WERBUNG

Im moralischen Sinne kein Mittäter werden

19.7.2019 – Habe vor Kurzem auf dem allerdings fast leeren Gehweg auf der anderen Straßenseite einen älteren Herrn mit einem E-Roller und vor sich stehend ein Kind, schätzungsweise acht bis zehn Jahre alt, mit geschätzt Tempo 20 durch die Gegend preschen sehen, gekonnt in die nächste Kurve einbiegend und mir außer Sichtweite. Die dort befindlichen Häuser haben keinen Vorgarten, man tritt also unmittelbar auf den Gehweg.

Der Opa ist allerdings auch nicht viel besser als die vielen Fahrradfahrer, die mit hoher Geschwindigkeit die Gehwege benutzen... Aber auch ich werde für E-Roller kein Kennzeichen verkaufen. Letztendlich möchte ich im moralischen Sinne auch kein Mittäter werden.

Thomas Oelmann

thomas.oelmann@gmx.com

zum Leserbrief: „Der Verkehrsminister sollte zur Rechenschaft gezogen werden”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Das gehört schlicht zu den Maklerpflichten. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Verkauf
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe