ruhestand. Denn wer mindestens 45 Jahre gearbeitet hat, muss keine Abschläge verschmerzen. Aber nicht alle Seiten sind zufrieden.
Laut einem Urteil des Landgerichts Essen belehrten Antragsunterlagen der HUK-Coburg zur privaten Krankenversicherung nicht ordnungsgemäß über Rechtsfolgen einer Anzeigepflichtverletzung. Für das Unternehmen könnte das Urteil folgenreich sein.
Das Arbeistgericht Hamburg sprach kürzlich einem Arbeitnehmer einen Buchauszug zu. Es begründete wie folgt:
Verbraucherschützer sehen Versicherungen für Smartphones und Tablets skeptisch. Was die Redaktion vom €uro Magazin rät.
 
25 Artikel pro Seite
WERBUNG
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG