WERBUNG

Das sagt alles über die Situation der Vermittler aus

9.3.2020 – Diese Hitliste sagt alles über die Situation der Vermittler aus. Kfz-Versicherung: Arbeit ohne Ende zum Jahresende. Unfälle das ganze Jahr über.

Private Haftpflicht: 60,00 Euro netto Jahresprämie – satte 15,00 Jahre Jahresprovision. Jede Menge Ärger, beispielhaft die unzähligen „Handyschäden”.

Wohngebäude- und Hausratversicherung: Da halten die Vermittler die renitenten Weiber „Sabine, Viktoria und Yulia” in Atem. Und die nächsten Stürme und Hagelschäden kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Das durchschnittliche Einkommen eines Vermittlers liegt bei 50.000 Euro. Das ist viel zu viel und deshalb ist eine Kürzung der Provision dringend durch Beschluss des Gesetzgeber erforderlich.

Die Vermittler sollten von den Verbraucherschützern lernen. 8,00 Euro pro Vertrag Verwaltungsgebühren dem Kunden berechnen. Vielleicht kann es ja noch etwas mehr sein.

Hubert Gierhartz

Gierhartz1950@t-online.de

zum Artikel: „Diese Produkte laufen bei Versicherungsmaklern am besten”.

WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
9.3.2020 – Wilfried Hartmann zum Artikel „Diese Produkte laufen bei Versicherungsmaklern am besten” mehr ...