WERBUNG

Bewerbung der Zukunft – das sind die Trends

20.2.2018 – Arbeitgeber stellen sich mehr und mehr auf die Bedürfnisse potentieller Bewerber ein. So lautet das Ergebnis der Erhebungen, die das Karriere-Portal Monster regelmäßig veröffentlicht. Aus den Daten des Jahres 2017 lassen sich diese Trends ableiten.

Digitale Bewerbungswege – schnell, unkompliziert und auch mobil verfügbar – das ist nach Ansicht der Studien-Autoren die wichtigste Erwartung, die Bewerber an potentielle Arbeitgeber haben. Unternehmen werden sich darauf einstellen: Es werden Standards entstehen, durch die sich Unternehmen und Bewerber einander annähern. Bewerbungsprozesse werden vereinfacht und standardisiert. Gleichzeitig wird dennoch Individualität zugelassen.

Anschreiben wird unwichtiger

Knapp ein Drittel der Bewerber würde gern auf ein Anschreiben verzichten. Obwohl fast 80 Prozent der Unternehmen meinen, dass die Kandidaten sich mit einem Anschreiben positiv abheben können, glauben nur noch 60 Prozent, dass das persönliche Anschreiben künftig noch eine Rolle spielt. Wichtig bleibt allerdings der Lebenslauf – für fast 98 Prozent der Stellenanbieter.

Nicht verwunderlich: Papier-Bewerbung findet kaum Zuspruch

Nur noch 1,5 Prozent der Bewerber möchten ihre Unterlagen künftig in Papierform abgeben. Und auch nur fünf Prozent der Unternehmen sind dafür. Das ist die logische Schlussfolgerung der digitalen Job-Suche und der digitalen Job-Angebote. Nicht nur die Suche, auch der Versand ist für Kandidaten stark vereinfacht. Differenzen gibt es allerdings bei der Form digitaler Bewerbungen. Unternehmen bevorzugen eher Formulare (74 Prozent), während Bewerber ihre Unterlagen lieber per E-Mail versenden (56 Prozent). Das Ausfüllen von Formularen wird eher als zu standardisiert und aufwändig angesehen und deshalb nur von 24 Prozent der Bewerber bevorzugt.

Downloadmöglichkeit und Umsetzung

Das Themenspecial 2017 „Bewerbung der Zukunft“ der jährlichen Studienreihe „Recruiting Trends 2017“ kann hier heruntergeladen werden.

Zur Beschreitung digitaler Bewerbungswege in der Versicherungsbranche leistet das VersicherungsJournal.de seit langem einen wesentlichen Beitrag. Es war das erste Fachmedium mit digitalem Angebot und existiert inzwischen seit über 17 Jahren. Mit seinen 50.000 Newsletter-Abonnenten hat es die größte Reichweite unter Versicherungsfachleuten. Hier erreichen Versicherungsunternehmen ihre potentiellen Kandidaten ohne Streuverlust.

Zudem kann ein Stellenangebot hier bereits für 350 Euro netto veröffentlicht werden. Details zu den Konditionen finden Interessenten online im Anzeigenmarkt oder beim Vertrieb.

Ansprechpartnerin ist:

Simona Salzburg
Vertriebsleiterin
Telefon +49 (0)30 72019729
s.salzburg@versicherungsjournal.de

TIPP: Mit Print-/Online-Kombi 64.000 Fachleute erreichen – jetzt anfragen.

 
WERBUNG
WERBUNG
Bleiben Sie auf dem Laufenden

Pressemitteilungen

Neuigkeiten der VersicherungsJournal Verlag GmbH senden wir Ihnen gerne per Pressemitteilung zu.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Werbekunden

Werbekunden und -interessenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Infobrief für Stellenanbieter

Arbeitgeber und andere Inserenten halten wir mit einem regelmäßigen Infobrief per E-Mail über Sonderaktionen und besondere Werbemöglichkeiten im Anzeigenmarkt auf dem Laufenden.

Bitte hier bestellen...

Autorenreport

In einem regelmäßig per E-Mail versandten „Autorenreport“ erhalten Fachautoren Anregungen und Hinweise zum Erstellen von Beiträgen für unsere Publikationen.

Bitte hier bestellen...

WERBUNG