WERBUNG

Kürzung um 95 Prozent ist nicht nachvollziehbar

28.6.2018 – Das Bewertungsreserven gekürzt werden (müssen), ist überwiegend nicht strittig. Das Bewertungsreserven der Victoria (Ergo-Gruppe) von 2.800 Euro binnen Jahresfrist um 95 Prozent auf 150 Euro reduziert werden, ist wirklich nicht nachvollziehbar.

Andere Versicherer bewegen sich – was mir bislang bekannt ist – in der Größenordnung 40 bis 50 Prozent. Möglicherweise wird die Victoria da in echte Erklärungsnot geraten.

Rolf Kischkat

rolf.kischkat@empfohlene-versicherungen.de

zum Artikel: „BGH-Entscheidung im Streit um Bewertungsreserven”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Betrifft besonders Versicherer, die ihr Neugeschäft eingestellt haben. mehr ...

WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG