WERBUNG

Wie Anwälte über Rechtsschutz-Versicherer urteilen

22.4.2020 (€) – Die Stiftung Warentest hat unter knapp 500 Rechtsanwälten ermittelt, mit welchen Anbietern die Juristen in Rechtsschutzfällen besonders positive Erfahrungen gemacht haben. Berichtet wird auch, von wem es überwiegend Deckungsablehnungen gegeben hat. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beschwerde · Marktforschung · Rechtsschutz · Versicherungsombudsmann
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.4.2022 – Die beiden führenden Akteure halten die Wettbewerber im Kampf um die Vermittlergunst schon seit geraumer Zeit klar auf Distanz. Dabei hat der Spitzenreiter einen recht komfortablen Vorsprung. Deutlich enger geht es dagegen im Rennen um den Bronzerang zu. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.5.2021 – In der Gunst der unabhängigen Vermittler halten die beiden führenden Akteure die Wettbewerber schon seit geraumer Zeit klar auf Distanz. Dabei hat der Spitzenreiter einen recht komfortablen Vorsprung. Deutlich enger geht es im Rennen um den Bronzerang zu. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.5.2022 – Welche Zweige am häufigsten zu Beanstandungen führten, zeigt der aktuelle Jahresbericht der Schlichtungsstelle. Dargelegt wird auch, mit welchem Ergebnis die Eingaben meist endeten – und wie die Hochwasser-Katastrophe nach dem Tief „Bernd“ das Reklamationsvolumen beeinflusst hat. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.2.2022 – Aus dem Zweikampf um die Spitze hat sich ein zäher Dreikampf um den Silberrang entwickelt – mit einigen Positionswechseln. Wer in der Gunst der unabhängigen Vermittler die Nase vorn hat und wer seinen Vorsprung zuletzt deutlich ausbauen konnte. (Bild: Wichert) mehr ...
 
4.2.2022 – Den PKV-Ombudsmann haben 2021 fast genauso viele Eingaben zu Ergänzungs-Versicherungen erreicht wie im Rekordjahr 2020. Welche Themen besonders oft als Zankapfel dienten, zeigt sein aktueller Tätigkeitsbericht. Dabei sind erneut auffällige Verschiebungen zu beobachten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.2.2022 – Der Ombudsmann führt in seinem neusten Tätigkeitsbericht auch die Verbraucher-Reklamationen des letzten Jahres gegen Vertreter und Makler auf und wie sich diese auf die einzelnen Sparten verteilen. Der Anstieg auf eine neue Rekordzahl ist einem Sonderfaktor geschuldet. (Bild: Wichert) mehr ...
 
31.1.2022 – In welchen Bereichen es am häufigsten zum Streit zwischen Verbrauchern und Versicherungs-Unternehmen kommt, zeigt der Tätigkeitsbericht 2021 der Schlichtungsstelle. Dieser liefert auch Hintergründe für die deutlichen Zunahmen in einigen wenigen Sparten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
12.1.2022 – Die Schlichtungsstelle hat auf ihrer Internetseite darüber informiert, wie sich das Reklamationsaufkommen 2021 entwickelt hat. Einem Medienbericht zufolge zogen die Eingaben zum Jahresende in einer Sparte besonders an. mehr ...
WERBUNG