WERBUNG

Zahlreiche Gewinner und Verlierer im Komposit-Unternehmens-Scoring

25.11.2022 – 17 der 72 getesteten Schaden-/ Unfallversicherer haben im aktuellen Komposit-Unternehmens-Scoring von Ascore besser oder schlechter als im Vorjahr abgeschnitten. Acht Mal ging es um eine Stufe nach oben, neun Mal um eine nach unten.

In der aktuellen Auflage ihres Komposit-Unternehmens-Scorings hat die Ascore das Scoring GmbH an neun der 72 untersuchten Marktteilnehmer die Bestnote „sechs Kompasse“ vergeben.

22 Kompositversicherer erhielten fünf dieser Richtungsanzeiger, 30 Anbieter vier davon. Zehn Akteure wurden mit drei dieser Navigationsgeräte bedacht, einer mit zweien dieser Richtungsanzeiger. Schlechtere Noten gab es nicht (VersicherungsJournal 25.11.2022).

Nur zwei Platzhirsche und den Topgesellschaften

Von den Branchenschwergewichten mit mehr als zwei Milliarden Euro gebuchten Bruttoprämien im vergangenen Geschäftsjahr (VersicherungsJournal 16.11.2022) schafften es mit dem LVM Landwirtschaftlichen Versicherungsverein Münster a.G. und der VHV Allgemeinen Versicherung AG nur zwei unter die Topanbieter mit der Bestnote.

„Fünf Kompasse“ erhielten neben Marktführer Allianz Versicherungs-AG auch die Ergo Versicherung AG, die Generali Deutschland Versicherung AG und die Württembergische Versicherung AG. Die Axa Versicherung AG, die Gothaer Allgemeine Versicherung AG, die Huk-Coburg-Allgemeine Versicherung AG und die R+V Allgemeine Versicherung AG bekamen vier der Richtungsanzeiger.

Insgesamt 17 Veränderungen

Bei insgesamt 17 Anbietern hat sich die Bewertung im Vergleich zum Vorjahr (6.12.2021, 6.12.2021) verändert. Neun Akteure verschlechterten sich um jeweils eine Stufe.

Dabei mussten sich die Medien-Versicherung a.G. Karlsruhe (MVK) und die Oberösterreichische Versicherung AG, Niederlassung in Deutschland aus der Spitzengruppe verabschieden. Sie erhielten nur noch „fünf Kompasse“.

Neun Akteure schnitten eine Stufe schlechter ab

Ebenfalls nach unten gingen die Bewertungen der Gothaer Allgemeinen Versicherung AG und der Huk-Coburg-Rechtsschutz Versicherung AG (jeweils von „fünf“ auf „vier“ der Navigationsgeräte) sowie der Helvetia Schweizerische Versicherungs-Gesellschaft AG, Direktion für Deutschland (von „drei“ auf „zwei Kompasse“).

Jeweils „drei“ (Vorjahr: „vier“) der Richtungsanzeiger erhielten die Condor Allgemeine Versicherungs-AG, die BA die Bayerische Allgemeine Versicherung AG, die Inter Allgemeine Versicherung AG und die Örag Rechtsschutz-Versicherungs-AG.

Dies sind die „Aufsteiger“

Neben den zwei Aufsteigern in die Riege der Topanbieter (Continentale Sachversicherung AG und Signal Iduna Allgemeine Versicherung AG) verbesserten sich ebenfalls um eine Notenstufe (jeweils auf „fünf Kompasse“) die Marktteilnehmer:

Jeweils von „drei“ auf „vier“ der Navigationsgeräte aufwärts ging es für die GVO Gegenseitigkeit Versicherung Oldenburg VVaG sowie die Trias Versicherung AG.

Die Liste aller bewerteten Unternehmen und ihre Ergebnisse stehen auf der Rechner-Seite der Analysten. Die Detailergebnisse der einzelnen Unternehmen werden kostenpflichtig herausgegeben.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Kompositversicherung · Rechtsschutz · Sachversicherung · Scoring
 
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social-Media-Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen,
um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
16.1.2017 – Bei den 68 von Ascore das Scoring untersuchten Unternehmen wurden „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“, „Kapitalanlage“ und „Bestand“ benotet. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es drei neue Spitzenreiter. (Bild: Ascore) mehr ...
 
31.1.2022 – In welchen Bereichen es am häufigsten zum Streit zwischen Verbrauchern und Versicherungs-Unternehmen kommt, zeigt der Tätigkeitsbericht 2021 der Schlichtungsstelle. Dieser liefert auch Hintergründe für die deutlichen Zunahmen in einigen wenigen Sparten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.1.2022 – „Bernd“ hat 2021 nach vorläufigen GDV-Zahlen massiv auf die kombinierte Schaden-Kosten-Quote in Komposit gedrückt. Je nach Zweig bewegen sich die Werte zwischen 60 und 146 Prozent. Welche Sparten zu den „Sorgenkindern“ gehören und wo es besonders große Veränderungen gab. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.12.2021 – In der aktuellen Bewertung der Schaden-/ Unfallversicherer von Ascore haben sich auffällig viele Marktteilnehmer verbessert oder verschlechtert. Darunter waren auch der Marktführer und einige weitere Branchenschwergewichte. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
22.11.2021 – In einer Umfrage mit 30 Leistungskriterien wurde ermittelt, welche Anbieter ihren Job besonders gut machen. Nur ein Akteur verteidigt seine Top-Platzierung aus dem Vorjahr. Zwei fallen aus der Spitzengruppe heraus, einer steigt neu ein. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
8.11.2021 – Die diesjährige Umfrage unter unabhängigen Vermittler wirbelte die Spitzengruppe der Schadenversicherer durcheinander. Die Liste der „sehr guten“ Rechtschutzversicherer dagegen blieb nahezu unverändert. Ein Akteur kehrte zurück. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
28.6.2021 – Die Branche hat die Einnahmen zwischen 2014 und 2019 um etwa ein Sechstel gesteigert. Doch bei fünf der 50 größten Akteure ging der Umsatz zurück. Bei drei Anbietern betrug das Minus sogar jeweils rund ein Neuntel. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.11.2020 – Corona stresst die Menschen und birgt zusätzliches Konfliktpotential. Eine Zunahme von juristischen Streitigkeiten ist vorprogrammiert. Börse Online hat deshalb Single- und Familientarife unter die Lupe genommen. Drei Produkte schaffen die Gesamtnote „sehr gut“, eine Police ist „mangelhaft“. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
24.11.2020 – Ascore hat 76 Anbieter von Schaden-/Unfallversicherungen in den Bereichen „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“ und „Bestand“ durchleuchtet. Die Spitzengruppe hat sich um einen Anbieter verkleinert – bei zwei „Absteigern“ und einem Neueinsteiger. (Bild: Wichert) mehr ...
 
16.11.2020 – Von wem sich freie Vermittler im Schaden- und im Rechtsschutz-Geschäft am partnerschaftlichsten behandelt fühlen, wurde in einer detaillierten Maklerbefragung ermittelt. Bewertet wurden 30 Kriterien – von Maklerbetreuung über Bearbeitungs-Geschwindigkeit bis hin zum Betriebsablauf. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.10.2020 – Das Finanzinstitut erweitert sein Portfolio und betätigt sich als digitaler Makler im Versicherungsvertrieb. Aber die Konkurrenz schläft nicht: Wie die Versicherer gegenhalten. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
6.8.2020 – Wie hoch der Anteil dieses Geschäftsfeldes am Gesamtumsatz ist, wurde in einer aktuellen Studie erhoben. In dieser wurden neben einer sich verändernden Relevanz auch zum Teil überraschende Umsatztrends ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG