WERBUNG

Berufsunfähigkeits-Versicherung erregt die Gemüter

25.6.2019 – Die Zahl der berufsunfähigen Personen schlägt weiter hohe Wellen unter den VersicherungsJournal-Lesern. Das zeigen diverse weitere – zum Teil kontroverse – Zuschriften und Kommentare zu dieser Thematik. (Bild: Pixabay, CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Gesundheitsreform · Versicherungsmakler
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
16.12.2020 – Die Hürden für einen BU-Schutz sind für bestimmte Vorerkrankungen hoch, wie eine Vema-Umfrage unter den Partnerbetrieben belegt. Deren Erfahrungen widersprechen offiziellen GDV-Angaben. Warum das so ist, beantwortet die Genossenschaft und stellt einen Vorschlag zur Diskussion. (Bild: Vema) mehr ...
 
1.10.2020 – Das Extrablatt 4|2020 enthält nicht nur eine Reihe von Tipps für den Verkaufsalltag sowie interessante Einblick in dieses Thema, sondern auch die Sonderausgabe „20 Jahre VersicherungsJournal“. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
25.9.2020 – Der Verband hat ausgewählte Daten zur Leistungspraxis in der Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung veröffentlicht. Sie geben Aufschluss über die Regulierungsdauer und darüber, bei wie vielen Leistungsanträgen und aus welchen Gründen es nicht zu einer Rentenzahlung kommt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.8.2020 – Die Arbeitshilfe des Maklerpools soll Vermittlern beim Abschluss von Berufsunfähigkeits-Versicherungen Zeit und Nerven sparen. Das bringt Vorteile, hat aber für den Vertrieb und bestimmte Kunden auch Fallen, wie Experten anhand von Beispielen erklären. (Bild: Fonds Finanz) mehr ...
 
31.7.2020 – Das Infinma Institut hat fast 500 Berufsunfähigkeits- (BU-) Tarife nach 18 Leistungskriterien untersucht. Dabei haben die Analysten festgestellt, dass längst nicht alle davon durchgängig gute Bedingungen aufweisen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.2.2020 – Die Rechtsanwälte Jöhnke und Reichow beleuchteten auf ihrem Vermittlerkongress typische Konfliktfelder im Versicherungsrecht. Darunter waren Verletzungen der vorvertraglichen Anzeigepflicht und Rückforderungen von Krankentagegeld-Versicherern. (Bild: Meyer) mehr ...