Wenige Anbieter mit entsprechend flexiblen Tarifierungen

29.5.2018 – Philip Wenzel trifft, wie so oft, den Nagel auf den Kopf. Nur der Fokus auf die Ausgabenseite und die entsprechende Staffelung der Absicherung nach Lebensphasen beziehungsweise -ereignissen und zeitlich punktgenau ist wirklich bedarfsgerecht.

WERBUNG

Leider haben nur wenige Anbieter entsprechend flexible Tarifierungen anzubieten. Die Aufteilung in Berufsunfähigkeits- und Erwerbsfähigkeits-Rente kann möglicherweise, muss allerdings nicht bedarfsgerecht sein.

Oliver Ginsberg

o.ginsberg@tetrateam.de

zum Artikel: „Wenn man den BU-Schutz als Ausgabenabsicherung versteht”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Rente
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
29.5.2018 – Martin Wiedenmann zum Artikel „Wenn man den BU-Schutz als Ausgabenabsicherung versteht” mehr ...
WERBUNG