PHV: Punkten mit guter Beratung

27.5.2019 – Das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen hat die private Haftpflichtversicherung untersucht. Vermittler haben in dieser Sparte gute Chancen, so das Ergebnis der Studie. Die Geschäftsführerin des Instituts, Michaela Brocke, stellt im aktuellen VersicherungsJournal Extrablatt einige Ansatzpunkte für Versicherungsvermittler vor.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Vermittler haben in der privaten Haftpflichtversicherung (PHV) viele Ansatzpunkte, sich vom Informations- und Abschlussweg Internet abzuheben. Dazu zählen das Aufklären von Wissenslücken und Fehlannahmen, Begeistern durch Leistungen mit Aha-Effekt und das Angebot wichtiger Zusatzleistungen und Garantien, schreibt Dr. Michaela Brocke, Geschäftsführerin der Heute und Morgen GmbH, in der neuen Ausgabe des VersicherungsJournal Extrablatts.

Mehrwerte

Die persönliche Beratung bietet dem Kunden wichtige Mehrwerte gegenüber dem oft noch starren Angebot im Internet, meint Brocke. Letzteres lasse viele Fragen offen, gehe bisher nur wenig auf spezifische Kundenbedarfe ein und lasse damit Potenziale langfristiger, nicht rein preisgetriebener Kundenbindung liegen.

Für die Studie „Vertrieb von Privathaftpflicht-Versicherungen: Wissen und Wünsche der Kunden unter der Lupe“ wurden von den Marktforschern 1.000 Bundesbürger zwischen 18 und 65 Jahren, die eine PHV besitzen, befragt. Auskunft geben mussten sie zu Wissensstand, Produktwünschen, Abschlussverhalten und ihrer Wechselneigung.

Viel Irrglaube

Die Ergebnisse belegen den Irrglauben, dass einige Leistungen standardmäßig in der PHV abgesichert sind. Dies betrifft vor allem folgende Leistungen, die von den Kunden zugleich als wichtig erachtet werden (in Klammern: Anteil der Personen, die glauben, dass jede PHV diese Schäden übernimmt):

  • Schäden an geliehenen Sachen (82 Prozent),
  • Gefälligkeitsschäden (69 Prozent),
  • Schäden durch deliktunfähige Kinder (47 Prozent),
  • Mietsachschäden (46 Prozent).

Brocke empfiehlt hier, im Beratungsgespräch deutlich darauf hinzuweisen, dass diese für die Kunden relevanten Leistungen nicht standardmäßig abgedeckt sind.

Cover Extrablatt (Bild: VersicherungsJournal)

So kommt das Extrablatt zu Ihnen

Viele weitere Ergebnisse der Studie, aber auch weitere Details rund um private Haftpflichtrisiken finden sich im VersicherungsJournal Extrablatt 2/2019, das seit dem 27. Mai im Internet unter diesem Link einsehbar ist.

Wer das Extrablatt bereits abonniert hat, bekommt auch diese Ausgabe automatisch zugesandt. Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals werden bevorzugt bedient und erhalten den Zugriff auf die neuen Ausgaben im PDF-Format rund eine Woche früher.

Künftige Druckausgaben können über dieses Formular bestellt werden.

 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 an Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
„Da muss ich noch einmal drüber nachdenken“

Wenn Sie beim Fondsverkauf zu oft diesen Satz zu hören bekommen, dann lesen Sie dieses Buch.
Ein Fondsexperte erklärt, wie der Vertriebsprozess bei Fondsprodukten funktioniert und welche Verkaufsstorys Kunden überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.6.2019 – Welche Anbieter in der Absicherung in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung am leistungsstärksten sind, hat die Versicherungsmakler-Genossenschaft unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.2.2019 – Wie Versicherte die Schadenabwicklung ihrer Anbieter von Privat- und Tierhalter-Haftpflichtpolicen bewerten, hat Servicevalue untersucht. Annähernd jede dritte bis sechste Gesellschaft erhielt von den Kunden ein „sehr gut“. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.10.2018 – Welche Anbieter von Haftpflichtlösungen (Bereiche Privat, Tierhalter sowie Haus- und Grundbesitzer) in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung am besten sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.4.2017 – Die Privathaftpflicht-Versicherung ist nach einer aktuellen Studie für viele Versicherte ein Buch mit sieben Siegeln. Neben großen Wissenslücken offenbart die Untersuchung auch für den Vertrieb interessante Erkenntnisse zu Wechselneigungen und Produktanforderungen aus Kundensicht. (Bild: Heute und Morgen) mehr ...
 
20.9.2019 – Wie Verbraucher die Service- und Beratungsleistungen von Privathaftpflicht-Anbietern bewerten, hat Servicevalue in einer Umfrage ermittelt. Benannt werden auch die wichtigsten Kundenbindungstreiber. Welche Gesellschaften mit „sehr gut“ abgeschnitten haben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.7.2019 – Niedrige Provisionen, aber immer neue Leistungsbausteine und volle Haftung – die private Haftpflichtversicherung ist für Vermittler eine Herausforderung. Wie sich leichter damit umgehen lässt. (Bild: Harjes) mehr ...
WERBUNG