WERBUNG

Wann ein Zeitwertkonto steuerlich nicht anerkannt wird

26.6.2009 (€) – Das Bundesfinanzministerium hat die endgültige Fassung seines Rundschreibens zur steuerlichen Anerkennung von Zeitwertkontenmodellen vorgelegt. Was geändert wurde.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersversorgung · Betriebliche Altersversorgung · Sozialversicherung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.4.2022 – Die beiden in Liquidation befindlichen Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung suchen einen Weg aus der Krise. Dafür investieren sie in moderne Strukturen und wollen einen neuen Geschäftsbereich starten. Konflikte mit der Bafin befürchten sie nicht. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
1.3.2022 – PRAXISWISSEN: Seit dem Jahreswechsel haben Arbeitnehmer ein Anrecht darauf, dass ihr Betrieb sie finanziell bei der Entgeltumwandlung unterstützt. Eine Übersicht zum Zuschuss und seinen Grenzen. (Bild: Moerschy, Pixabay CC0) mehr ...
 
23.12.2021 – Zum Jahreswechsel kommen diverse Änderungen und Neuerungen in der Sozialversicherung auf die Bundesbürger zu. Dies betrifft hauptsächlich die Renten- und die Pflegeversicherung. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
15.12.2021 – In der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung für 2022 wird es für die Rentenversicherung keine Sonderregelung geben. Was das für die Versorgungsleistungen heißt, warum der Verwaltungsaufwand steigt und vor welchen Fragen Vermittler stehen. (Bild: Hans, Pixabay CC0) mehr ...
 
13.9.2021 – Das Deutsche Institut für Altersvorsorge hat untersucht, welche der Vorsorgevarianten, die ergänzend zur gesetzlichen Altersrente zur Verfügung stehen, die höchste Rentenleistung erzielen. Die Ergebnisse stoßen auf Kritik und werden von Lesern des VersicherungsJournals deutlich kommentiert. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
10.9.2021 – Das Deutsche Institut für Altersvorsorge hat die Nettorenten von fünf Musterkunden errechnet, die sich bei einer Basisrente, Riesterrente, bAV und privaten Rentenversicherung ergeben. Beim Vergleich unterliegt eine Variante in allen Fällen, was selbst die Analysten überrascht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG