Medienspiegel

7.358 Artikel
Die Justiz soll bei Versicherungsbetrug für faire Prozesse sorgen. Blöd, wenn ein Vertreter des juristischen Standes sein Wissen nutzt, um sich selbst auf Kosten der Versicherer zu bereichern. Einem gefallenen Anwalt droht jetzt deswegen ein Berufsverbot.
Anfang April hat der Assekurata-Geschäftsführer Dr. Reiner Will die Geschäftsführung der KIVI GmbH Kölner Institut für Wirtschaftsdienste übernommen. Dr. Michael Thiemermann, der bislang die Geschäftsführung innehatte, ist in gegenseitigem Einvernehmen aus seiner Funktion ausgeschieden.
WERBUNG
Das Oberlandesgericht Dresden hatte sich mit Beschluss vom 30. Mai 2018 (Az. 4 U 443/18) mit Feststellungsfristen für den Anspruch auf Invaliditätsleistung im Bedingungswerk einer Unfallversicherung zu befassen.
Nein, die Briten sind derzeit nicht nur mit dem Brexit beschäftigt. Es bleibt der Politik noch Zeit, der Versicherungsindustrie und indirekt den Kunden, mit einem neuen Gesetz unter die Arme zu greifen. Die Regeln zur Berechnung von Schadenersatz bei Schleudertraumata werden neu aufgestellt.
Der kürzlich bekanntgewordene Referentenentwurf enthält eine Reihe Kröten und Unwägbarkeiten für die Betroffenen. Es geht nicht nur um die absoluten Grenzen der Abschlussprovision.
Wertvoller Besitz wie Schmuck sollte gut gegen Langfinger gesichert sein – und kann gut versichert werden. Die Versicherer bieten etwa Allgefahrenverträge an. Was ist das genau – und taugen sie etwas?
Nun steht er bevor, der 1. Strafgerichtstermin gegen Medard Fuchsgruber.
Arbeiten rund um die Uhr. Manchmal für wenig Geld. Fürs Alter legen manche Selbständige zu wenig zurück. Bundesarbeitsminister Heil will ihnen nun per Gesetz eine bessere Altersvorsorge verordnen, auch um den Staat zu entlasten.
Finanzberater haben in Deutschland nicht den besten Ruf. Zu Unrecht, findet Swiss-Life-Chef Arnold. Er unterstütze die Menschen dabei, ein finanziell selbstbestimmtes Leben zu führen. Das Internet helfe hier nur begrenzt.
Gerade nach Beendigung des Handelsvertretervertrages kommt es oftmals zum Streit über die Rechtmäßigkeit der Rückforderung von unverdienten Provisionen. Viele Gerichtsurteile befassten sich bereits mit dieser Problematik.
Bislang sind die meisten Elektro-Kleinstfahrzeuge im öffentlichen Verkehr verboten. Das wird sich bald ändern: Ab Frühjahr sind E-Tretroller und Co. wohl legal. Doch sie müssen versichert werden. Wir sagen ihnen, wie genau das funktioniert.
Eine passende Police zur Absicherung der eigenen Arbeitskraft zu finden ist aufwendig. „Finanztest” verspricht Hilfe und versucht sich an einer indirekten Beratung in Sachen Abzüge von der BU-Rente. Die zeugt leider nur bedingt von Sachverstand im BU-Bedingungswerk.
PKV-Leads versprechen lukrative Abschlüsse. Nicht wenige Vermittler nutzen für deren Beschaffung die Dienste von Agenturen. Dass Makler beim Lead-Kauf auch ein Haftungsrisiko eingehen, zeigt ein aktuelles Urteil des Frankfurter Landgerichts.
Der Grünen-Politiker Gerhard Schick tritt aus dem Bundestag aus und hat eine „Bürgerbewegung Finanzwende” gegründet. Einige Kritikpunkte, die er mit seiner neuen Watchdog-Organisation vorbringt, betreffen auch die private Altersvorsorge und viele Versicherer.
Wer gut Auto fährt, spart in der Autoversicherung. Wer gesund lebt, wird von der Krankenkasse belohnt. Klingt gut, stimmt aber oft nicht.
Fand deutliche Worte zum Thema Rente und Generationenverträge: Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen.
Die Ergo International AG unterzeichnet eine Vereinbarung, die Bestände ihrer Life Gesellschaft und Non-Life Niederlassung in Ungarn sowie der Kompositgesellschaft in der Slowakei an die Generali zu veräußern. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung.
Auf einer hochkarätig besetzten bAV-Fachtagung diese Woche in Berlin wurde auch eine erste Bilanz zum Betriebsrenten-Stärkungsgesetz (BRSG) samt bAV-Riester gezogen. Dabei mahnte der „Vater“ des Sozialpartnermodells rechtliche Änderungen an.
Bericht von der Fachtagung „Automatisiertes Fahren 2019”.
D&O ist derzeit in aller Munde, was sind die neusten Entwicklungen und wie sollte drauf reagiert werden?
Die vfm-Gruppe will sich in den nächsten Monaten stringent auf einige Kernpunkte konzentrieren und sich bei der weiteren Entwicklung im Sinne des Familienunternehmens treu bleiben, erklärte Geschäftsführer Klaus Liebig auf der vfm Know-how-Börse 2019.
Geht es um Altersvorsorge, steht vor allem der Aufbau von Vermögen im Vordergrund. Doch auch wenn es einfach scheint, ein Vermögen auszugeben, im Fall der Altersvorsorge ist es etwas anderes.
Harald Christ war bis Ende 2017 Vertriebsvorstand bei Ergo und engagiert sich seitdem wieder verstärkt politisch. procontra sprach mit dem Präsidiumsmitglied des SPD-Wirtschaftsforums über die Provisionsdeckel-Pläne und die Rolle der Vermittler.
Verbraucherschützer Niels Nauhauser zur übergreifenden Renteninfo für alle Bürger
 
25 Artikel pro Seite
WERBUNG
VersicherungsJournal Medienspiegel

Der VersicherungsJournal Medienspiegel verschafft Ihnen einen noch besseren Überblick über alle relevanten Informationen der Versicherungsbranche. Täglich werden für den Medienspiegel die wichtigsten Fachmedien nach interessanten Artikeln durchsucht.

WERBUNG
WERBUNG