Rente mit 63 macht bessere Hinzuverdienstgrenzen dringlich

12.3.2015 – In der Union grummelt der Wirtschaftsflügel weiter über den hohen Zuspruch für die abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren. Eine schnelle Einigung über die Flexi-Rente könnte viele dieser Frührentner aber zumindest teilweise weiter im Job halten. (Bild: BMAS)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Rente
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.4.2020 – Der GDV hat erste Zahlen zum Geschäftsjahr 2019 in der Lebensversicherung bekannt gegeben. Laufende Zahlungen gewinnen stetig an Bedeutung, hob der Verband in seiner Mitteilung hervor. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
3.4.2020 – Bei welchen Anbietern Kunden nach Selbsteinschätzung das I-Tüpfelchen mehr beim Produktkauf bekommen, hat Servicevalue in einer großangelegten Verbraucherumfrage ermittelt. Kein Versicherer gehört in allen 15 untersuchten Sparten zur Spitzengruppen. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
3.4.2020 – Nach der strategischen Neuausrichtung des Konzerns verfolgt Dr. Karsten Eichmann andere Pläne für sein Leben. Der Nachfolger kommt aus den eigenen Reihen. (Bild: Lier) mehr ...
 
2.4.2020 – Ist der Verbraucher derzeit überfordert oder will er konkrete Ansprache und Hilfe von seinem Versicherer? Dieser Frage ging Heute und Morgen per Ad-hoc-Umfrage nach. Die Marktforscher leiten daraus zahlreiche Ansatzpunkte für die Kommunikation ab. (Bild: Heute und Morgen) mehr ...
 
2.4.2020 – Der überarbeitete Berufsunfähigkeits-Schutz bietet viel sinnvolles Neues für den Kunden, schreibt der Biometrie-Experte Philip Wenzel. Das betrifft etwa eine lebenslange Leistung für junge Leute, eine Option auf Risiko-Leben und die Beratung durch Spezialisten. (Bild: Doris Köhler) mehr ...
 
2.4.2020 – Ein Architekturbüro hatte einen Selbstständigen als Mitarbeiter engagiert. Trotzdem verlangte die deutsche Rentenversicherung Sozialversicherungsbeiträge. Gegen diese Pflicht zog der Mann vor das Dortmunder Sozialgericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
1.4.2020 – Eine Physiotherapeutin war als „freie Mitarbeiterin“ in einer Praxis tätig, die Deutsche Rentenversicherung hielt sie aber für Sozialversicherungs-pflichtig. Daraufhin zog die Inhaberin bis vor das Hessische Landessozialgericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG