WERBUNG

Gute Regulierung spart Versicherern richtig Geld

23.8.2019

Die Qualität des Schadenmanagements entscheidet in der Sachversicherung über die Kundenbindung, die Weiterempfehlungs-Bereitschaft und die Ertragsentwicklung der Gesellschaft. Zu dieser Erkenntnis kommt eine aktuelle Studie von Bain & Company Germany, Inc.: „Auf Aktion programmiert: Eine neue Ära im Schadenmanagement“.

WERBUNG

Mitarbeiter in den Regulierungs-Abteilungen der Versicherer haben nach Schätzungen der Unternehmensberater „bei weniger als zwei Drittel aller Schadenfälle einen vollständigen Überblick“. Aus Sicht der Studienautoren lassen sich mit „einer systematischen Optimierung unter Einsatz digitaler Technologien drei bis fünf Prozent der Gesamtkosten einsparen“.

Bain-Studie Schadenmanagement (Bild. Bain)
Bain-Studie Schadenmanagement (Bild. Bain)

Kein anderer Faktor habe so großen Einfluss auf die Loyalität der Versicherungsnehmer wie die Unterstützung im Ernstfall und die entsprechende Regulierung. Im Rahmen einer Analyse zur Kundenloyalität begrüßte jeder Zweite ein erweitertes Leistungsspektrum seines Anbieters (VersicherungsJournal 23.4.2019).

In der Kfz-Sparte erklärte demnach jeder zweite Verbraucher in Deutschland, dass er die Versicherung für zusätzliche Services wechseln würde. Im Mittelpunkt sollte für die Gesellschaften, neben der Verbesserung der digitalen Infrastruktur, die Auswahl der richtigen Dienstleister wie Werkstatt, Gutachter oder Handwerker stehen. Denn bei rund der Hälfte der Schadenfälle kämen externe Unternehmen zum Einsatz, so Bain.

Leserbriefe zum Artikel:

Volker Arians - Bei dem Konzept wird einem angst und bange. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Kompositversicherung · Mitarbeiter · Regulierung · Sachversicherung · Unternehmensberater
 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal ...

... auf der Hauptstadtmesse am 17. September (Stand 69). Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Nehmen Sie vor Ort außerdem an unserem Quiz teil und gewinnen mit etwas Glück ein Buch aus dem Verlagsprogramm!

WERBUNG
Chatten Sie schon oder fahren Sie noch?
Bild: Pixabay, CC0

Wie kommen Sie zum Kunden? Und was kostet Sie dieser Kundenkontakt?

Das VersicherungsJournal-Extrablatt (21. Oktober) berichtet rund um die Mobilität. Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen als Vermittler teilhaben. Wie? Mit einer kurzen und anonymen Leser-Umfrage, die sie über diesen Link erreichen.

WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Welcher Vertriebstyp sind Sie?

Das Spektrum der Persönlichkeitstypen reicht vom Krieger bis zum Verführer.

Was passiert, wenn sie im Kundengespräch aufeinandertreffen?

Weitere Informationen finden Sie hier...

WERBUNG