WERBUNG

Fahren Sie noch oder chatten Sie schon?

13.9.2019 – Wie treten Vermittler im Jahr 2019 mit ihrem Kunden in Kontakt? Welche Hindernisse haben sie dabei zu überwinden, welche Kosten zu tragen? Die Absicherung „rollender Risiken“ ist Thema des VersicherungsJournal Extrablatt 4|2019. In diesem Heft geht es aber auch darum, wie Vermittler mit dem Thema „Mobilität“ umgehen. Dazu läuft aktuell eine kurze Umfrage unter den Lesern, die als Versicherungsvermittler arbeiten.

Als Makler Bastian Kunkel am vergangenen Dienstag beim 19. „PKV-Forum“ der Continentale-Versicherungsgruppe über seinen Vertriebsalltag berichtete, waren die rund 1.100 Teilnehmer der Veranstaltung besonders aufmerksam (VersicherungsJournal 11.9.2019). Denn: Kunkel berät seine Kunden via Internet von Mallorca aus.

Ein Einblick

Dass dieses Geschäftsmodell (noch) die Ausnahme ist, dürfte klar sein. Aber wie sieht der Vertriebsalltag im Jahr 2019 tatsächlich aus? Klassische Anfahrt zum Kunden mit dem Auto – oder doch auch schon per Rad oder E-Bike?

Wie viel Kilometer verfährt ein Vermittler im Durchschnitt im Jahr, um seine Kunden aufzusuchen? Was kostet die Mobilität die Vermittler überhaupt? Ist das eine vernachlässigbare Größe oder vielleicht doch so viel, dass Kundenbesuche nach effizienten Routen geplant werden?

Aktuelle Umfrage

Dies sind einige der Fragen einer aktuellen Umfrage des VersicherungsJournal Extrablatts, an der sich alle Leser, die als Versicherungsvermittler arbeiten, über diesen Link noch bis zum 18. September beteiligen können. Die Ergebnisse dieser Umfrage werden im nächsten Heft veröffentlicht.

Je mehr Vermittler sich an dieser Umfrage beteiligen, desto fundierter sind die Aussagen. Um Ihre Mitmach-Bereitschaft zu erhöhen, beschränkt sich die Umfrage auf einige Fragen, die sich in fünf bis zehn Minuten beantworten lassen. Die Umfrage ist wie immer anonym.

So kommt das Extrablatt zu Ihnen

Das VersicherungsJournal Extrablatt 4|2019 können Sie bis zum 1. Oktober für den Inlandsbezug kostenlos online bestellen. Wer das Extrablatt bereits abonniert hat, bekommt auch diese Ausgabe automatisch zugesandt.

Ab dem 21. Oktober steht es im Internet zum Herunterladen bereit.

Premium-Abonnementen werden bevorzugt bedient und erhalten den Zugriff auf die neuen Ausgaben im PDF-Format rund eine Woche früher.

 
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Verkaufssituationen erfolgreich gestalten

„Der doofe Kunde hat wieder mal nicht unterschrieben!“

Und welche Ausrede nutzen Sie? Wie man Kunden auf Augenhöhe begegnet, erfahren Sie unter diesem Link.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.12.2020 – Die Coronakrise beschleunigt strategische Projekte wie Apps und Kooperationen mit Dienstleistern in der privaten Krankenversicherung. Wie die Unternehmen dem steigenden Wettbewerbsdruck begegnen wollen, zeigt eine Umfrage. (Bild: Deloitte) mehr ...
 
18.11.2020 – Den Auswirkungen der Coronakrise auf die Haltung von Arbeitgebern und Mitarbeitern zur Betriebsrente ist eine Aon-Umfrage nachgegangen. Bei der Wahl der Auszahlungsvarianten gibt es klare Prioritäten unter drei Optionen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
8.10.2020 – Die Pandemie hat den Versicherungsvertrieb verändert. Allerdings scheint die Entwicklung nicht nachhaltig zu sein, wie eine Umfrage zeigt. (Bild: LV 1871) mehr ...
 
24.9.2020 – In der Gunst der Makler und Mehrfachvertreter haben sich DKV, Hansemerkur, SDK, Volkswohl Bund und Württembergische sprunghaft verschlechtert oder verbessert. Dies geht aus einer aktuellen Untersuchung hervor. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.7.2020 – Der Marktführer in der Krankenversicherung sichert sich Anteile an einem Netzwerk für Gesundheitsleistungen. Damit werden konkrete Pläne für das Geschäftsfeld verbunden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
24.6.2020 – In einer aktuellen Onlineumfrage wurden mehrere hundert unabhängige Vermittler zu den größten digitalen Aufgaben und Möglichkeiten befragt. Bei der Frage nach den Bedrohungen zeigt sich, dass den Vertrieb noch vielfach die Problematik „bessere Daten“ beschäftigt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.6.2020 – Die betriebliche Krankenversicherung (bKV) ist im unabhängigen Vertrieb trotz leichter Aufwärtstendenzen noch nicht so recht angekommen. Welche Anbieter hinsichtlich Beratung, Vertragsgestaltung, Service und Verwaltung sowie Produkte top sind, zeigt ein aktuelles Rating. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG