Mitleid hält sich in überschaubaren Grenzen

16.3.2018 – Immer wieder wird darüber berichtet, welche Schäden den Versicherungs-Unternehmen zugefügt wird. Mein Mitleid hält sich in überschaubaren Grenzen.

Sinnvoller wäre es, einmal darüber zu berichten, welche Schäden den Kunden dadurch entsteht: ständige Umdeckungen von Personenversicherungen (Renten-, Lebens-, Berufsunfähigkeits-Versicherung et cetera).

Die Versicherungs-Gesellschaften forcieren das auch noch durch Anreize für „ihren” Außendienst. Beweise habe ich dafür genügend. Strafrechtlich interessiert das leider niemand. Und die Gesellschaften halten sich auf jeden Fall schadlos: Provisionsrückforderung an den Vermittler und Stornogebühr für den Kunden.

Franz K. Kern

FranzK@atlas-consult.com

zum Artikel: „Millionenschaden durch Veruntreuung von Innen- und Außendienst”.

WERBUNG

Leserbriefe zum Leserbrief:

Nicola Kerler - Für Mitarbeiter mit Können statt mit Mundwerk entscheiden. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Außendienst · Berufsunfähigkeit · Provision · Rente · Storno
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
15.3.2018 – Gerhard Göddecke zum Artikel „Millionenschaden durch Veruntreuung von Innen- und Außendienst” mehr ...
 
15.3.2018 – Nicola Kerler zum Artikel „Millionenschaden durch Veruntreuung von Innen- und Außendienst” mehr ...
WERBUNG