WERBUNG

Vertrieb & Marketing

6.728 Artikel
Welche Gesellschaften ihre Marken online beim Endkunden am besten positionieren, hat eine aktuelle Studie untersucht. Zwei Platzhirsche liegen hier weit vor der Konkurrenz. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Wer den Entscheidungsstil seiner Kunden kennt, verkauft keine Produkte mehr, sondern gestaltet Entscheidungsprozesse. Wie typspezifische Konzepte zu höheren Abschlussquoten und einer umfangreicheren Preisbereitschaft führen, schildert Oliver Gaedeke von Sirius Campus. (Bild: Stefan Wernz) mehr ...
WERBUNG
Am Beispiel Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen legt Experte Hans-Ludger Sandkühler den aus seiner Sicht befremdlichen Trend dar, dass interessengesteuerte Kräfte versuchen, auf das Vermittlungsverhalten der Versicherungsmakler Einfluss zu nehmen oder sie gar ...
Best Ager, die Generation 50plus, ist nicht nur die reichste und einzig wachsende Bevölkerungsgruppe in Deutschland, sie hat auch ganz spezifische Bedürfnisse. Makler, die hier tätig sein wollen, müssen viel hinzulernen.
Eine umfassende Datenbank wird derzeit aufgebaut. Sie soll Versicherern mehr Transparenz über ihre Vertriebspartner bieten und die Vermittler bei der Konkurrenz- und Wettbewerbsanalyse unterstützen. Mit dem Projekt sollten sich Makler unbedingt befassen. Sie werden nämlich ohne Einwilligung aufgenommen. (Bild: privat) mehr ...
Ein Vermittler muss einen Kunden bei Abschluss einer Rürup-Rente auch über die Nachteile informieren. Tut er dies nicht, muss er Schadenersatz leisten. Dies hat das Oberlandesgericht Celle entschieden (Az.: 8 U 26/19).
Smartes Datenmanagement war ein Thema auf der DKM. Was sich dahinter verbirgt und welcher Wettbewerbsvorteil sich für Versicherungsmakler eröffnet. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
Der fortschreitenden Digitalisierung im Finanzvertrieb steht die Mehrheit der deutschen Vermittler positiv gegenüber: 79 Prozent von ihnen sagen, dass digitale Tools ihre Arbeit erleichtern. Ersetzen könnten sie das persönliche Beratungsgespräch jedoch nicht, meinen 91 Prozent der Vermittler.
Immer noch gilt: Versicherungen werden nicht gekauft, sondern verkauft. Daran ändern auch das Internet und der virtuelle Vertriebsweg nichts. Denn sobald das Produkt komplex wird, kommt oft der Mensch ins Spiel. Bei Versicherungen will doch jeder Kunde wissen: Was brauche ich wirklich?
Die Zukunft der Altersvorsorge war ein zentrales Thema bei einer Diskussion beim Bundesverband Deutscher Versicherungsmakler. Der Verband will mit der staatlichen geförderten Rente auch die Wohnungsnot lindern. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
Die Riester-Rente ist Pflichtthema in der betrieblichen Altersversorgung, sagt Fabian von Löbbecke. Vermittler, die sich auf diesem Terrain vor Haftungsfallen schützen wollen, sollten konsequent den Best-Advice-Ansatz verfolgen und bAV und Riester im Paket beraten.
Auch Angehörigen der Freien Berufe und Selbstständigen drohen Renteneinbußen. Vermögensverwalter Markus Richert von Portfolio Concept erklärt, was zu tun ist.
Welche Produktgeber in der Betriebshaftpflicht-Versicherung für IT-Unternehmen beziehungsweise Architekten und Ingenieure die wichtigsten Anbieter für das Neugeschäft sind, hat die Versicherungsmakler-Genossenschaft unter ihren Partnerbetrieben erhoben. (Bild: Wichert) mehr ...
Ein Provisionsdeckel soll exzessiv hohe Provisionen bei Lebens- und Rentenversicherungen verhindern. Das Analysehaus Assekurata hat einmal nachgerechnet.
Graumarktanlagen sind in aller Regel für sicherheitsorientierte Anlagen ungeeignet. Dennoch werden häufig Graumarkt-Sparpläne für das Anlageziel Altersvorsorge empfohlen. Wer so berät oder vermittelt, nimmt wahrscheinliche Nachteile für seine Kunden in Kauf. Das Image der gesamten Finanzberater...
MLP und andere Finanzvertriebe überreden Studenten zu teuren Versicherungen. Ihre Tricks werden immer raffinierter. Die Universitäten tun nur wenig dagegen.
Ein Direktversicherer genügt beim Vertragsabschluss im Internet seiner Beratungspflicht, wenn er auf den Leistungsunterschied zwischen Vollkasko und Teilkasko hinweist. Bei Abschlüssen im Internet darf der Versicherer davon ausgehen, dass der Versicherungsnehmer ...
Swiss Compare hat in einer Vermittlerumfrage ermittelt, wie viel Zeit Versicherungs- und Finanzvermittlern nach IDD und Mifid 2 noch für ihre Kerntätigkeiten Kundenberatung und Produktvermittlung bleibt. Gefragt wurde auch nach den finanziellen Einbußen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Wie wird das Provisionssystem im nächsten Jahr aussehen? Experten schließen nicht aus, dass es einen hinter den Kulissen vorbereiteten, umfassenden staatlichen Eingriff tief in die Vergütungsautonomie der Vermittler geben wird. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
Wenn Versicherungsmakler Bestände aufkaufen wollen, sehen sie sich schnell damit konfrontiert, dass sie Geld von der Bank brauchen. Was es zu beachten gilt, erklärt Versicherungsmakler Tino Scraback, der selbst drei Tochter-GmbHs zukaufte.
Wie Finanzanlagenvermittler mit der künftigen Pflicht zum Mitschneiden von Beratungstelefonaten umgehen können, erläuterte AfW-Vorstand Norman Wirth auf der DKM. Dort positionierte er sich unter anderem auch zur Vermittleraufsicht durch die Bafin und den geplanten Provisionsdeckel. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
Welche Angebote den besten Versicherungs-Content liefern, hat der DKM-Veranstalter BBG erstmals im Rahmen des Wettbewerbs „DKM365 Blog Award“ ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
Auf der Auftaktpressekonferenz der Fachmesse DKM präsentierte der BVK seine aktuelle Strukturanalyse. Die Ergebnisse sind teilweise „alarmierend“ – insbesondere was Zuschüsse und produktionsabhängige Vergütungen angeht. (Bild: Wichert) mehr ...
In der aktuellen BVK-Strukturanalyse wird untersucht, wie abwanderungswillig die Vermittler bei den großen Ausschließlichkeits-Versicherern sind. Es zeigt sich eine immense Spannbreite hinsichtlich ihrer Wechselbereitschaft. Bei welchen Anbietern der Anteil besonders groß ist. (Bild: Wichert) mehr ...
Statt ihren Bestand gegen Einmalzahlung zu verkaufen, können sich Versicherungsvermittler für den Ruhestand auch für eine „Maklerrente” entscheiden. Fonds professionell hat sich vier Modelle näher angesehen – und eine Beispielrechnung für einen Mustermakler erstellt.
 
25 Nachrichten pro Seite
1...45678...270
Leserbriefe des Themenbereichs Vertrieb & Marketing
Rüdiger Falken zum Artikel „Warum Insurtechs mit Maklern zusammenarbeiten müssen”. mehr ...
Christoph Ledel zum Artikel „Tiktok – Die nächste Großchance, die wir verpassen”. mehr ...
Silvia Jargon zum Artikel „Tiktok – Die nächste Großchance, die wir verpassen”. mehr ...
Thomas Oelmann zum Artikel „Tiktok – Die nächste Großchance, die wir verpassen”. mehr ...
Horst Schlünzen zum Artikel „Tiktok – Die nächste Großchance, die wir verpassen”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Vertrieb & Marketing der letzten 30 Tage
Das Deutsche Institut für Service-Qualität (Disq) hat erneut eine Studie über die Beratung und den Service im Vertrieb deutscher Agenturversicherer vorgelegt. Auch wenn das Gesamtfazit des Disq positiv ausfällt, so zeigten sich im Detail zum Teil erhebliche Mängel. mehr ...
1,5 Milliarden Mal ist die App des Videoportals bereits heruntergeladen worden. Eine Zahl, die einen ins Grübeln bringt, so Robin Kiera. In seiner Kolumne „Kiera kommentiert“ erklärt der Digitalexperte, wie der Kanal funktioniert und wie man ihn als Versicherer oder Vertriebler nutzen kann. mehr ...
Die Sparte steckt seit Jahren in roten Zahlen. Im unabhängigen Vertrieb erfreut sich dieser Zweig dennoch einer nicht zu unterschätzenden Bedeutung. Wie sich das Schadengeschehen entwickelt hat und an wen unabhängige Vermittler bevorzugt Geschäft vermitteln. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG