WERBUNG

Münchener Rück ist in der bAV „extrem großzügig“

6.4.2021

Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG in München (Munich Re) investiert in die eigene Belegschaft und die Rekrutierung neuer Fachkräfte. Dafür führte das Unternehmen zum 1. Januar 2019 eine „extrem großzügige“ betriebliche Altersvorsorge (bAV) für seine 3.500 Beschäftigten ein, die erst jetzt bekannt worden sei. Das berichtet „Börse online“, bezugnehmend auf Euro am Sonntag.

Das neue bAV-Konzept des Dax-Konzerns nennt sich AIM und steht für „Attraktiv, Intuitiv & Innovativ, Marktgerecht“. Es gilt für alle Neuzugänge und Mitarbeiter, außer Arbeitnehmer, die kurz vor der Rente stehen. Für seine Beschäftigten finanziert der Arbeitgeber komplett die bAV. Die Zuschüsse steigen mit den Gesamtbezügen.

Zusätzlich zahle das Unternehmen jedem Beschäftigten eine Invaliditätsversicherung. Die Kosten für diese Sozialleistungen habe der Konzern nicht genannt. AIM stehe aber auch für weniger finanzielle Aufwendungen und Verwaltungsaufwand, da das neue Angebot „vier unterschiedliche bAV-Systeme innerhalb des Rückerversicherers“ ablöse, zitiert die Wirtschaftszeitung eine Sprecherin.

90 Prozent der eingezahlten Beiträge seien bei Renteneintritt garantiert, Mitarbeiter könnten zusätzlich Geld in unbegrenzter Höhe einzahlen. Keinen Zugang haben laut Unternehmensangaben Mitarbeiter der Ergo-Gruppe, die auf eigene Versorgungssysteme zugreifen könnten. Beim „Deutschen bAV-Preis 2021“ belegte die Munich Re mit AIM den ersten Platz in der Kategorie Großunternehmen.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Betriebliche Altersversorgung · Invalidität · Mitarbeiter · Rente · Rückversicherung
 
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fit für den Fondsvertrieb

Praktische Tipps und Hinweise zur Beratung und Platzierung von Fondsanlagen liefert das Buch eines ausgewiesenen Fondsexperten.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

WERBUNG