BU als Serienmodell – die „Protect“-Tarife der Bayerischen

21.4.2015 (€) – Mit ihrer Produktreihe will die Versicherungsgruppe eine ganze Palette an biometrischen Risiken von Berufsunfähigkeit (BU) bis Multi-Risk abdecken. Wie es gelingt, hat Versicherungsmakler Philip Wenzel untersucht. (Bild: Wenzel)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.3.2024 – Bei dem Produkt werden Überschüsse in Fonds oder ETFs angelegt, Versicherte zahlen aber den Bruttobeitrag. Warum diese Lösung insbesondere für Eltern attraktiv ist, die vielleicht die Sorge haben, Beiträge „umsonst“ zu zahlen, erklärt Makler Alexander Kukovic in seinem Gastbeitrag. (Bild: Paul Träger) mehr ...
 
25.8.2023 – Den Berufsunfähigkeits-, den Grundfähigkeits- und den Erwerbsunfähigkeits-Versicherungen wurde per Musterkunden auf den Zahn gefühlt. Drei Anbieter schafften die Höchstpunktzahl – einer sogar doppelt. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
21.10.2021 – Die Zeitschrift vergleicht in ihrer aktuellen Ausgabe Policen zur Arbeitskraftabsicherung. Unter den Tarifen, bei denen es um den Verlust von Fähigkeiten wie Sehen, Hören, Sprechen oder motorische Fähigkeiten geht, ist ein Anbieter der absolute Champion. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
8.3.2021 – Continentale, Dortmunder, Helvetia, Signal Iduna und Squarelife starten neue Leben-Tarife. Sie bringen unter anderem eine stärkere Ausrichtung auf den Kapitalmarkt, mehr Auswahl, sich erweiternde Garantien oder Erweiterungen bei der Grundfähigkeiten-Absicherung. (Bild: Geralt, Pixabay, CC0) mehr ...
 
31.7.2019 – Das Analysehaus unterscheidet bei seinem Vergleich erstmals nach der Eignung für Kunden mit geistiger, sozialer und körperlicher Tätigkeit. Dabei hat ein Lebensversicherer in allen Zielgruppen die Höchstnote erzielt. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
15.7.2016 – Der Anbieter hat sein Flaggschiff, die Berufsunfähigkeits-Versicherung, einer Überholung unterzogen. An welchen Stellschrauben gedreht wurde und ob der Versicherer zur Spitze aufgeschlossen hat, analysiert Philip Wenzel. (Bild: Köhler) mehr ...
 
15.6.2015 – Die Erwerbsunfähigkeits- (EU-) Versicherung wirkt oft wie ein ungeliebtes Stiefkind. Sie wird als abschreckendes Beispiel und nicht als bedarfsdeckende Alternative genutzt. Zu Unrecht, meint Makler Philip Wenzel in einem Gastbeitrag. (Bild: Wenzel) mehr ...
 
12.7.2012 – „Besser als Nichts“ – welche Alternativen Finanztest zur Berufsunfähigkeits-Versicherung sieht und ob ein Beispielfall von der Zeitschrift richtig recherchiert worden ist. mehr ...
WERBUNG