WERBUNG

Skandia will wieder wachsen

15.2.2019 – Der Lebensversicherer übernahm per Ansage der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein Verträge von 3.000 Versicherten. Das Unternehmen hat Routine, was die Integration von Beständen angeht. Im Sommer steht eine großangelegte Richtungsänderung auf dem Programm. (Bild: Skandia)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.1.2015 – Bei einem Bestandsverkauf schauen Versicherungsaufsicht und Verbraucherschützer genau hin. Dass die Abwicklung von Beständen nicht Zeichen unternehmerischer Schwäche sein muss, schreibt Versicherungs-Mitarbeiterin Regina Kutschera in einem Gastkommentar. (Bild: Kutschera) mehr ...
 
27.4.2018 – Mit neuem Vermittlerrecht und der Entwicklung bei Lebensversicherungen beschäftigte sich am Donnerstag ein internationales Beratungshaus. Der Verkauf von Vorsorge dürfte bald weniger lukrativ sein, lautete dessen Prognose. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
16.4.2018 – Der Verkauf von Lebensversicherungs-Verträgen versetzt auch die Politik in Alarmstimmung. Bei der Evaluierung des Lebensversicherungs-Reformgesetzes dürfte sie ein Zeichen setzen: Die Vertriebskosten sollen sinken. (Bild: Brüss) mehr ...
 
13.4.2018 – Dass die Versicherungsaufsicht das Absenken der Vergütungen in der Lebensversicherung vorgeschlagen hat, bringt die Diskussion wieder auf Trab. Doch durch häufiges Wiederholen werden schlechte Argumente nicht besser. Was jetzt zu tun ist. (Bild: Harjes) mehr ...
 
6.4.2017 – Die einstigen Bestände der Mannheimer Leben werden nun verkauft. Dem ersten Schritt dieser Transaktion hat die Bafin bereits zugestimmt, weitere sollen folgen. mehr ...
 
23.9.2016 – Die Nachricht kommt nicht ganz untererwartet: Der Arag-Konzern richtet sich neu aus. Auf eigene Rechnung wird kein Lebensversicherungs-Geschäft mehr gemacht. An wen der Arag-Vertrieb künftig die Altersvorsorge vermittelt. mehr ...
 
21.10.2020 – Die Lebensversicherer stehen weiter unter Druck, wie auf einer Konferenz deutlich wurde. Schon Produkte mit Garantien von 0,9 Prozent seien problematisch. Die Bafin rät von neuen Verträgen wie auch Riester-Policen ab. Ein Reformvorschlag hierzu soll in Kürze kommen. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
31.7.2020 – Für den Fall von Schieflagen drohe den Versicherten das Kürzen von Leistungen und, dass sie die Beiträge trotzdem weiterzahlen müssten, kritisiert der Bund der Versicherten. Er wirft der Großen Koalition Untätigkeit vor, nachdem Vorschläge mehrerer Verbände und Parteien abgelehnt wurden. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
24.7.2020 – Der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung und der Bund der Versicherten hatten mehr Rechte für die Lebensversicherten gefordert. Dazu hat das Finanzministerium auf Anfrage der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen Stellung bezogen. (Bild: DBT/Stella von Saldern) mehr ...
WERBUNG