Innosystems bald mit neuem Hausrat-Rating

30.3.2017 – Die verbundene Hausratversicherung ist längst keine leichte Übung mehr. Im Zuge des Wettbewerbs sind die Policen besser, aber die Transparenz schlechter geworden. Den Durchblick erleichtern Ratings. Das Analysehaus Innosystems GmbH kündigt für dieses Jahr eine komplett überarbeitete Hausrat-Beurteilung an.

Die Innosystems GmbH will in diesem Jahr ihre dreistufige Marktstudie zur verbundenen Hausratversicherung aktualisieren. Das bestätigt das Analysehaus gegenüber dem VersicherungsJournal. Die bisherige Auswertung ist auf dem Stand von 2013 (VersicherungsJournal 24.4.2013).

Bewertung im Dreierpack

Wegen des umfangreichen Vorlaufs einer kompletten Marktstudie vermag Innosystems kein genaueres Erscheinungsdatum mitzuteilen. Jede Marktanalyse beinhaltet ein Rating auf Basis der Prämienhöhe, eines zur reinen Leistungsstärke und in Kombination ein Preis-Leistungs-Rating.

Die Experten legen Wert darauf, die Beratung nicht nur auf eines dieser drei Kriterien zu stützen. Es kann zwar Kunden geben, für die der Preis keine Rolle spielt und nur die Leistung zählt. Es mag auch sein, dass jemand mit dem preiswertesten Produkt gut bedient ist. Die Mehrheit dürfte allerdings ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bevorzugen.

WERBUNG

Vorab im VersicherungsJournal Extrablatt

Für das am 27. März erschienene VersicherungsJournal Extrablatt hat Innosystems vorab das reine Leistungsrating aktualisiert und zur Verfügung gestellt.

Bild: VersicherungsJournal

Aus Platzgründen konzentriert sich die dort abgebildete Tabelle auf die 30 leistungsstärksten Tarife. Spitzenreiter ist der Premium-Tarif der Barmenia-Tochter Adcuri GmbH.

Ratings können keine versierte Beratung ersetzen. Sie bieten aber einen guten Marktüberblick und eine professionelle Zweitmeinung. Insofern sind sie eine gute Hilfe und Absicherung für Versicherungsmakler.

Leider bieten nur wenige Analysehäuser umfassende Bewertungen für die verbundene Hausratversicherung an. Neben Innosystems ist hier die Ratingagentur Franke und Bornberg GmbH zu nennen.

Und so kommt das Extrablatt zu Ihnen

Das aktuelle VersicherungsJournal Extrablatt 1|2017 widmet sich ausschließlich der Hausratversicherung. Der komplette Bericht zu den Ratings und einiges mehr ist dort nachzulesen.

Abonnenten, die sich über dieses Formular schon im Internet registriert haben, haben bereits in den letzten Tagen ihr persönliches Exemplar per Post erhalten – und das ohne Heft- und Portokosten, sofern sie in Deutschland wohnen.

Premium-Abonnementen werden bevorzugt bedient und haben bereits einige Tage früher Zugriff auf die neueste Ausgabe. Wer die künftigen Hefte abonnieren möchte, kann sich unter diesem Link registrieren.

Rita Lansch

Leserbriefe zum Artikel:

Wolfgang Schneider - Zwei weitere Aspekte verdienen Aufmerksamkeit. mehr ...

 
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Einmaleins des Wettbewerbsrechts

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Ein Praktikerhandbuch zeigt, wie diese zu vermeiden sind.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.10.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.9.2017 – Mit immer neuen Ratings buhlen immer neue Anbieter um die Gunst der freien Vermittler. Jetzt hat erstmals auch ein Insurtech ein Produkt-Rating gestartet, um Vergleiche zu erleichtern. Was ein erster Check durch das VersicherungsJournal zeigt. (Bild: Wefox) mehr ...
 
7.8.2013 – An welche Produktgeber unabhängige Vermittler das meiste private Vorsorgegeschäft mit klassischen sowie mit Fondspolicen vermitteln und welche Gesellschaften in der Zufriedenheitsanalyse am besten abschneiden, zeigt eine aktuelle Untersuchung. mehr ...
 
23.2.2021 – Die Bereitschaft bei unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Produktgeber in dieser Sparte auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Bei wem es vergleichsweise viele Kritiker gibt und bei wem die Fürsprecher zum Teil deutlich überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.2.2021 – Die Bereitschaft bei unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Produktgeber in dieser Sparte auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Bei wem die Kritiker die Fürsprecher überwiegen und wer zu den Spitzenreitern gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.8.2020 – Die Bereitschaft bei unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Produktgeber in dieser Sparte abzugeben, fällt höchst unterschiedlich aus. Die Marktschwergewichte finden sich nicht auf den vorderen Plätzen wieder, sondern zum Teil erst ganz weit unten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.7.2020 – Die Bereitschaft bei unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Produktgeber in dieser Sparte auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Wer der eindeutige Spitzenreiter ist und bei wem die Kritiker die Fürsprecher zum Teil deutlich überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG