WERBUNG

Zehn Lebensversicherer mit der Bestnote

27.10.2020 – Im jüngsten Vergleich von Ascore konnten sich von 65 bewerteten Unternehmen drei auf einen Spitzenplatz verbessern, andere verloren ihre Positionen. Maßgeblich für die Noten waren „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“ und „Bestand“. (Bild: Pixabay, CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Geschäftsbericht · Lebensversicherung · Rating · Rechnungszins · Scoring · Solvabilität · Zinszusatzreserve
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

WERBUNG
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.10.2019 – Das Rating von Softfair wurde mit dem Scoring von Ascore zusammengelegt. Bewertet wurden „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“ und „Bestand“ von 68 Unternehmen. Neben drei schwächelnden Anbietern zeigt sich eine größer gewordene Spitzengruppe. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.12.2020 – Der siebtgrößte deutsche Lebensversicherer hat am Montag bekannt gegeben, wie die Kunden im kommenden Jahr an den Überschüssen partizipieren. Dabei werden Klassik- und Neue-Klassik-Klienten unterschiedlich bedient. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.11.2020 – Am Freitag hat die Nummer zehn im deutschen Markt bekannt gegeben, wie die Versicherungsnehmer im kommenden Jahr bedient werden. Dabei sind die Kunden der Nürnberger Leben deutlich bessergestellt als die der Nürnberger Beamten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.11.2020 – Der Map-Report hat den Lebensversicherungs-Markt erstmals auf Basis von zwölf Bilanzkennzahlen geratet. Rund jeder vierte der 58 untersuchten Anbieter erhielt ein „mmm“. Die Branchenschwergewichte findet man in der Spitzengruppe nur teilweise. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
4.10.2018 – Im jüngsten Vergleich von Ascore konnten sich von 70 bewerteten Unternehmen einige deutlich verbessern, andere verloren ihre Spitzenpositionen. Drei liegen an der Spitze. Maßgeblich für die Noten waren „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“ und „Bestand“. (Bild: Ascore) mehr ...
 
28.9.2017 – Im jüngsten LV-Scoring von Ascore konnten sich von 66 bewerteten Unternehmen einige deutlich verbessern, andere verloren ihre Spitzenpositionen. Maßgeblich für den Vergleich waren „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“ und „Bestand“. (Bild: Ascore) mehr ...
 
1.2.2017 – Die Belastungen aus der Zinszusatzreserve steigen. Eine Reihe von Versicherern nutzt einer Studie der Assekurata zufolge bereits bilanzielle Erleichterungen zur Finanzierung. (Bild: Lier) mehr ...
 
27.10.2016 – Für den Vergleich der Bereiche Erfahrung, Sicherheit, Erfolg und Bestand von 60 untersuchten Unternehmen wurden von Ascore 13 maßgebliche Bilanz-Kennzahlen zum Maßstab genommen. (Bild: Ascore Das Scoring GmbH) mehr ...
WERBUNG