WERBUNG

Heißer Herbst in Kraftfahrt

27.9.2019 – Im VersicherungsJournal Extrablatt 4|2019 geht es um „rollende Risiken“. Das sind nicht nur Pkw, deren Besitzer möglicherweise gerade überlegen, ob sie die Jahreshauptfälligkeit zum Vertrags-/Anbieterwechsel nutzen wollen. Im Heft geht es auch um E-Bikes, E-Scooter, Telematik, Plattformen und vieles mehr. Das Heft „Rollende Risiken – Effizienter Verkauf von immer mehr Mobilitäts-Absicherungen“ erscheint am 21. Oktober.

WERBUNG

Zum Jahreswechselgeschäft wird mit Rabatten und neuen Verträgen um Wechselwillige gebuhlt. Hinzu kommen neue Wettbewerber wie etwa der neue Onlineversicherer Allianz Direct (VersicherungsJournal 13.8.2019), die Hamburger Feuerkasse Versicherungs-AG (17.9.2019) oder die Plattform „Joonko“ (17.9.2019, 27.8.2019).

Die ersten und die letzten Drei

Wie soll der Vermittler auf das Jahreswechselgeschäft reagieren? Welche Strategie lohnt sich? „Nicht Todarbeiten, sondern den Erfolg planen“, rät Dr. Oliver Gaedeke.

Der Gründer und Geschäftsführer der Sirius Campus GmbH berichtet im neuen Heft davon, dass rund ein Drittel der Kfz-Versicherungswechsler „beziehungsorientiert“ sind – und was dies für das eigene Vorgehen im Jahreswechselgeschäft bedeuten kann.

Denn: Meist bleiben nur die ersten und letzten drei Gespräche in Erinnerung, so Gaedeke. Eine glaubwürdige Kundenansprache gestaltet sich daher schwierig – und ein Vermittler-Image als kompetenter und individueller Berater für Versicherungen und Finanzen baut sich so nicht auf.

Autorin Rita Lansch hat gestandenen Maklern über die Schulter geschaut und berichtet über den Umgang mit dem Geschäft zum Jahresende aus der Praxis. Ein wichtiges Schlüsselwort ist hier vieler Orten: die Digitalisierung.

Vom Scootern und Mobilität im Vermittleralltag

Extrablatt 4|2019 (Bild: VersicherungsJournal)

Michael Franke, Geschäftsführer der Franke und Bornberg GmbH, gibt bereits einen kleinen Einblick in das neue Kfz-Rating, das Ende Oktober veröffentlicht wird. Im Interview erzählt er über Neuerungen, Telematik und Elektromobilität.

Des Weiteren gibt es unter anderem Übersichten über E-Scooter-Versicherungen sowie Telematik-Tarife, Überblicke über Plattformen und ihren Umgang mit neuen Risiken und Deckungskonzepten.

Zudem finden sich im Heft auch die Ergebnisse zur Leser-Kurzumfrage „Mobilität im Vermittleralltag“.

So kommt das Extrablatt zu Ihnen

Das Heft „Rollende Risiken – Effizienter Verkauf von immer mehr Mobilitäts-Absicherungen“ können Sie bis zum 1. Oktober für den Inlandsbezug kostenlos online bestellen.

Wer das Extrablatt bereits abonniert hat, bekommt auch diese Ausgabe automatisch zugesandt.

Ab dem 21. Oktober steht es im Internet zum Herunterladen bereit.

Premium-Abonnenten werden bevorzugt bedient und können rund eine Woche früher auf die neuen Ausgaben im PDF-Format zugreifen.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Digitalisierung · Kfz-Versicherung · Pkw · Rating · Strategie · Telematik · Verkauf
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie tickt Ihr Kunde?

Manchmal rennt man in Verkaufsgesprächen immer wieder gegen die Wand.

Woran es liegt und was Sie daran ändern können, erfahren Sie in einem Buch des VersicherungsJournals.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.10.2019 – Bringt das Jahreswechselgeschäft dem Vermittler mehr als nur Arbeit? Im VersicherungsJournal Extrablatt 4|2019 geht es um sinnvolle Strategien zum Kfz-Geschäft, aber auch um die Absicherung weiterer „rollender Risiken“. mehr ...
 
13.9.2019 – Der Schutz vor Internet-Kriminalität soll der Sachversicherung enormen Schub verleihen. Die Vertreter der Branche erwarten laut einer Umfrage eine hohe Nachfrage, einen intensiven Wettbewerb und sie nennen wichtige Faktoren für hohe Abschlussquoten. (Bild: Instinctif/Assekurata) mehr ...
 
9.9.2019 – Kraftfahrtversicherungen sind für viele Vermittler ein notwendiges Übel. Einerseits benötigt sie fast jeder Kunde. Andererseits bringen sie für Vermittler viel Arbeit, wenig Geld und oft wiederkehrende Preisdebatten. Ob sich das ändern lässt hin zu mehr Effizienz in dieser Sparte, beleuchtet das kommende VersicherungsJournal Extrablatt. mehr ...
 
2.6.2017 – Der Ergo-Konzern „fühlt“ sich unter „besonderer Beobachtung“ der Öffentlichkeit. Nach einer Reihe von Skandalen in der jüngeren Vergangenheit ist das wohl nicht ganz unberechtigt. Daher bemüht sich der Düsseldorfer Versicherer nun um Transparenz. Einige Fragezeichen bleiben trotzdem. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
1.6.2017 – Die Digitalisierung ist auch in der Assekuranz in vollem Gange. Die Versicherer fahren dabei die unterschiedlichsten, zum Teil sehr ungewöhnlichen Strategien, wie sich auf einer Fachkonferenz zeigte. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
16.5.2017 – Wenn neue Techniken das Fahren immer sicherer machen, braucht es immer weniger Versicherungsschutz. Aber werden solche Techniken angenommen? Dies und andere Fragen wurden auf einer Fachtagung diskutiert. (Bild: Lier) mehr ...