Kommentar

Kommentare – 464 Artikel
Die Automatisierung soll mehr Sicherheit schaffen, kann aber auch die Kfz-Versicherung verteuern. Fünf Gründe, warum intelligente Fahrassistenzsysteme einen Prämienzuschlag bringen können, stellt der Kfz-Experte und Scor-Doktorand Florian David-Spickermann in seinem Gastbeitrag vor. (Bild: privat) mehr ...
Der Versicherer wartet bei der überarbeiteten Auflage seines Berufsunfähigkeits-Tarifs mit einigen neuen Klauseln auf, darunter eine Leistung bei Pflegebedürftigkeit. Ebenfalls neu dabei ist eine Regelung für Teilzeit, schreibt der Biometrie-Experte Philip Wenzel. (Bild: Doris Köhler) mehr ...
WERBUNG
Unter Beobachtung von Experten und Wettbewerbern ist das Insurtech in Deutschland gestartet. Aber wie sieht der Erstkontakt mit jungen Verbrauchern aus? Der Bericht eines Interessenten zeigt, kein Unternehmen ist perfekt, aber letztendlich zählt, was man daraus macht. (Bild: Hefer) mehr ...
Mit dem Sozialpartnermodell ist vor zwei Jahren die Zielrente aus dem Hut gezaubert worden. Auf eine erste Umsetzung wartet die Branche seit Längerem. Warum das Modell verzichtbar ist und welche Instrumente stattdessen geeignet sind, erklärt Franz Erich Kollroß. (Bild: Foto Weber) mehr ...
Wer vom Ausschließlichkeits-Vermittler zum Makler wechselt, den lockt die Freiheit. Es drohen aber auch Verluste, wenn der Weg nicht bedacht beschritten wird, schreibt Michael Bade, Geschäftsführer der Status GmbH, in einem Gastbeitrag. (Bild: Status) mehr ...
Der neue Berufsunfähigkeits- (BU-) Schutz des Anbieters wartet mit einigen Verbesserungen für den Kunden auf, schreibt der Biometrieexperte Philip Wenzel. Richtig innovativ sei aber die hinzu gekommene Bedingung zum Thema Arbeitszeit. (Bild: Doris Köhler) mehr ...
Das Start-up hat einen grenzenlosen Erfolgshunger, warnt der Insurtech-Experte Robin Kiera. Er zieht fünf Lehren für den deutschen Markt. Zögernde Entscheider sollten zeitnah durch eine neue Generation und neue Denkweise ersetzt werden. (Bild: privat) mehr ...
Der Digitalversicherer wirbt mit Transparenz und Schnelligkeit. Er muss sich aber auch an den Leistungen und der Kalkulation messen lassen, kommentiert Vema-Vorstandschef Hermann Hübner. Seine Analyse der Versicherungs-Bedingungen offenbart gravierende Lücken. (Bild: Vema) mehr ...
Der Aufwand, den Vermittler bei der Betreuung ihrer Kunden treiben müssen, steht in keinem gesunden Verhältnis zur Provision, die sie für ihre Arbeit erhalten. Künstliche Intelligenz (KI) kann ein Mittel sein gegenzusteuern, schreibt der KI-Experte Martin Micko. (Bild: Alexander Freundorfer) mehr ...
Was früher Vereine und Stammtische waren, sind heute die sozialen Medien. Wer wissen will, wie man dort Geschäfte macht, kommt an Samer Mohamad nicht vorbei, schreibt Philip Wenzel. Anders als in der Branche üblich, trete der erfrischend ehrlich auf. (Bild: Redline) mehr ...
Die Versicherungskammer Bayern (VKB) hat ihre Berufsunfähigkeits-Versicherung überarbeitet. Sie will nun jährlich das Rauchverhalten ihrer Versicherten überprüfen, hat aber auch eine interessante Neuerung für Beamte im Paket, schreibt der Biometrieexperte Philip Wenzel. (Bild: Privat) mehr ...
Das Berechnen der Abschlusskosten nach dem Verfahren des Mathematikers ist einerseits die Existenzgrundlage vieler Vermittler, andererseits die Quelle ernsthafter Probleme in der Lebensversicherung, meint Michael Glück. (Bild: privat) mehr ...
Die Versicherungsvermittler nehmen ihre gesetzliche Pflicht sehr ernst und sind darüber hinaus stark engagiert. Das zeigt eine Umfrage des VersicherungsJournals. Entscheidend sind dabei aber andere Aspekte, meint Claus-Peter Meyer. (Bild: Harjes) mehr ...
Altersbezüge jedweder Art werden heute besteuert. Ein Unding angesichts der Situation vieler Rentner, meint Kommentator Michael Glück. Schwerwiegender für die Branche ist, dass wegen der Abgabenlast kaum noch Anreize zur privaten Vorsorge bestehen. (Bild: privat) mehr ...
Der Verbraucherzentrale Bundesverband fordert einen Systemwechsel in der Altersvorsorge. Warum allerdings mit dem vorgelegten Gesetzesvorschlag den Sparern nicht geholfen ist, analysiert Claus-Peter Meyer. (Bild: Harjes) mehr ...
Der heutige Berufsunfähigkeits-Schutz geht ins Leere, schreibt der Biometrie-Experte Philip Wenzel. In seiner jetzigen Form schützt er Leute, die es so nicht nötig haben. Wenn er verschwände, hätten wirklich bedarfsgerechte Produkte eine Chance auf dem Markt. (Bild: Privat) mehr ...
Flexibilität bei der Einkommensabsicherung kommt Kunden entgegen. Die Produkte müssen aber auch bezahlbar sein. Die Basler hat für die Neuauflage ihres Berufsunfähigkeits-Tarifs ausgelotet, welche Verbesserungen kostenneutral möglich sind, schreibt Philip Wenzel. (Bild: privat) mehr ...
Viele Aufgaben, die vorher durch den Vermittler abgedeckt wurden, könnten langfristig durch Maschinen erledigt werden. Nötig ist eine Transformation zum Lebensbegleiter, schreibt der Versicherungs-Mitarbeiter Lukas Nolte in seinem Gastbeitrag. (Bild: privat) mehr ...
Der Tarif der Versicherungsgruppe die Bayerische ist in zwei Varianten und mit verschiedenen Optionen abschließbar. Ins Auge fallen die frühe Versicherbarkeit und eine Berufsunfähigkeits-Option, schreibt Makler Philip Wenzel. (Bild: pirvat) mehr ...
Der Lebensversicherer hat in die Neuauflage seines Berufsunfähigkeits- (BU-) Schutzes einiges für Auszubildende und Studenten eingebracht. Auch für Selbstständige gibt es interessante Bausteine, vor allem aber für Leistungsempfänger, schreibt Makler Philip Wenzel. (Bild: privat) mehr ...
Die Folgen eines Angriffs aus dem Netz sind für Unternehmen oft drastisch. Liegt die Geschäftstätigkeit brach, kann das die Existenz bedrohen. Worauf Vermittler bei der Beratung zu passendem Cyberschutz achten sollten, erklärt Hanno Pingsmann von Cyberdirekt in einem Gastbeitrag. (Bild: Cyberdirekt) mehr ...
In der Neuauflage seines Berufsunfähigkeits- (BU-) Schutzes bringt der Versicherer diverse Optionen, die über dem Marktstandard liegen, schreibt Makler Philip Wenzel. Es sei zu hoffen, dass einiges davon vom Markt übernommen wird. (Bild: privat) mehr ...
Wer die Zielgruppe der Selbstständigen ins Auge nimmt, sollte die Neuauflage der Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung der Canada Life auf dem Schirm haben, schreibt Makler Philip Wenzel. Das liegt zum Beispiel am Umgang mit der konkreten Verweisung. (Bild: privat) mehr ...
Die wichtigsten Konkurrenten eines Versicherungsvermittlers sind nicht andere Vermittler, sondern Onlineportale wie Amazon, schreibt der Unternehmensberater Boris-Alexander Beissner in seinem Gastbeitrag. Er plädiert für eine Plattformstrategie als Geschäftsmodell. (Bild: privat) mehr ...
Urteile zu lesen, ist mühsam. Ein Ratgeber zur Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung schafft Abhilfe und fasst wichtige richterliche Entscheidungen zu dieser Sparte zusammen. Er eignet sich gut als Fortbildung für den Vermittler, schreibt Makler Philip Wenzel. (Bild: privat) mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
123456...19
WERBUNG
WERBUNG
Hintergründe lesen Sie im Extrablatt

Die VersicherungsJournal Extrablätter ergänzen die Berichterstattung der Seite VersicherungsJournal.de zu Vertriebsthemen in gedruckter Form oder zum Herunterladen. Das Heft erscheint viermal jährlich und ist kostenlos. Hier herunterladen oder bestellen.

Nichts verpassen mit RSS

Die Alternative zum Newsletter ist der RSS-Feed. Lassen Sie Ihren PC die neuesten Überschriften des VersicherungsJournals abholen.
Details

VersicherungsJournal bei Youtube

Steigerung der vertrieblichen Qualität – Susanne Kleinhenz:

WERBUNG
Veranstaltungen
Hamburg - VersicherungsForum
Köln - VersicherungsForum
Köln - VersicherungsForum
WERBUNG