Wo Verbraucher ihre Verträge am häufigsten abschließen

27.2.2019 – Bei ihren Versicherungen vertrauen die Bundesbürger immer noch auf die persönliche Beratung durch einen Vermittler. Der Abschluss von Policen im Internet wird zwar gerade von den Jüngeren angenommen, ist aber noch kein Trend für die Mehrheit. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Digitalverbands Bitkom.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...

Jeder zweite Bundesbürger, 55 Prozent, hat schon einmal eine Versicherung online abgeschlossen. Bei den Jüngeren unter 30 Jahren liegt der Anteil mit zwei Dritteln (65 Prozent) noch höher.

Grundlage dieser Angaben ist eine Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom e.V. durchgeführt hat. Dabei befragten die Marktforscher 1.003 Bundesbürger ab 16 Jahren telefonisch. Die Fragestellung lautete: „Wie häufig haben Sie in der Vergangenheit auf folgende Arten Versicherungen abgeschlossen?“

Online-Abschluss ist noch kein Trend

Bei der Umfrage gaben zwei von fünf Befragten (43 Prozent) an, dass sie sich schon einmal online über eine Versicherung informiert und den Vertrag dann auch online abgeschlossen haben. 17 Prozent sind so bereits häufiger vorgegangen, 26 Prozent allerdings erst einmal.

Jeder Vierte (24 Prozent) erklärte dagegen, dass er sich schon einmal vor Ort bei einem Versicherungsmakler oder in seiner Bank beraten ließ, dann aber online die Police abgeschlosseb hat. Jeder Zehnte gibt an, dies häufiger zu tun, 14 Prozent haben dies bislang einmal gemacht.

Wo abgeschlossen (Bild: Bitkom)
Zum Vergrößern Bild klicken (Bild: Bitkom)

Bei Versicherungen vertrauen Verbraucher Vermittlern

Am häufigsten werden Versicherungen aber weiterhin vor Ort bei einem Versicherungsmakler oder bei einer Bank oder Sparkasse abgeschlossen. Neun von zehn Bundesbürgern (92 Prozent) gaben dieses Vorgehen bei der Umfrage an.

Drei Viertel (77 Prozent) erledigen Versicherungsabschlüsse häufiger auf diese Weise, 15 Prozent bisher erst einmal.

Mehr als jeder Zweite (55 Prozent) nutzt das Internet, um sich über Versicherungen zu informieren, erledigt den Abschluss dann aber doch lieber vor Ort beim Versicherungsmakler oder in der Bank oder Sparkasse. Dabei sind es etwa gleich viele, die es häufiger (29 Prozent) machen oder bislang erst einmal (26 Prozent) gemacht haben.

Persönlicher Kontakt entscheidet über Abschluss

„Versicherungen sind Vertrauenssache. Der persönliche Kontakt spielt gerade für die ältere Generation eine große Rolle. Sowohl der Vertrieb über den Makler als auch direkt über die Website werden in Zukunft von großer Bedeutung sein“, erklärt Fabian Nadler, Versicherungsexperte beim Digitalverband Bitkom zu den Ergebnissen der Umfrage.

„Der einzelne Makler wird in Zukunft mit Hilfe digitaler Technologien sowohl mehr Kunden betreuen als auch sie dank der vorhandenen Daten spezifischer beraten können“, so Nadler weiter.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marktforschung · Versicherungsmakler · Versicherungsvertrieb
 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf den Vema-Tagen in Kassel an Stand 520.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Erfolgreich Kundengespräche führen

Geraten Sie in Verkaufssituationen immer wieder an Grenzen?
Wie Sie unterschiedliche Persönlichkeitstypen zielgerichtet ansprechen, erfahren Sie in einem Praktikerhandbuch.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.3.2019 – Auf welchen Produktlinien Makler und Mehrfachvertreter zuletzt sitzen blieben und in welchen Produktgruppen das Geschäft regelrecht brummte, wurde in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. Dabei zeigten sich einige sehr überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
12.3.2019 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft unter unabhängigen Vermittlern für die Maklerpools und -dienstleister ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
7.3.2019 – In einer aktuellen Untersuchung wurde ermittelt, welche Maklerpools und Dienstleister im unabhängigen Vermittlermarkt in Leben, Kranken, Sach/HUK und Finanzanlagen auf den größten Umsatz kommen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.2.2019 – Die Markttrends im Vorsorgegeschäft und wo das größte Absatzpotenzial liegt, hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung in einer Umfrage unter unabhängigen Vermittlern ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.2.2019 – In der Sparte zeigt sich eine höchst unterschiedlich ausgeprägte Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die einzelnen Anbieter. Bei wem die Kritiker überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
7.2.2019 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die Krankenvollversicherer ist bei unabhängigen Vermittlern höchst unterschiedlich ausgeprägt. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und bei wem die Kritiker überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.1.2019 – An welche Anbieter unabhängige Vermittler bevorzugt private Krankenzusatzpolicen vermitteln, wurde in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. Dabei zeigten sich einige Verschiebungen in der Rangliste. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG