Neues aus den Produktschmieden der Lebensversicherer

5.7.2017 – Fondsprodukte und Gefördertes stehen bei den Produktentwicklern weiterhin auf der Agenda, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über zahlreiche Produktupdates der letzten Tage zeigt. Die Debeka hat allerdings den branchenweit tendenziell eher gemiedenen Einmalbeitrag im Blick.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.4.2010 – Die Produktdesigner der Lebensversicherer polieren ihre Policen weiter auf, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über Neuerscheinungen der letzten Wochen zeigt. Dabei setzen die Anbieter auf unterschiedliche Bausteine. mehr ...
 
5.5.2017 – Brutto oder netto? Die deutsche Zurich-Gruppe will ihre gesamten Fonds-Tarife einheitlich berechnen und damit transparenter werden. Auch Basler, Debeka, Hannoversche, LV 1871 und Münchener Verein melden Neues von der Produktfront, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
11.10.2016 – Die Branche drückt bei der Digitalisierung aufs Tempo – jetzt gibt es auch die ersten Risikoleben- und Berufsunfähigkeits-Policen, die per Smartphone abgeschlossen werden. Auch rüsten immer mehr Fondspolicen-Anbieter bei den Anlagemöglichkeiten auf. (Bild: Screenshot Play.google.com/store/apps/details?id=de.sijox.applife&hl=de) mehr ...
 
26.9.2016 – Zahlreiche Versicherer und ein Maklerpool haben in den letzten Tagen Preise erhalten. Prämiert wurden unter anderem der fairste Direktversicherer sowie die besten Risikoleben- und BU-Tarife für spezielle Berufsgruppen. mehr ...
 
10.6.2016 – Dass Garantien Geld kosten, schlägt sich in immer mehr Produkten offen nieder. Die Continentale berechnet für die vollständig garantierten Rentenfaktor zu Vertragsbeginn drei Prozent mehr. Neuerungen bieten auch Aachenmünchener, Canada Life, Vorsorge und Württembergische. mehr ...
 
12.6.2015 – Ob neue Klassik oder Erweiterungen bei bekannten Produktlinien: In Zeiten niedriger Zinsen rücken das Garantieniveau und die Anlagestrategie in den Fokus. Darauf reagieren auch Investment-Gesellschaften und werben mit „Verlustbegrenzung in fallenden Märkten“. mehr ...
 
2.9.2011 – Neue Tarife haben Allianz, Alte Leipziger, Axa, Deutsche Familienversicherung, Inrenco, R+V, Swiss Life und Zurich auf den markt gebracht. Auch spezielle Lösungen für sicherheitsorientierte Kunden und ein „Körperschutz“ sind dabei. mehr ...
WERBUNG