Social Media: Echten Mehrwert bieten statt einen Kessel Buntes

12.9.2022 (€) – Fast jeder Versicherer ist in den sozialen Medien unterwegs – oft ohne große Kundenresonanz oder gar Vertragsabschlüsse. Was macht also den Erfolg aus? Mansoer Weigert, Abteilungsleiter Marketing beim Münchener Verein, berichtet, wie eine gelungene Strategie aussehen kann. (Bild: Münchener Verein)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 42.000 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
App · Gesundheitsreform · Gewerbeordnung · Kundengewinnung · Marketing · Nachhaltigkeit · Social Media · Strategie · Werbung · Zielgruppe
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.7.2021 – Oft sind es nicht große Innovationen, sondern kleinere Bausteine, die ein Produkt interessant machen und den Markt umkrempeln können. Der neue Berufsunfähigkeitstarif bietet mit verschiedenen Optionen nützliche Lösungen nach Vertragsschluss, meint der Biometrie-Experte Philip Wenzel. (Bild: Doris Köhler) mehr ...
 
9.2.2021 – Auch bei Anbietern, Kunden und Vermittlern geht es oft um „die da oben“ und das Gefühl, übervorteilt zu werden – zum Schaden des Versicherungsgedankens. Welche Rolle Stimmungsbilder spielen und was die Branche daraus lernen kann, erklärt der Digitalisierungsexperte Lukas Nolte. (Bild: privat) mehr ...
 
21.9.2017 – Gruner+Jahr-Chefin Julia Jäkel fordert ein Umdenken werbender Unternehmen. Warum diese sich darum kümmern sollten, in welchen Medien ihre Kampagnen laufen und warum es hierbei um mehr geht als um das Erreichen der Zielgruppe – zwei wichtige Aspekte. mehr ...
 
24.3.2016 – PRAXISWISSEN: Neue Medien sind mehr als ein notwendiges Übel. Denn wer sich hier schlecht aufstellt, verliert schnell Kunden. Wer jedoch die Dienste richtig nutzt, kann einiges zu ihrer Anbindung tun, meint der E-Marketing-Experte Dennie Liemen. (Bild: Liemen) mehr ...
 
31.7.2012 – Maklermarketing mit sozialen Netzwerken steckt noch in den Kinderschuhen. Dabei kann damit ein Großteil der Endkunden erreicht werden, wie Praxisberichte von darauf spezialisierten Beratern zeigen. mehr ...
 
30.7.2012 – Wie sich mittels der neuen Medien Wettbewerbsvorteile in Marketing, Vertrieb und Public Relations erlangen lassen, erläutern die Marketingexperten Claudia Hilker und Stefan Raake in einem kostenfreien E-Book. mehr ...
WERBUNG