WERBUNG

Vertrieb & Marketing

6.621 Artikel
Blau direkt gibt Versicherungsmaklern ein Werkzeug, das selbstständig zu den Bestandsverträgen günstigere Alternativen findet und den Kunden aufzeigt. Dies funktioniert nach Unternehmensangaben schon in zwei Sparten, aber das System hat auch Grenzen. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
Welche Versicherer bei Bauleistungs- sowie Bauherrenhaftpflicht-Policen in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung am besten sind, wollte die Vema von ihren Partnerbetrieben wissen. Die Rangliste ist eine völlig andere als die der Favoriten für das Neugeschäft. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG
Gutes Einkommen und „Verlässlichkeit“ macht die Zielgruppe der Lehrer attraktiv. Transparenz in der Beratung zahlt sich in Treue und kontinuierlichem Neukundenpotential aus.
Als Coca-Cola etwa ein Drittel des Weltmarktes ausmachte, übernahm ein neuer CEO. Als nun der neue Chef seine Antrittsrede halten sollte, ging man davon aus, dass er etwas in diese Richtung sagen würde: „Wir wollen jetzt ganz deutlich die Nummer eins werden!“ So war es dann auch – fast.
Von welchen (Deckungskonzept-) Anbietern sich unabhängige Vermittler in der Schaden-/ Unfallversicherung vertrieblich am besten unterstützt fühlen, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Ein Anbieter ergatterte sich die alleinige Führungsposition. (Bild: Wichert) mehr ...
57 Prozent der 20- bis 34-Jährigen wünschen sich, dass ihr Arbeitgeber automatisch einen Teil ihres Gehalts in eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) investiert. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von Fidelity International, durchgeführt vom Marktforschungsinstitut Ipsos.
Neue Medien spielen bei der Gewinnung von Mitarbeitern und der Kundenbindung eine immer größere Rolle. Dies zeigte sich auf einer Fachtagung, wo Praktiker auch Beispiele erfolgreicher Digitalisierung aufzeigten. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
Über 20.000 Versicherungsmakler stehen bis 2025 vor der Übergabe der Firma. Über Themen wie Verkauf, Bewertung und Nachlass für Hinterbliebene wird intensiver nachgedacht. Die Vielfalt der zu bedenkenden Details verwirrt die Betroffenen.
Dienstleister, Versicherungen, Krankenkassen: Als Apothekeninhaber hat man mit allerlei Leuten Kontakt, die etwas von einem wollen – nicht zuletzt Geld an einem verdienen. Apotheker Hans-Dieter Liebe aus Baesweiler musste lernen, wie wichtig es ist, dabei auf der Hut zu sein.
Bei der Bewertung der Vertriebsunterstützung durch die Anbieter gibt es zum Teil deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Vermittlertypen. Wie die Urteile der Makler und der Mehrfach- beziehungsweise Einfirmenvertreter ausfallen, zeigt die aktuelle BVK-Strukturanalyse. (Bild: Wichert) mehr ...
Welche Produktgeber in der Betriebshaftpflicht (BHV) für (Zahn-) Ärzte, Veterinäre und Heilnebenberufe die wichtigsten Anbieter sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben erhoben. Bei einer Zielgruppe ging es deutlich knapp zu. (Bild: Wichert) mehr ...
Die Mediadaten vom VersicherungsJournal für das nächste Jahr sind nun verfügbar. Wer einen kurzen Überblick bekommen möchte, wie die Reichweiten sind und welche Werbemöglichkeiten es gibt, liest hier weiter... mehr ...
Suchmaschinen-Marketing entscheidet heute über Anfragen und Abschlüsse. Die Gesellschaften, die das am besten verstanden haben und am ehesten aus Besuchern Kunden machen, werden in einer aktuellen Studie aufgeführt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Bäcker ist nicht gleich Bäcker – der Absicherungsbedarf zwischen kleinem Handwerksbetrieb und größerer Filialkette unterscheidet sich enorm. Wie, darüber sprach procontra mit Stefan Zurawski, Geschäftsführer der Assmann Versicherungsmakler GmbH.
Carsten Brodesser, Berichterstatter der Arbeitsgemeinschaft Finanzen der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag und Mitglied des Finanzausschusses, erläutert im Interview mit FONDS professionell ONLINE, warum der Provisionsdeckel für Lebenspolicen „sicher nicht im Wortlaut des Referentenentwurfs” kommt.
Von welchen Anbietern sich unabhängige Vermittler im Produktbereich betriebliche Altersvorsorge vertrieblich am besten unterstützt fühlen, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
Für Versicherungsmakler, die einbruchgefährdete Kunden betreuen, kann es von großem Nutzen sein, sich mit dem Thema Schadenprävention zu beschäftigen. Warum, erklärt der Spezialmakler Michael Jeinsen in einem Gastbeitrag. (Bild: Picasa) mehr ...
Betriebe leben mit einer gefährlichen Versicherungslücke, wenn Wertvolles im Firmenwagen nicht versichert ist. Wie eine Autoinhaltsversicherung helfen kann.
Welche Gesellschaften ihre Marken online beim Endkunden am besten positionieren, hat eine aktuelle Studie untersucht. Zwei Platzhirsche liegen hier weit vor der Konkurrenz. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Wer den Entscheidungsstil seiner Kunden kennt, verkauft keine Produkte mehr, sondern gestaltet Entscheidungsprozesse. Wie typspezifische Konzepte zu höheren Abschlussquoten und einer umfangreicheren Preisbereitschaft führen, schildert Oliver Gaedeke von Sirius Campus. (Bild: Stefan Wernz) mehr ...
Am Beispiel Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen legt Experte Hans-Ludger Sandkühler den aus seiner Sicht befremdlichen Trend dar, dass interessengesteuerte Kräfte versuchen, auf das Vermittlungsverhalten der Versicherungsmakler Einfluss zu nehmen oder sie gar ...
Best Ager, die Generation 50plus, ist nicht nur die reichste und einzig wachsende Bevölkerungsgruppe in Deutschland, sie hat auch ganz spezifische Bedürfnisse. Makler, die hier tätig sein wollen, müssen viel hinzulernen.
Eine umfassende Datenbank wird derzeit aufgebaut. Sie soll Versicherern mehr Transparenz über ihre Vertriebspartner bieten und die Vermittler bei der Konkurrenz- und Wettbewerbsanalyse unterstützen. Mit dem Projekt sollten sich Makler unbedingt befassen. Sie werden nämlich ohne Einwilligung aufgenommen. (Bild: privat) mehr ...
Ein Vermittler muss einen Kunden bei Abschluss einer Rürup-Rente auch über die Nachteile informieren. Tut er dies nicht, muss er Schadenersatz leisten. Dies hat das Oberlandesgericht Celle entschieden (Az.: 8 U 26/19).
Smartes Datenmanagement war ein Thema auf der DKM. Was sich dahinter verbirgt und welcher Wettbewerbsvorteil sich für Versicherungsmakler eröffnet. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Vertrieb & Marketing
Horst Schlünzen zum Artikel „Maklerverzeichnis mit gefährlichen Nebenwirkungen”. mehr ...
Wilfried Strassnig zum Artikel „Maklerverzeichnis mit gefährlichen Nebenwirkungen”. mehr ...
Andreas Reissaus zum Artikel „Maklerverzeichnis mit gefährlichen Nebenwirkungen”. mehr ...
Christoph Ledel zum Artikel „Enge Grenzen für telefonische Kundenbetreuung”. mehr ...
Nils Fischer zum Artikel „Versicherer forcieren heimlich weiter Provisionsdeckel”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Vertrieb & Marketing der letzten 30 Tage
In der aktuellen BVK-Strukturanalyse wird untersucht, wie abwanderungswillig die Vermittler bei den großen Ausschließlichkeits-Versicherern sind. Es zeigt sich eine immense Spannbreite hinsichtlich ihrer Wechselbereitschaft. Bei welchen Anbietern der Anteil besonders groß ist. mehr ...
Wie wird das Provisionssystem im nächsten Jahr aussehen? Experten schließen nicht aus, dass es einen hinter den Kulissen vorbereiteten, umfassenden staatlichen Eingriff tief in die Vergütungsautonomie der Vermittler geben wird. mehr ...
An welche Gesellschaften unabhängige Vermittler bevorzugt Policen im Bereich betriebliche Altersversorgung (bAV) vermitteln, zeigt eine aktuelle Untersuchung. In der Beliebtheitsskala schneidet die Produktgruppe besser ab als jedes andere Vorsorgeprodukt. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt: