WERBUNG

Mehr Vertrauen hat auch Nachteile

22.3.2018 – Es ist doch sehr fraglich, ob mehr Vertrauen besser wäre. Der Wettbewerb zwischen Politikern funktioniert gerade dadurch, dass der Bürger bereit ist, ihnen zu misstrauen. Sie müssen ständig beweisen, dass sie (mehr) Vertrauen verdienen würden.

Wären Politiker sich sicher, dass man ihnen vertraut, wären die Ergebnisse weit schlechter. Gerade weil auch Journalisten nur begrenzt vertraut wird, ist die Nachfage nach unterschiedlichen Medienangeboten umso höher.

Was würde denn besser funktionieren, wenn Versicherungsvertretern weit mehr vertraut würde? Der Vertrieb wäre einfacher und ginge schneller, so dass auch die Vergütungen sinken könnten. Auch schlechte und ungeeignete Produkte könnten leichter verkauft werden – Zweitmeinungen anderer Vermittler würden gar nicht erst eingeholt.

Entscheidungen würden nicht in Frage gestellt werden. Die Kunden wären ihren Verträgen treuer – echter Wettbewerb würde schwieriger. Die Zahl der Vermittler könnte durch Vertrauen nochmal um die Hälfte sinken, und die Vergütungen für vermittelte Verträge dazu auch.

Der gesamte Versicherungsmarkt und der Wettbewerb würden geschwächt. Mangelndes Vertrauen in Vermittler im Allgemeinen erweist sich also als durchaus produktiv.

Das steht indes nicht im Widerspruch dazu, dass viele Kunden dann doch ihrem eigenen Vermittler Vertrauen entgegenbringen, der es sich erst verdient hat. Bei Feuerwehr, Polizei und Notarzt hilft indes im Notfall nur Vertrauen ohne jede vorherige persönliche Erfahrung.

Peter Schramm

info@pkv-gutachter.de

zum Artikel: „So vertrauens(un)würdig sind Versicherungsvertreter”.

WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

weitere Leserbriefe
22.3.2018 – Reinhard Durchholz zum Artikel „So vertrauens(un)würdig sind Versicherungsvertreter” mehr ...
 
23.3.2018 – Jüren Roth zum Artikel „So vertrauens(un)würdig sind Versicherungsvertreter” mehr ...
 
23.3.2018 – Gabriele Fenner zum Artikel „So vertrauens(un)würdig sind Versicherungsvertreter” mehr ...
WERBUNG