Karriere & Mitarbeiter

1.438 Artikel
Um eine finanzielle Belastung am Ende des Handelsvertreterverhältnisses zu vermeiden, versuchen Versicherer und Vertriebsgesellschaften nicht selten durch vertragliche Gestaltungen den Ausgleichsanspruch abzubedingen. Gastbeitrag von Jens Reichow, Kanzlei Jöhnke & Reichow.
Das Bundesarbeits-Ministerium hat auf die negative Entwicklung der Corona-Infektionen reagiert und Verordnungen für Unternehmen ausgeweitet und ergänzt. Was Arbeitgeber und Vermittlerbetriebe jetzt beachten müssen. (Bild: Brüss) mehr ...
Frauen in Führungsebenen sind zwar eine Seltenheit in Deutschland, aber es gibt sie: Laura Gersch, Vorständin für Firmenkunden und Personal bei Allianz-Leben, zum Beispiel. Mit ihr sprach Versicherungsbote über Quotenregelungen und darüber, warum gemischte Teams oft erfolgreicher sind.
Passende Risikoeinschätzung, Bedingungsänderungen, rechtliche Hintergründe: Der Beruf des Versicherungsvermittlers erfordert ständige Weiterbildung. Doch mitunter sind Angebote im Gewerbe-Bereich dünn gesät. Bei welchen Plattformen Makler fündig werden.
Ein Unternehmer musste pandemiebedingt seinen Betrieb vorübergehend schließen. Einer Angestellten, die bis zum Ruhestand nur noch 62 Arbeitsstunden abzuleisten hatte, verweigerte er die Vergütung. Ob er das Risiko abwälzen konnte, wurde vor Gericht geklärt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Welche Unternehmen bei der Ausbildung von späteren Fachkräften punkten, zeigt eine aktuelle Studie. Bei den Versicherern können sich sieben Gesellschaften von der Konkurrenz abheben, bei den Vermittlern sind es elf Firmen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Bafin und DIHK haben kürzlich präzisiert, welche Beschäftigten der Versicherungsbranche zur IDD-gemäßen Weiterbildung verpflichtet sind. Welche Neuerungen sich daraus für Maklerbetriebe ergeben, fragten wir Frank Rottenbacher vom Bildungsanbieter Going Public.
Manch ein Beschäftigter gilt als unkündbar. Dass das ein Trugschluss ist, zeigt der Fall eines Facharbeiters, der von seinem langjährigen Arbeitgeber vor die Tür gesetzt wurde. In der Sache entschied das Düsseldorfer Landesarbeitsgericht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Die Impfquote in Deutschland steigt nur schleppend. Die Versicherungsbranche macht Druck und äußert sich öffentlich zu eigenen Strategien, um Beschäftigte und ihre Familien vor einer Infektion zu schützen. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
Die Pandemie beeinflusst das Verhältnis von Chefs und ihren Belegschaften. Wie sich das in der Versicherungsbranche auswirkt, was Arbeitnehmer stresst und mit welchen Reaktionen Vorstände punkten konnten. (Bild: Jörg Koch) mehr ...
Die Versicherungswirtschaft ist für Berufseinsteiger attraktiver als weithin angenommen. Das zeigt eine Studie. Womit die Branche punkten kann und wie sich die Coronakrise auswirkt. (Bild: Backhaus) mehr ...
Die Zahl der sozialversicherungs-pflichtig Beschäftigten bei Versicherern und im Vermittlergewerbe ist nach aktuellen AGV-Zahlen ein weiteres Mal zurückgegangen. In welchen Ländern die Schrumpfkur am stärksten ausfiel und wo gegen den Trend sogar Stellen angebaut wurden. (Bild: Wichert) mehr ...
Der Arbeitgeberverband hat Zahlen zum Krankenstand und zur Fluktuation beim Versicherungs-Personal herausgegeben. Die Gründe für das Ausscheiden haben sich klar verändert. (Bild: Wichert) mehr ...
2020 ist die Zahl der Angestellten nach Angaben des Arbeitgeberverbandes zum zweiten Mal in Folge nicht geschrumpft. Enorm groß bleibt aber der Unterschied zwischen Innen- und Außendienst. (Bild: Wichert) mehr ...
Der Verkauf eines Bestandes an einen institutionellen Bestandsaufkäufer kann eine interessante und geeignete Alternative sein, wenn sich im direkten Umfeld und Beziehungskreis eines Maklers kein geeigneter Nachfolger findet.
Wo die Assekuranzunternehmen Arbeitsplätze abgebaut beziehungsweise neu geschaffen haben, zeigt eine aktuelle Statistik des Arbeitgeberverbandes. Sie gibt auch Aufschluss darüber, an welchen Sitzen die meisten Mitarbeiter des Versicherungsgewerbes beschäftigt sind. (Bild: Wichert) mehr ...
Leider erreichen uns in der letzten Zeit vermehrt Anfragen von Hinterbliebenen verstorbener Versicherungsmakler, die sich an uns wenden, um den Bestand aus der Erbmasse des Erblassers zu veräußern. Doch ist das überhaupt möglich? Von Oliver Petersen, Vorstand Makler Nachfolger Club e.V.
Seit 2018 müssen sich Versicherungsvermittler mindestens 15 Stunden im Jahr verpflichtend weiterbilden. Die Anforderungen an die Weiterbildungspflicht wurden von BaFin und regionalen Aufsichtsbehörden nun präzisiert.
Das Arbeiten in den eigenen vier Wänden fernab von Kollegen und Betriebskantine geht in die nächste Runde. Das schreibt die Regelung zur Eindämmung von Corona vor. Was selbstständige Vermittler jetzt wissen sollten. (Bild: Brüss) mehr ...
Nicht alle Berufstätigen sind gleichermaßen vom Risiko einer Corona-Erkrankung bedroht. Wie sich die Gefahr nach Branchen aufschlüsselt, hat die AOK anhand eigener Daten ermittelt. Sie liefert auch Zahlen zu den Versicherungskaufleuten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
Da nehme die Maklerin, der Makler ihre/seine geballte Faust vors Gesicht, hebe den Daumen und lasse diesen von links nach rechts springen – und schon ist der Wert des Bestandes festgestellt. Falls sie/er eine Probe möchte, so lasse sie/er ihn von rechts nach links zurückspringen – und siehe da, ...
PRAXISWISSEN: Personal entlastet den Chef im Vermittlerbetrieb. Aber was passiert, wenn der Angestellte das Unternehmen verlässt und anfängt, dem ehemaligen Arbeitgeber Konkurrenz zu machen? Über Wege der Absicherung berichtet der Jurist Björn Fleck. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
Im Finanzwesen gibt es im Branchenvergleich den höchsten Verdienst deutschlandweit: durchschnittlich rund 69.600 Euro brutto im Jahr.
Zwei Drittel der Makler in Deutschland arbeiten allein oder maximal mit einem Mitarbeiter. Das bringt eine typische betriebswirtschaftliche und vertriebsorganisatorische Situation mit sich, die sich auch auf eine Nachfolge durch Verkauf, Verrentung oder Übergabe auswirkt. Ein Praxisfall.
Die Tarifverdienste sind laut Destatis im Schlussquartal wie auch im Gesamtjahr 2020 so schwach angestiegen wie schon lange nicht mehr. Wie die Finanz- und Assekuranz-Dienstleister im Branchenvergleich abschneiden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
123456...58
Leserbriefe des Themenbereichs Karriere & Mitarbeiter
Frank Schmidt zum Artikel „Kein Lohn wegen Pandemie: allgemeines Lebensrisiko?”. mehr ...
Bernd Krone zum Artikel „Abschied vom eigenen Arbeitsplatz”. mehr ...
Volker Arians zum Artikel „Jobticket: Finanzamt bittet zur Kasse”. mehr ...
Frank Schmidt zum Artikel „Homeoffice belastet Hirn und Hintern”. mehr ...
Jürgen Roth zum Artikel „Wo Berufseinsteiger die besten Gehälter verdienen”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Karriere & Mitarbeiter der letzten 30 Tage
Wo die Assekuranzunternehmen Arbeitsplätze abgebaut beziehungsweise neu geschaffen haben, zeigt eine aktuelle Statistik des Arbeitgeberverbandes. Sie gibt auch Aufschluss darüber, an welchen Sitzen die meisten Mitarbeiter des Versicherungsgewerbes beschäftigt sind. mehr ...
Der Arbeitgeberverband hat Zahlen zum Krankenstand und zur Fluktuation beim Versicherungs-Personal herausgegeben. Die Gründe für das Ausscheiden haben sich klar verändert. mehr ...
Die Pandemie beeinflusst das Verhältnis von Chefs und ihren Belegschaften. Wie sich das in der Versicherungsbranche auswirkt, was Arbeitnehmer stresst und mit welchen Reaktionen Vorstände punkten konnten. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
Keine Nachricht mehr verpassen

Der Nachrichten-Suchagent weist Sie auf konkrete Inhalte des VersicherungsJournals hin. Einfach Schlagworte festlegen und informiert werden, wenn diese vorkommen.

Versäumen Sie keinen Bericht mehr über Ihr Unternehmen oder Ihr spezielles Thema.
Jetzt aktivieren...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt:

WERBUNG