WERBUNG

Der Verkehrsminister sollte zur Rechenschaft gezogen werden

18.7.2019 – Der Verkehrsminister und alle, die für die Zulassung der E-Scooter gestimmt haben, sollten zur Rechenschaft gezogen werden. Die Unfälle, die in den wenigen Tagen nach dem Zulassungstermin gemeldet wurden, zeigen, dass es unverantwortlich ist, diese Geräte zu verkaufen oder zu verleihen.

Ich würde als (ehemaliger) Generalagent kein Versicherungskennzeichen für diese Geräte verkaufen!

Wolfgang Rütten

wolfgang-ruetten@gmx.de

zum Artikel: „E-Scooter: Deutsche sehen diverse Unfallrisiken”.

WERBUNG

Leserbriefe zum Leserbrief:

+Thomas Oelmann - Im moralischen Sinne kein Mittäter werden. mehr ...

Peter Schramm - Das gehört schlicht zu den Maklerpflichten. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mopedversicherung · Verkauf
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe