Pension Benefit: „Bestand bleibt beim Makler“

13.10.2021 – Auf der Messe in München stellte die Fonds Finanz ihre Neugründung für betriebliche Zusatzleistungen vor. Die Pension Benefits soll Vertriebspartnern die Beratung von Firmenkunden erleichtern. Vertrieb und Bestandsbetreuung bleiben aber bei den Maklern, so die Aussage.

Nach zwei Jahren Zwangspause wegen Corona führte die Fonds Finanz Maklerservice GmbH am 7. Oktober ihre MMM-Messe im Münchener MOC als Präsenz-Veranstaltung durch (VersicherungsJournal 8.10.2021). Der Pool nutzte den Termin auch, um den angereisten Vermittlern die neue Pension Benefits AG vorzustellen.

Die hundertprozentige Tochter des Pools ging im Mai an den Start. Das Unternehmen wird sich auf die Geschäftsfelder betriebliche Altersvorsorge (bAV), betriebliche Krankenzusatz-Versicherung (bKV) und weitere Angebote, die der Bindung und Rekrutierung von Mitarbeitern (Corporate Benefits) dienen, konzentrieren (21.7.2021).

Für den Vorstand der Tochter heuerte der Pool bekannte Namen an: Claus Gillen und Bernd Steinhart. Am 1. September kam Andreas Hofmann dazu und übernahm die Position des Vertriebschefs im Führungszirkel (28.9.2021).

Pension Benefit berät, Makler übernimmt Vertrieb

„Wir verstehen die Pension Benefit als reinen Dienstleister für unsere angeschlossenen Makler. Aufgabe der Firma ist die Unterstützung unserer Vermittler bei den Firmenkunden“, erklärte Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter der Fonds Finanz auf Nachfrage.

Claus Gillen (links) und Bernd Steinhart (Bild: Fonds Finanz)
Claus Gillen (links) und Bernd Steinhart
(Bild: Fonds Finanz)

Aktuell liege der Schwerpunkt noch auf der bAV, bKV und Corporate Benefits sollen im kommenden Jahr folgen.

Entsprechend soll die Neugründung Versicherungsmaklern den Zugang zu Arbeitgebern für bAV-Geschäft ab 300 Mitarbeitern ermöglichen, erläutert Porazik die Ausrichtung der Tochter.

„Wir steigen nicht in den direkten Vertrieb ein. Unser Bereich ist die Unterstützung in der Beratung. Der Bestand bleibt bei den Maklern“, unterstrich Pension-Benefit-Vorstand Steinhart in seiner Präsentation.

Neben der Gestaltung und Planung der bAV-Konzepte will das Unternehmen die Vertriebspartner auch in puncto Arbeitsrecht unterstützen. Für die Organisation der rechtssicheren Versorgungsordnung sowie entsprechende Weiterbildungs-Maßnahmen ist der neue Vertriebschef Hofmann zuständig.

Kostenlose Plattform für Arbeitgeber

Das Argument für den Vertrieb lautet: Die Pension Benefits biete Arbeitgebern in Kooperation mit Fonds Finanz und der Xempus AG (vorher XbAV, 16.7.2021) die „erste digitale, kostenfreie Verwaltungsplattform für bAV und bKV“, wirbt Porazik.

Das heißt, Verträge und Geschäftsvorfälle können vom Arbeitgeber online eingesehen, geändert und verwaltet werden. Erstellte Angebote würden von einem Anwalt für Arbeitsrecht begleitet und geprüft. Auch die Abschlussstrecke sei komplett digital aufgesetzt.

Wobei die Einbindung der betrieblichen Krankenzusatz-Versicherung noch auf der To-Do-Liste steht, denn Xempus arbeitet selbst noch an der digitalen Aufbereitung und Strukturierung dieses Geschäftsfeldes (26.8.2021, 8.4.2021).

 
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
„Da muss ich noch einmal drüber nachdenken“

Wenn Sie beim Fondsverkauf zu oft diesen Satz zu hören bekommen, dann lesen Sie dieses Buch. Ein Fondsexperte erklärt, wie der Vertriebsprozess bei Fondsprodukten funktioniert und welche Verkaufsstorys Kunden überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.8.2021 – Nach Einbrüchen im Vorjahr boomt das Betriebsrentengeschäft wieder. Welche Vermittler davon profitieren und warum hier noch viel Potenzial brachliegt, erklärt der COO einer auf dieses Geschäftsfeld spezialisierten Plattform. (Bild: Xempus) mehr ...
 
27.10.2020 – Trotz Coronakrise sind laut Versicherer die Aussichten für die bKV positiv. Bestimmte Branchen investieren gerade jetzt in die Absicherung ihrer Belegschaften. Zusätzliche Unterstützung für den Vertrieb gaben Allianz, Gothaer und Hallesche bekannt. (Bild: Bergfalke2, CC BY-SA 3.0) mehr ...
 
21.7.2021 – Fonds Finanz verfügt nun über eine unternehmenseigene digitale Plattform für Vermittler, die im Geschäftsbereich der betrieblichen Vorsorge unterwegs sind. Als Vorstände verpflichtete der Pool zwei bekannte Namen aus der Branche. (Bild: Fonds Finanz) mehr ...
 
12.3.2021 – Nun startet „Die Deutsche Betriebsrente“, das erste Sozialpartnermodell in der betrieblichen Altersvorsoge mit großen Versprechungen und Erwartungen. Es wurde am Donnerstag vorgestellt. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
14.12.2020 – Trotz Pandemie ist 2020 für den Versicherungsverein gut gelaufen. Welche Konsequenzen Covid-19 für die Kundenbeziehungen, das Neugeschäft und einzelne Produktbereichen hatte, erläutert Vorständin Wiltrud Pekarek. (Bild: Hallesche) mehr ...
 
4.11.2020 – Es sind keine leichten Zeiten für den Vertrieb der betrieblichen Altersversorgung, konstatierte die Alte Leipziger im Rahmen einer DKM-Veranstaltung. Der Versicherer berichtete über die aktuelle Entwicklung und benannte die größten Herausforderungen für das Neugeschäft. (Bild: Alte Leipziger) mehr ...
 
2.11.2020 – Den Einfluss der Pandemie auf die Ausschließlichkeits-Organisationen und wie Agenturen am erfolgreichsten reagieren, untersuchte Sirius Campus. Barmenia, Huk-Coburg, LVM, Signal Iduna und VGH unterstützen ihren Exklusivvertrieb am besten. Im Firmengeschäft haben teilweise andere Gesellschaften die Nase vorn. (Bild: Sirius Campus) mehr ...

Das VersicherungsJournal finanziert sich überwiegend durch Werbeeinnahmen. Dazu gehört auch, dass für die Bannerwerbung Cookies gesetzt werden. Dafür hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten um Ihre Zustimmung.

Nutzung mit Werbung und Cookies

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung (Tracking) zu. Details hierzu finden Sie nachfolgend und in unserer Datenschutzerklärung.

Verarbeitungszwecke

Eine Verarbeitung der auf Ihrem Gerät gespeicherten Informationen wie z.B. Cookies oder persönliche Identifikatoren, IP-Adressen sowie Ihres individuellen Nutzungsverhaltens erfolgt dabei zu den folgenden Zwecken:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
    Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
    Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Hinweise

Mit der Einwilligung stimmen Sie gemäß Art. 49 Abs. 1 DSGVO zu, dass auch Anbieter außerhalb der EU Ihre Daten verarbeiten. In diesem Falle ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Andere als die vorstehend genannten Daten werden mittels Cookies oder ähnlichen Technologien nicht gespeichert.
Im Übrigen setzen wir darauf, mit Leserdaten so sparsam wie möglich umzugehen. So setzen wir zum Beispiel zum Zählen der Seitenzugriffe einen Server ein, auf den nur wir selbst Zugriff haben. Auch das aktive Weitergeben von Namen, Anschriften oder E-Mail-Adressen an Werbetreibende kommt für uns selbstverständlich nicht in Betracht.

Impressum - Datenschutzerklärung