WERBUNG
WERBUNG

Provisionsabgabeverbot für Makler erst ab dem 23. Februar 2018

24.8.2017 – In dem Artikel wird erwähnt, dass ich das Provisionsabgabeverbot für Versicherungsmakler erst ab dem 23. Februar 2018 für wirksam halte, aber keine Begründung für diese These bringen. Hier ist die Begründung:

WERBUNG

Derzeit gilt das Provisionsabgabeverbot bereits gemäß § 48 b VAG. Das Versicherungsaufsichtsgesetz bestimmt in § 1 VAG seinen Geltungsbereich, also die Adressaten des Gesetzes. Umfasst sind Versicherungs-Unternehmen und damit auch deren Ausschließlichkeit, nicht jedoch Versicherungsmakler.

Insofern gilt die Bestimmung in § 48 b VAG nicht unmittelbar für Makler. Sie gilt aber über die Verweisung im neuen § 34 d Gewerbeordnung. Der wiederum tritt aber erst zum 23. Februar 2018 in Kraft. Es gibt also bis dahin keine unmittelbare und auch keine mittelbare Geltung für Versicherungsmakler.

Norman Wirth

kanzlei@wirth-rae.de

zum Artikel: „Verwirrung um Provisionsabgabeverbot”.

WERBUNG
WERBUNG
Mit der Autoversicherung Geld verdienen

Viel Arbeit, wenig Lohn:
Die Kfz-Versicherung steht bei Vermittlern nicht hoch im Kurs. Dennoch gibt es Entwicklungen, die die Sparte wieder interessant machen.
Ein Dossier mit vielen Praxisbeispielen und Tipps zeigt, wie es geht.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
1.8.2017 – Johannes Cremer zum Artikel „Verwirrung um Provisionsabgabeverbot” mehr ...
WERBUNG