WERBUNG
WERBUNG

Der Verkehrsminister sollte zur Rechenschaft gezogen werden

18.7.2019 – Der Verkehrsminister und alle, die für die Zulassung der E-Scooter gestimmt haben, sollten zur Rechenschaft gezogen werden. Die Unfälle, die in den wenigen Tagen nach dem Zulassungstermin gemeldet wurden, zeigen, dass es unverantwortlich ist, diese Geräte zu verkaufen oder zu verleihen.

Ich würde als (ehemaliger) Generalagent kein Versicherungskennzeichen für diese Geräte verkaufen!

Wolfgang Rütten

wolfgang-ruetten@gmx.de

zum Artikel: „E-Scooter: Deutsche sehen diverse Unfallrisiken”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

+Thomas Oelmann - Im moralischen Sinne kein Mittäter werden. mehr ...

Peter Schramm - Das gehört schlicht zu den Maklerpflichten. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mopedversicherung · Verkauf
WERBUNG
Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs

Die BVK-Studie 2020/2021 zeigt, wie Sie Ihren Betrieb trotz der Auswirkungen der Corona-Krise effizienter gestalten können und an welchen Stellschrauben Sie hierzu drehen müssen.

Mehr erfahren Sie hier...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
WERBUNG