Zum Glück muss eine Tat auch bewiesen werden

10.2.2020 – Dann sollte man auch gleich allen, die eines der größeren Autos der deutschen Premium-Marken fahren, gleich mal fünf Punkte in Flensburg geben.

Ist doch lebensfremd, dass diese nicht drängeln, nötigen und die Geschindigkeits-Begrenzungen ignorieren! Und alle Versicherungsvermittler bekommen eine Bewährungsstrafe wegen Betrug, sagt doch auch die „Lebenserfahrung”!

Zum Glück leben wie noch in einem Rechtsstaat, in dem eine Tat auch bewiesen werden muss.

Frank Schmidt

sjf0815@gmx.de

zum Leserbrief: „Ist das Halten etwa kein „Nachweis”?”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsvermittler
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG