IVFP: Sieben Pflegetagegeld-Tarife sind „exzellent“

15.8.2019 – Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat 26 Tarife von 23 Anbietern in vier Bereichen bewertet. Die Höchstnote erhielten Tarife von Allianz, Bayerische Beamtenkrankenkasse, DKV, Nürnberger, R+V und Union.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Die Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH (IVFP) hat ein erneut ein Rating von Pflegetagegeld-Versicherungen veröffentlicht. Für die Ausgabe 2019 wurden nach Angaben des Unternehmens 26 „Pflegetagegeld-Tarife (Exklusiv)“ von 23 Versicherungs-Gesellschaften untersucht.

Bewertung in vier Bereichen

In die Gesamtbewertung flossen vier Teilbereiche ein:

  • Unternehmensqualität (25 Prozent Gewichtung),
  • Preis-Leistung (50 Prozent),
  • Flexibilität (15 Prozent) sowie
  • Transparenz und Service (zehn Prozent).

Diese sind insgesamt in bis zu 65 Einzelkriterien unterteilt. Einige Einzelheiten dazu veröffentlicht das IVFP in seinen Informationen zum Ratingverfahren Pflegetagegeld 2019 (PDF, 304 KB).

Noten „exzellent“, „sehr gut“ und „gut“

Die Tarife wurden mit drei verschiedenen Noten bewertet. Die besten wurden als „exzellent“, die mittleren als „sehr gut“ und die schlechtesten als „gut“ eingestuft.

Veröffentlicht werden nur die Ergebnisse der „exzellenten“ und „sehr guten“ Produkte. Somit ist aus den Ergebnissen nur unvollständig ersichtlich, welche Versicherer mit welchen Lösungen bei dem Vergleich berücksichtigt wurden.

Als „exzellent“ werden vom IVFP diese Angebote eingestuft:

Unter den genannten Tarifen sind nur die beiden erstgenannten auch in allen vier Teilbereichen des Ratings „exzellent“. Die übrigen mit der höchsten Gesamtnote ausgezeichneten Produkte kamen bei einer bis drei Einzelnoten nur auf „sehr gut“.

Als insgesamt „sehr gut“ wurden neun Tarife von ebenso vielen Anbietern ausgezeichnet.

Alle Spitzenreiter sind online

Die Ergebnisse der „exzellenten“ und „sehr guten“ Produkte veröffentlicht das IVFP hier: Ergebnisse des Pflegetagegeld-Ratings 2019 (PDF, 191 KB).

Dort sind außerdem die Teilnoten für die Wertungsbereiche Unternehmensqualität, Preis-Leistung, Flexibilität und Transparenz angegeben.

Zudem findet sich in dem Dokument unter der Liste der 15 mit den Noten „exzellent“ oder „sehr gut“ aufgeführten Versicherer der Hinweis: „Es folgen weitere sechs Gesellschaften“. Demnach haben zwei der 23 untersuchten Anbieter keine Bewertungen erhalten.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Private Krankenversicherung · Rating
 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Premium-Abo mit Zufriedenheitsgarantie

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit einem besonderen Vorteil.

Entscheiden Sie sich noch in diesem August für das Jahres-Abo, können Sie sechs Monate lang ohne Angabe von Gründen von dem Auftrag zurücktreten und erhalten den bezahlten Beitrag in voller Höhe zurück.

Nutzen auch Sie die Geld-zurück-Garantie spätestens bis zum Monatsende und melden Sie sich hier für das Abo an!

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Kunden gewinnen mit Vorträgen

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Termine und Empfehlungen gehören zum Einmaleins im Versicherungsvertrieb. Wie sich die Erfolgsquoten steigern lassen, zeigt ein Praktikerhandbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
19.8.2019 – Mit Abschlusskosten bis 18 Prozent und Verwaltungskosten bis über sechs Prozent der Beiträge liegen die Gesellschaften enorm weit auseinander. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Quoten teilweise zweistellig verbessert oder verschlechtert. Das offenbart die im Map-Report erschienene Bilanzanalyse. (Bild: Meyer) mehr ...
 
12.8.2019 – Im Geschäftsjahr 2018 hat die Branche insgesamt Vollversicherte eingebüßt, einzelne Anbieter sogar zweistellig. Aber zehn Gesellschaften konnten gegen den Trend zulegen. Das zeigt die im Map-Report erschienene „Bilanzanalyse: Private Krankenversicherung 2009 bis 2018“. (Bild: Meyer) mehr ...
 
8.8.2019 – Morgen & Morgen hat erneut Kosten, Solidität und Wachstum der privaten Krankenversicherer bewertet. In dem Rating hat einer der Vorjahresgewinner seinen Spitzenplatz verloren. Daneben stiegen zahlreiche weitere Gesellschaften auf oder ab. (Bild: Meyer) mehr ...
 
18.7.2019 – 2018 ist der Bestand an Krankenvollversicherten zum siebten Mal in Folge geschrumpft. Ein knappes Dutzend Gesellschaften konnte jedoch Zuwächse von bis zu fast 33.000 Personen erzielen. Die anderen etwa 20 Versicherer hatten Verluste von bis zu über 18.000 zu verzeichnen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.7.2019 – Viele Fragen zur künftigen Finanzierung der Pflegeversicherung sind noch ungeklärt. Die Herausforderungen werden in den nächsten 30 Jahren rasant zunehmen, wie aktuelle Prognosen des AOK-Instituts belegen. (Bild: Wido) mehr ...
 
2.7.2019 – Nur ein geringer Teil der Bundesbürger fühlt sich für die spätere Pflegebedürftigkeit gut abgesichert. Eine Umfrage zeigt, dass hier viel Unwissenheit im Spiel ist. Oft werden ungeeignete Instrumente ausgewählt. (Bild: VKB) mehr ...
WERBUNG