Erschreckende Abhängigkeit von Leben

10.12.2019 – Wenn mehr als 25 Prozent der Versicherungsmakler Rückgänge von 40 Prozent befürchten, müssten sie ja 100 Prozent ihres Umsatzes aus Lebensversicherungs-Abschlussgeschäft bei 44/45 o/oo erzielen. Halte ich für unwahrscheinlich. Und wenn doch, dann ist es erschreckend, dass ein Viertel der Vermittler von 100 Prozent Neugeschäft im Bereich Lebensversicherung abhängig ist.

Matthias Glesel

mglesel@compactteam.de

zum Leserbrief: „Mit solchen „Daten” dürfte der Schuss nach hinten losgehen”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Lebensversicherung · Versicherungsmakler
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG