WERBUNG

Verkauf von Lebensversicherungen ist ins Stocken geraten

24.3.2020

2019 hat sich auf dem Zweitmarkt für Lebensversicherungen die positive Entwicklung des Vorjahres nicht fortgesetzt. Dies teilte des BVZL – Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.V. auf Basis einer Umfrage unter seinen Mitgliedern Ende letzter Woche mit. Demnach ist das Ankaufsvolumen von Kapitallebens- und Rentenversicherungen im vergangenen Jahr um etwa ein Achtel auf 240 Millionen Euro zurückgegangen.

Allerdings ist der Wert seit 2009 nur drei Mal höher ausgefallen – und zwar in den Jahren 2016 bis 2018. Der Höchststand in diesem Jahrtausend wurde 2007 erreicht. Seinerzeit lag das Volumen noch bei 1,5 Milliarden Euro (VersicherungsJournal 20.2.2008). Der Tiefststand wurde 2009 erreicht, als es lediglich 100 Millionen Euro waren.

Ankaufsmolumen (Bild: Wichert)

Die Entwicklung kommentiert Ingo Wichelhaus, Vorstand National beim BVZL, wie folgt: „Dass die Nachfrage nach wie vor höher ist, als das Angebot an Lebensversicherungs-Verträgen, ist für uns natürlich sehr unbefriedigend.“ Nach wie vor sei der Verkauf als Alternative zur Stornierung offenbar immer teilweise unbekannt, so Wichelhaus unter Bezugnahme auf die Umfrage eines Verbandsmitglieds vor gut einem Jahr (7.12.2018).

Für ihn ist es vor dem Hintergrund eines Stornovolumens von zuletzt um die zwölf Milliarden „erstaunlich, dass so viele Versicherte auf den Mehrertrag durch einen Verkauf ihrer Police von drei bis fünf Prozent verzichten“. Neben einer um drei bis fünf Prozent höheren Auszahlungssumme bleibe ein bedingter Rest-Todesfallschutz erhalten, so der Verbandsvorstand zu den Vorteilen eines Policenverkaufs.

 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Kunden gewinnen mit Vorträgen

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Termine und Empfehlungen gehören zum Einmaleins im Versicherungsvertrieb.
Wie sich die Erfolgsquoten steigern lassen, zeigt ein neues Praktikerhandbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG