WERBUNG

Die HIS-Datenbank und der Datenschutz

30.1.2019 (€) – Das Oberlandesgericht Hamm hat sich mit der Frage befasst, ob ein Geschädigter, dessen Daten auf Veranlassung eines Versicherers in der sogenannten HIS-Datenbank eingetragen wurden, einen Anspruch auf Löschung hat. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Datenschutz · Versicherungsbetrug
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.8.2020 – Die Schaden- und Unfallversicherer rechnen im Zuge der Corona-Krise mit mehr Versicherungsbetrug aus Notlagen. In der GDV-Pressekonferenz wurde auch nach der Rolle des Vertriebs gefragt. (Bild: GDV) mehr ...
 
19.11.2018 – Sind sie erst einmal erkannt, hören sich viele Betrugsmaschen recht einfältig an. Doch die Kunst liegt im Erkennen. Die Digitalisierung hilft – schafft aber auch neue Fälle. Auf einer Fachtagung wurde auch der Einsatz von Lügendetektoren diskutiert. (Bild: Lier) mehr ...
 
18.10.2017 – Versicherungsbetrug ist kein Kavaliersdelikt. Der „Volkssport“ verursacht aber jährlich Schäden zwischen vier und fünf Milliarden Euro. Die „Soko Kripo“ beim GDV sinnt nach digitalen Lösungen, die Ungereimtheiten bei Schadenanzeigen herausfiltern sollen. (Bild: Brüss) mehr ...
 
24.2.2016 – Durch manipulierte Tachometer entstehen Autokäufern wie auch Versicherern rund sechs Milliarden Euro Schaden pro Jahr. Politik, Verbraucherschutz und Versicherungswirtschaft wollen hier jetzt Abhilfe schaffen. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
18.4.2011 – Bei der erfolgreichen Abwehr von Schadenersatz-Ansprüchen können externe Dienstleister sehr hilfreich sein. Das betrifft Regressforderungen gegenüber Dritten, aber auch Betrugserkennung, so ein Fazit des Messekongresses „Schaden- und Leistungsmanagement“. mehr ...
 
25.3.2011 – Zum 1. April wird ein verändertes Betrugsabwehrsystem HIS scharfgeschaltet. Damit sollen Datenschutzmängel des bisherigen Auskunftssystems beseitigt und mehr Effizienz erreicht werden. mehr ...
 
13.5.2022 – Die Versicherungsmakler-Genossenschaft berichtet auf ihrer Jahrestagung über den Geschäftsverlauf und IT-Strategien. Eine barrierefreie Vernetzung von Makler-Verwaltungsprogramm, Extranet der Gemeinschaft und Extranet des Versicherers soll für eine erhebliche Arbeitserleichterung sorgen. (Bild: Backhaus) mehr ...
 
13.5.2022 – Der Markt für Finanzdienstleistungen habe sich in den letzten zwanzig Jahren „grundlegend verändert“, das mache Reformen nötig, sagt die Kommission. Welche das sind, hat sie in einem Entwurf erörtert. (Bild: EU) mehr ...
 
12.5.2022 – Der Versicherer muss seinen Digitalisierungs-Verantwortlichen ziehen lassen. Wer seine Aufgaben übernimmt. (Bild: Kautionskasse) mehr ...
 
5.5.2022 – Gewerbliche Arbeitsgeräte und Einrichtung kleiner Firmen hat die K&M bislang als Hausrat gedeckt. Jetzt startet sie mit einem Gewerbetarif. Neues melden auch die CGPA, die Deutsche Kautionskasse, Hanse Merkur und die R+V. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG