Sieben private Krankenversicherer mit der Höchstnote

15.3.2019 – Die Debeka erhielt im aktuellen Map-Report 907 „Rating Private Krankenversicherung“ die höchste Punktzahl. Ebenfalls die Höchstnote „mmm“ bekamen die Provinzial Hannover, die Signal Iduna, die R+V, die Allianz, der LVM und die Alte Oldenburger. In den Teilbereichen Vertrag und Service liegt die Debeka an der Spitze, im Bilanzteil die Alte Oldenburger.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...

Der Map-Report hat auch in diesem Jahr wieder die privaten Krankenversicherer einer Analyse unterzogen. Für die am Donnerstag erschienene, mittlerweile 19. Auflage des „Ratings Private Krankenversicherung“ (Map-Report 907) wurde wie üblich auf Bilanzdaten, Servicekennzahlen und Entwicklungen der Bestandsbeiträge zurückgegriffen.

Insgesamt waren 100 Punkte zu erreichen, ab 70 Punkten gab es die Bestnote „mmm“.

So wurde bewertet

Am höchsten gewichtet hat die Map-Report-Redaktion den Bereich „Vertrag“. Die hier maximal zu erreichenden 40 Punkte entfallen auf die Bestandsbeitrags-Entwicklung in verschiedenen Vertragskonstellationen in der Voll- und Zusatzversicherung differenziert nach Angestellten und Beamten. Wie bei der Premiere im Vorjahr (VersicherungsJournal 22.3.2018), wurde auch die Flexibilität der Tarife bewertet.

Im Bilanzbereich können maximal 30 der insgesamt 100 Punkte erreicht werden. Er umfasst die Kennzahlen Nettorendite, RfB-Quote 1 und 2, versicherungs-geschäftliche Ergebnis- und Überschussverwendungs-Quote nach Verbandsdefinition, Solvabilität, Abschlusskosten-, Verwaltungskosten- und Vorsorgequote sowie auch die Bewertungsreservequote. Die letztgenannte Kennzahl wurde auf Kosten der Nettorendite etwas höher gewichtetet.

Die verbleibenden 30 Punkte werden im Bereich Service und Transparenz verteilt. In diesen fließen Leistungsprozesse, Beschwerden bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht (Bafin) sowie beim PKV-Ombudsmann, Storno, Frühstorno, eine Bewertung des Gesundheits-Managements sowie die Transparenz der Geschäftsberichte ein.

Die besten privaten Krankenversicherer

In diesem Jahr lieferten 14 (Vorjahre: 15; 17) Gesellschaften mit rund 48 (61; 63) Prozent Marktanteil (verdiente Beiträge 2015) die für eine Berücksichtigung im Rating erforderlichen Daten. Die höchste Punktzahl (fast 84 Punkte) erzielte der Debeka Krankenversicherungs-Verein a.G.

Dahinter folgen mit jeweils um die 78 Punkte die Provinzial Krankenversicherung Hannover AG und die Signal Iduna Krankenversicherung a.G. Damit zeigt sich auf den ersten Plätzen die gleiche Reihenfolge, wie in der vorangegangenen Auflage des Ratings.

Die R+V Krankenversicherung AG, die Allianz Private Krankenversicherungs-AG, die LVM Krankenversicherungs-AG sowie die Alte Oldenburger Krankenversicherung AG komplettieren die Spitzengruppe der sieben Anbieter mit der Höchstnote „mmm“ für „hervorragende Leistungen“.

Gesamtergebnis (Bild: Map-Report)
(Bild: Map-Report / Franke und Bornberg)

Neu in diesem Kreis ist die Allianz. Nicht mehr zu den Gesellschaften mit der Höchstnote gehören die Barmenia Krankenversicherung a.G., die Huk-Coburg-Krankenversicherung AG und die Süddeutsche Krankenversicherung a.G. (SDK).

Alte Oldenburger in der Bilanzwertung top

Im Bilanzteil landete die Alte Oldenburger auf dem Spitzenrang (25,7 Punkte), obwohl sie in keinem der analysierten Kriterien ganz oben stand. Die beste Platzierung gab es bei der Vorsorgequote mit Position zwei, während es bei der Nettorendite nur zu einem mittelmäßigen 16. Rang unter 30 aufgelisteten Gesellschaften reichte.

Ähnlich sieht es bei der R+V und dem LVM aus, die hauchdünn hinter dem Spitzenreiter an zweiter und dritter Stelle liegen. Die R+V schnitt mit jeweils Position drei bei der Abschlusskostenquote sowie der RfB-Quote am besten ab, während sich der LVM in Sachen Vorsorgequote gegen alle Wettbewerber durchsetzte. Bei der Bewertungsreservequote reichte es für beide Gesellschaften nur zu einem Mittelfeldplatz.

Debeka gewinnt Service- und Vertragsteil

In der Servicewertung liegt erneut die Debeka (fast 36 Punkte) mit rund einem Punkt Vorsprung vor der R+V an der Spitze. Position drei belegt – nicht ganz einen weiteren Punkt dahinter – die Allianz.

Im Vertragsteil platzierte sich die Debeka mit über 35 Punkten vor der Signal Iduna (gut 34 Punkte). An dritter und vierter Stelle liegen dicht beieinander die Provinzial Hannover und die Concordia Krankenversicherungs-AG.

Folgende Anbieter konnten nicht bewertet werden

Keine Datenlieferung und damit auch keine Ratingbewertung durch den Map-Report gab es für die Gesellschaften

Weitere Studiendetails und Bezugshinweis

Der 80-seitige Map-Report Nummer 907 „Rating Private Krankenversicherung“ enthält umfangreiches Datenmaterial zu zahlreichen Bilanz-, Service- und Vertragskennzahlen.

Weitere Inhalte sind Bewertungen der Transparenz, des Gesundheitsmanagements sowie der Flexibilität der Tarife von bis zu 30 Krankenversicherungs-Gesellschaften.

Neuer Herausgeber für den Map-Report

Zu Jahresbeginn hat die Herausgeberschaft des Map-Reports gewechselt. Die Franke und Bornberg Research GmbH hat den Geschäftsbereich Map-Report vom VersicherungsJournal Verlag erworben und setzt diesen fort (VersicherungsJournal 7.1.2019).

Dementsprechend werden die Abonnenten und Einzelkäufer also jetzt von Franke und Bornberg beliefert. Auch die bisher erschienen Map-Reporte werden nun von den Erwerbern vermarktet. Anfragen werden erbeten an service@fb-Research.de.

 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf den Vema-Tagen in Kassel an Stand 520.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Erfolgreich Kundengespräche führen

Geraten Sie in Verkaufssituationen immer wieder an Grenzen?
Wie Sie unterschiedliche Persönlichkeitstypen zielgerichtet ansprechen, erfahren Sie in einem Praktikerhandbuch.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
22.3.2018 – Im aktuellen PKV-Rating hat die Map-Report-Redaktion 15 Anbieter in den Bereichen Bilanz, Service und Bestandsbeiträge untersucht. Wie die einzelnen Versicherer abgeschnitten haben. (Bild: Map-Report) mehr ...
 
28.2.2017 – Im aktuellen PKV-Rating hat die Map-Report-Redaktion 17 Anbieter in den Bereichen Bilanz, Service und Vertrag untersucht. Wie die einzelnen Versicherungs-Gesellschaften abgeschnitten haben. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
24.3.2015 – Im aktuellen PKV-Rating hat die Map-Report-Redaktion 19 Anbieter in den Bereichen Bilanz, Service und Bestandsbeiträge untersucht. Wie die einzelnen Versicherer abgeschnitten haben. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
16.2.2016 – Im aktuellen PKV-Rating hat die Map-Report-Redaktion 17 Anbieter in den Bereichen Bilanz, Service und Bestandsbeiträge untersucht. Wie die einzelnen Versicherer abgeschnitten haben. (Bild: Screenshot Map-Report 881) mehr ...
 
21.2.2014 – Der Map-Report hat in seinem aktuellen PKV-Rating 19 Anbieter in den Bereichen Bilanz, Service und Beiträge untersucht. Wie die einzelnen Versicherer abgeschnitten haben. (Bild: Screenshot Map-Report 855-856) mehr ...
 
7.2.2013 – Der Map-Report hat in seinem aktuellen PKV-Rating 17 Anbieter in den Bereichen Bilanz, Service und Beiträge untersucht. Wie die einzelnen Versicherer abgeschnitten haben. mehr ...
 
20.2.2012 – Der Map-Report hat in seinem aktuellen PKV-Rating 18 Anbieter in den Bereichen Bilanz, Service und Beiträge untersucht. Wie die einzelnen Versicherer abgeschnitten haben. mehr ...
WERBUNG