WERBUNG

Die besten Privathaftpflicht-Versicherungen im M&M-Urteil

26.8.2022 – Das Analysehaus hat in seinem jetzt veröffentlichten „M&M Rating Privathaftpflicht“ bis zu gut 1.300 Tarife und Tarifkombinationen für die Zielgruppen „Familie“, „Paar“, „Single“ und „Single mit Kind“ bewertet. Insgesamt 53 Produktgeber haben in mindestens einer Kategorie wenigstens einen Fünf-Sterne-Tarif. Zwölf Akteure bieten in allen vier Zielgruppen mindestens eine „ausgezeichnete“ Lösung.

Die Morgen & Morgen GmbH (M&M) hat ihr „M&M Rating Privathaftpflicht“ aktualisiert und am Mittwoch die Ergebnisse veröffentlicht. Die Analysten haben das Segment in die vier Zielgruppen „Familie“, „Paar“, „Single ohne Kind“ und „Single mit Kind“ unterteilt.

Bedingungsanalyse und Leistungsfragen

Grundlage war eine Bedingungsanalyse anhand von unterschiedlich gewichteten Leistungsfragen (ein, drei beziehungsweise fünf Punkte). Diese sind „als wesentlich für die (Bedingungs-) Qualität eines Produktes anzusehen“, so das Analysehaus.

Die Merkmale werden entweder „voll erfüllt“ (100 Prozent der Punkte), „eingeschränkt erfüllt“ (50 Prozent) oder „nicht erfüllt“ (null Prozent). Den Angaben zufolge gilt eine Antwort grundsätzlich „als ‚eingeschränkt erfüllt‘, wenn weder ‚voll erfüllt‘ noch ‚nicht erfüllt‘ erreicht ist. Es wird im Erfüllungsgrad nicht noch weiter unterschieden“.

Je nach Zielgruppe wurde auf mindestens 36 (Zielgruppe Single) und höchstens 42 Leistungsfragen (Zielgruppe Familie) zurückgegriffen. In letztgenannter Zielgruppe konnte maximal 108 Punkte erreicht werden.

WERBUNG

So wurde bewertet

Ab 91 Zählern wurde die Note „ausgezeichnet“ beziehungsweise fünf Sterne vergeben. In Abständen von zehn erreichten Punkten erhielten die Produkte die Bewertungen „sehr gut“/ vier Sterne, „durchschnittlich“/ drei Sterne, „schwach“/ zwei Sterne und „sehr schwach“/ ein Stern.

Ab drei Sternen müssen zudem verschiedene Mindestkriterien erfüllt sein, um die Stufe zu erreichen. „Ein Tarif, der beispielsweise aufgrund der erreichten Punktzahl ‚fünf Sterne‘ erreichen würde, aber eines oder mehrere Mindestkriterien für diese Klasse nicht erfüllt, wird abgewertet“, heißt es in der Ratingdokumentation (PDF, 222 KB).

Jeweils rund jeder zweite Tarif mit „fünf Sternen“

In drei der vier Zielgruppen erhielt knapp jeder zweite Testkandidat die Höchstnote. Bei „Single mit Kind“ war es deutlich über die Hälfte (fast 57 Prozent). Unterdurchschnittlich schnitt jeweils rund jeder fünfte Familien- und Paar-Tarif ab, etwa jedes achte Single-Produkt sowie knapp jedes neunte Angebot für Singles mit Kind.

Notenverteilung (Bild: Wichert)

In der Zielgruppe Familien erhielten 47 Versicherer und Deckungskonzeptanbieter für mindestens eine ihrer Lösungen fünf Sterne. Zu dieser Gruppe gehören:

Zwölf Anbieter sind in allen Kategorien „ausgezeichnet“

Mindestens einen Fünf-Sterne-Tarif auch in den drei übrigen Zielgruppen haben Alte Leipziger, Axa, Conceptif, Grundeigentümer, GVO, HDI, PVAG, Sichergrün, Signal Iduna, VHV, Vödag und Waldenburger.

In zwei weiteren Kategorien mindestens eine „ausgezeichnete“ Lösung bieten die Allianz, Ammerländer und Neodigital (jeweils nicht „Paar“) sowie Adcuri, Barmenia, Janitos, K&M und Universa (jeweils nicht „Single mit Kind“). Mindestens einen Fünf-Sterne-Tarife in zwei Zielgruppen besitzt die Bavariadirekt Versicherung AG („Single ohne Kind“ und „Single mit Kind“).

Die Dialog Versicherung AG, die Nürnberger Allgemeine Versicherungs-AG, Nürnberger Beamten Allgemeine Versicherungs-AG, die Oberösterreichische Versicherung AG, Niederlassung in Deutschland und die SV Sparkassenversicherung Gebäudeversicherung AG bekamen für ihr Single-Produkt die Höchstnote.

Die vollständige Ratingübersicht kann auf dieser Internetseite von M&M eingesehen werden.

Angaben zur Marktentwicklung

Zur Marktentwicklung teilten die Analysten aus Hofheim mit, dass es in der Sparte zwar kaum echte Neuerungen gebe, die Tarife und Tarifkombinationen sich aber auf einem sehr hohen Bedingungsniveau bewegten. „Gut ein Drittel hat die sogenannte Haftungsausfalldeckung inkludiert, die für den Schaden aufkommt, den Nichtversicherte verursacht haben“, wird weiter mitgeteilt.

Andreas Ludwig, Bereichsleiter Rating & Analyse, fasst die Entwicklung folgendermaßen zusammen: „Im Vergleich zum ersten Ratingjahrgang 2017 hat sich die Anzahl der Tarifkombinationen für alle Zielgruppen-Cluster fast verfünffacht und mit ihnen ist die Bedingungsqualität gestiegen. Wir verzeichnen überall rund 50 Prozent top bewertete Tarifkombinationen“.

 
WERBUNG
Erfolgreich durch die Corona-Krise

Die Covid-19-Pandemie ist nicht spurlos an den Vermittler-
betrieben vorbeigezogen.
Die BVK-Studie 2020/2021 zeigt jedoch, welche neuen Wege Sie einschlagen und wie Sie Ihren Betrieb insgesamt effizienter gestalten können.

Mehr erfahren Sie hier...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie gewinnen Sie Ihre Neukunden?

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Mit vielen Problemen wollen sich Verbraucher nicht beschäftigen.
In Vortragsveranstaltungen bringen Sie sie dazu,
ein Thema zu ihrer eigenen Sache zu machen.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.11.2019 – Welche Produktgeber in der Betriebshaftpflicht (BHV) für (Zahn-) Ärzte, Veterinäre und Heilnebenberufe die wichtigsten Anbieter sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben erhoben. Bei einer Zielgruppe ging es deutlich knapp zu. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.10.2019 – Welche Produktgeber in der Betriebshaftpflicht-Versicherung für IT-Unternehmen beziehungsweise Architekten und Ingenieure die wichtigsten Anbieter für das Neugeschäft sind, hat die Versicherungsmakler-Genossenschaft unter ihren Partnerbetrieben erhoben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.7.2021 – Welche Anbieter auf die größten Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt kommen, zeigt eine aktuelle Studie. Teils deutlich verbessert oder verschlechtert haben sich Dema, Interrisk, Janitos, K&M, NV, Rhion, VHV, Volkswohl Bund und Zurich. (Bild: Wichert) mehr ...
 
21.7.2021 – Unabhängige Vermittler haben zwei klare Favoriten in dieser Sparte, die die Wettbewerber mit großem Abstand auf Distanz halten. Ein dichtes Gedränge gibt es auf den hinteren Plätzen. Dabei haben sich Basler, Dema, K&M, Helvetia, Interrisk und Rhion teils sprunghaft verbessert oder verschlechtert. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.12.2020 – Spezialisieren heißt nein sagen zu allem, was dem Ziel nicht dient. Wie man zur fachlichen Autorität für seine Kunden wird, berichtet der Vermittler Michael Jeinsen. Seine Erfahrung lehrt: Gelegenheiten nutzen und Gleichgesinnte finden. (Bild: privat) mehr ...
 
27.8.2020 – Mit Summen- und Konditionsdifferenz-Deckungen, aber auch vielen Extras in überarbeiteten Tarifen werben Mailo und die Signal Iduna für ihr Angebot. Neues melden zudem Konzept & Marketing und die Generali. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
16.7.2020 – In der Sparte liegen zwei Anbieter weit vorne, was die Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt betrifft. Deutlich verbessert oder verschlechtert haben sich die AIG, die Bayerische Beamten, die Dema, die Gothaer und die Helvetia. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.7.2020 – In der Sparte gibt es einen neuen Spitzenreiter, was die Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt betrifft. Deutlich verbessert oder verschlechtert haben sich Gothaer, Hansemerkur, Janitos, Konzept & Marketing und Volkswohl Bund. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG