Kundenbindung leicht gemacht

23.3.2018 – Für Versicherungsvermittler, die sich bei ihren Kunden regelmäßig in Erinnerung bringen möchten, haben die Redakteure des VersicherungsJournals eine Unterstützung parat.

Kundenbindung ist ein Phänomen: Alle sind von der Notwendigkeit überzeugt, doch viele Vermittler tun wenig, um aus Kunden Stammkunden zu machen. Ein großes Potenzial für Abschlüsse im und Empfehlungen aus dem Bestand liegt brach.

Das ist einerseits erstaunlich, denn weitverbreitet ist die Erkenntnis, dass es sehr viel aufwendiger ist, einen neuen Kunden zu finden, als eine bestehende Geschäftsverbindung am Leben zu erhalten und zu vertiefen.

Die Hindernisse

Andererseits liegen die Hindernisse auf der Hand: Die Kunden regelmäßig mit Informationen zu versorgen, erfordert Vorbereitungen und kostet Zeit.

Durch Einkauf von Fremdleistungen können Finanzdienstleister diesen Aufwand geringer halten als viele glauben.

Die Strategie

Damit der Informationsdienst die optimale Wirkung erzielt, ist ein strategisches Vorgehen sinnvoll. Dazu gehört:

  • Kernzielgruppe auswählen. Lieber einen kleinen, lukrativen Teil der Kundschaft intensiv bearbeiten, als den gesamten Bestand oberflächlich anzusprechen.
  • Brennende Themen finden. Wenige Informationen, die von der Zielgruppe als wertvoll empfunden werden, sind wirkungsvoller als ein Füllhorn von Inhalten.
  • Die optimale Kundenansprache. Dazu gehören die Wahl der Medien, die Häufigkeit der Ansprache und das Nachbearbeiten.

Texte zukaufen

Sind die Zielgruppen und die Themen ausgewählt, gilt es, entsprechende Texte zu verfassen. Das fällt vielen Vermittlern schwer, ist aber auch nicht unbedingt erforderlich. Denn Versicherungs-Informationen, die für den Einsatz bei privaten und gewerblichen Kunden geeignet sind, lassen sich auch zukaufen.

So erstellen zum Beispiel die Redakteure des VersicherungsJournals einen Pressedienst mit Versicherungs-Informationen für Verbraucher, der Finanzdienstleistern (ab 194 Euro netto jährlich) zur Verfügung gestellt wird.

Vielfältige Themen

Dieser Pressedienst beinhaltet wöchentlich zehn Texte. Regelmäßig dabei sind die Themenbereiche:

  • Altersvorsorge und Vermögensbildung,
  • betriebliche Versicherungen,
  • Eigentumsabsicherung und Haftpflicht- sowie Rechtsschutz-Versicherung,
  • Einkommens- und Hinterbliebenen-Absicherung,
  • Kfz-Versicherungen und
  • Kranken- oder Pflegeversicherungen.

Für Vermittler-Homepages wird wahlweise vollautomatisch eine Auswahl von Artikeln ins Internet gestellt. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt eine Referenz.

Mit einem Informationsangebot über verschiedene Sparten wird nebenbei dem Ein-Vertrags-Kunden klar gemacht, dass er seinen Vermittler zu mehr Themen ansprechen kann.

Alle Medien

Die Internetseite ist als Medium für aktuelle Verbraucher-Informationen gut geeignet, weil hier zum Beispiel keine Versandkosten anfallen. Das Austauschen der Inhalte erfolgt entweder automatisch durch den VersicherungsJournal-Verlag oder nach Auswahl durch den Anwender selbst.

Regelmäßige Aktualisierungen machen den Webauftritt des Vermittlers deutlich attraktiver und regen die Kunden zum Wiederkommen an.

Die Wirkung wird verstärkt durch Newsletter, die den Kunden direkt zugestellt werden. Die schnellste und billigste Versandmethode ist die E-Mail.

Bei gedruckten Newslettern sind die Herstellungspreise je nach Umfang, Drucktechnik sowie Einsatz von Farben und Bildern sehr unterschiedlich. Hinzu kommen die Portokosten.

Die Wirkungen

Der Versand eines Kunden-Newsletters erzielt positive Wirkungen, auch wenn sich das nicht direkt durch Rückläufer bemerkbar macht. Der Kunde

  • fühlt sich wichtig genommen und von seinem Vermittler betreut,
  • erhält für ihn interessante Informationen,
  • behält seinen Berater in guter Erinnerung und wird im Bedarfsfalle eher ihn als einen Mitbewerber anrufen und eher weiterempfehlen.

Antwort erleichtern

Bewährt hat sich, den Empfängern des Newsletters die Antwort zu erleichtern, zum Beispiel durch vorbereitete Postkarten, Antwortfaxe oder E-Mail-Formulare. Auf diesem Wege können weitere Informationen zu den behandelten Themen, persönliche Berechnungen oder ein Beratungsgespräch angeboten werden.

Bild: VersicherungsJournal Verlag

Weitere Tipps enthält ein kostenloser Leitfaden, der gern formlos angefordert werden kann.

 
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
„Da muss ich noch einmal drüber nachdenken“

Wenn Sie beim Fondsverkauf zu oft diesen Satz zu hören bekommen, dann lesen Sie dieses Buch. Ein Fondsexperte erklärt, wie der Vertriebsprozess bei Fondsprodukten funktioniert und welche Verkaufsstorys Kunden überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.5.2017 – Wie sich Versicherungsvermittler ohne großen Aufwand durch regelmäßige Informationen bei ihrer Klientel im Gedächtnis halten und darüber Neugeschäft produzieren können. mehr ...
 
19.1.2017 – Wie sich Versicherungsvermittler ohne großen Aufwand durch regelmäßige Informationen bei ihrer Klientel im Gedächtnis halten und darüber Neugeschäft produzieren können. mehr ...
 
23.8.2016 – Wie sich Versicherungsvermittler ohne großen Aufwand durch regelmäßige Informationen bei ihrer Klientel im Gedächtnis halten und darüber Neugeschäft produzieren können. mehr ...
 
12.8.2015 – Wie sich Versicherungsvermittler ohne großen Aufwand durch regelmäßige Informationen bei ihrer Klientel im Gedächtnis halten und darüber Neugeschäft produzieren können. mehr ...
 
6.2.2015 – Wie sich Versicherungsvermittler ohne großen Aufwand durch regelmäßige Informationen bei ihrer Klientel im Gedächtnis halten und darüber Neugeschäft produzieren können. mehr ...
 
11.8.2014 – Wie sich Versicherungsvermittler durch regelmäßige Informationen bei ihrer Klientel ohne großen Aufwand im Gedächtnis halten und darüber Neugeschäft produzieren können. mehr ...

Das VersicherungsJournal finanziert sich überwiegend durch Werbeeinnahmen. Dazu gehört auch, dass für die Bannerwerbung Cookies gesetzt werden. Dafür hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten um Ihre Zustimmung.

Nutzung mit Werbung und Cookies

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung (Tracking) zu. Details hierzu finden Sie nachfolgend und in unserer Datenschutzerklärung.

Verarbeitungszwecke

Eine Verarbeitung der auf Ihrem Gerät gespeicherten Informationen wie z.B. Cookies oder persönliche Identifikatoren, IP-Adressen sowie Ihres individuellen Nutzungsverhaltens erfolgt dabei zu den folgenden Zwecken:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
    Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
    Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Hinweise

Mit der Einwilligung stimmen Sie gemäß Art. 49 Abs. 1 DSGVO zu, dass auch Anbieter außerhalb der EU Ihre Daten verarbeiten. In diesem Falle ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Andere als die vorstehend genannten Daten werden mittels Cookies oder ähnlichen Technologien nicht gespeichert.
Im Übrigen setzen wir darauf, mit Leserdaten so sparsam wie möglich umzugehen. So setzen wir zum Beispiel zum Zählen der Seitenzugriffe einen Server ein, auf den nur wir selbst Zugriff haben. Auch das aktive Weitergeben von Namen, Anschriften oder E-Mail-Adressen an Werbetreibende kommt für uns selbstverständlich nicht in Betracht.

Impressum - Datenschutzerklärung