WERBUNG

Streit um den Schutz der Daten von Anlageberatern

27.7.2018 (€) – Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hat sich mit der Speicherung personenbezogener Daten von Anlageberatern durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht befasst. Die Kläger hatten deren Löschung beantragt. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mitarbeiter · Versicherungsaufsicht
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.3.2024 – Die FAMK steckt seit Längerem in finanziellen Schwierigkeiten. Nun will sie sich in eine Fusion retten. Der Partner ist bereits gefunden. Nun soll der Zusammenschluss schnell vollzogen werden. Was aus den Mitarbeitern wird. (Bild: Inter) mehr ...
 
25.3.2024 – Einer GDV-Kampagne zufolge besteht Interesse für den Beruf des Versicherungsvermittlers. Jetzt müssen nur noch die jungen Leute gefunden werden. Was dabei zu beachten ist, steht im neuen VersicherungsJournal Extrablatt. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
6.3.2024 – In einem Pressegespräch nahm Konzernchef Ulrich Leitermann Stellung zu drohenden Verlusten durch die Signa-Pleite, zum Ärger mit der Versicherungsaufsicht, Protesten der Vertreter, dem abgelaufenen Geschäftsjahr und seinen Zukunftsplänen. (Bild: Meyer) mehr ...
 
2.2.2024 – Die Aufsicht verstärkt die Kontrolle in der Sparte. Versicherer, die „schwarze Schafe“ für den Verkauf nutzen, werden direkt angesprochen. Zehn Anbieter stehen im Fokus, in einem Fall wurden schon Veränderungen erreicht. Zustimmung kommt vom BVK. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
30.1.2024 – Die Versicherungsaufsicht genehmigt zum Jahresanfang zwei Projekte der Schweizer. Sie betreffen den Umzug des drittgrößten europäischen Nichtlebens-Versicherers und den geplanten Verkauf des Klassik-Bestands an Viridium. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
8.1.2024 – Durch illoyale Mitarbeiter und Vermittler sind den Versicherern 2022 nach Bafin-Angaben Schäden von 7,5 Millionen Euro entstanden. Die Summe hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Wie sich die Betrügereien auf die Sparten sowie Tatmodalitäten verteilen und wer die Haupttäter waren. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG